News PC PS4 PS5 SWI

Square Enix kündigt Tactics Ogre: Reborn offiziell an und es gibt erstmals deutsche Texte

Nach gleich mehreren Leaks hat Square Enix nun endlich angekündigt, was so oder so schon bekannt war: Tactics Ogre: Reborn. Mit dem 11. November bestätigt sich heute auch der Termin. Neben der PlayStation-Veröffentlichung kommen Nintendo Switch und Steam als weitere Plattformen hinzu.

Auch über eine physische  Konsolen-Veröffentlichung dürfen wir uns freuen. Im Square Enix Store gibt es für PlayStation dazu ein Steelbook. Auch ein Tarot-Karten-Set findet ihr dort, dieses ist in Japan Teil der Collector’s Edition. So erhalten wir diese immerhin teilweise.

Der „Klassiker unter den Strategie-Rollenspielen“ wird demnach basierend auf der Version von 2010 (PSP) mit verbesserter Grafik, erneuertem Sound und aktualisiertem Spieldesign neu aufgelegt. Zwischensequenzen sind vollständig auf Englisch und Japanisch vertont und der Soundtrack wurde live neu aufgenommen. Besonders erfreulich: Es gibt erstmals deutsche Texte.

Die KI wurde komplett überarbeitet und euch erwarten auch spielerische Neuerungen. Das Level-Management-System von Let Us Cling Together wurde durch ein einheitenbezogenes Level-System ersetzt. Daneben gibt es klassische Quality-of-Life-Features wie automatisches Speichern, schnelleres Kampftempo und eine Überarbeitung der Benutzeroberfläche. Die beschränkte Zurückspulen-Funktion bot bereits das PSP-Remake.

Durch eure Entscheidungen beeinflusst ihr die Geschichte und erreicht verschiedene Enden. Ihr schlüpft in die Rolle von Denam, einem jungen Mann. Ab einem bestimmten Zeitpunkt könnt ihr zudem eure Story-Entscheidungen wieder ändern und in der Zeit zurückspringen.

Einführung in die Geschichte

Die valerianischen Inseln im Obero-Meer in all ihrer Pracht! Seit alters her ein blühendes Handelszentrum – doch auch ein Schauplatz nie endender Konflikte zwischen den Völkern.

Bis ein Mann alle kriegerischen Auseinandersetzungen beendete: Dorgalua Oberyth, später bekannt als der »Friedenskönig«. Er einte die zerstrittenen Völker und unter seiner Führung florierte Valeria für ein halbes Jahrhundert.

Nach seinem Tod brach jedoch erneut Krieg aus: Die Bakramer, regiert von Aristokraten, die Galgastaner, zahlenmäßig die Hälfte der Bevölkerung Valerias, und die Walister, eine unterdrückte Minderheit, kämpften um die Vorherrschaft, bis die Bakramer und die Galgastaner die Inseln schließlich in zwei Gebiete teilten. Es kehrte Ruhe ein – doch sie war nicht von langer Dauer…

Der Ankündigungstrailer zu Tactics Ogre: Reborn

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Tactics Ogre: Reborn, Square Enix

2 Kommentare

  1. Bei den ganzen Revivals von Taktik RPGs, die Square Enix in letzter Zeit ankündigt und raushaut, hoffe ich insgeheim sogar ein bisschen auf eine Neuauflage von FF12 Revenant Wings.
  2. Dieser Titel gehörte auch zu den Nvidia Leaks. Und iwo hab ich letztens was davon gelesen, dass sich soweit fast alle Leaks bestätigt haben. DIe Wahrscheinlichkeit eines FF Tactics Remasters und FF9 Remakes sind inzwischen also ziemlich hoch.

    In dem Zusammenhang ist ja auch interessant, dass Sakaguchi sich in der letzten Zeit Square Enix wieder sehr angenähert hat. Ich halte es daher schon für gut vorstellbar, dass er dieses Remake leitet oder zumindest beratend zur Seite steht. Eventuell ist sogar wieder Uematsu involviert. Der trieb sich in letzter Zeit ja auch vermehrt wieder in diesem Umfeld rum.

    Ich bin echt gespannt, was uns die nahe Zukunft bringt. Da ist derzeit soviel am Start...
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.