News PC PS4 PS5 SWI XBO XBX

Nomura erklärt, warum Crisis Core: Final Fantasy VII den „Reunion“-Zusatz erhält

In einem Interview mit dem italienischen Everyeye-Magazin hat Tetsuya Nomura über den neuen Zusatz „Reunion“ des Remasters zu Crisis Core: Final Fantasy VII gesprochen. Oder ist es doch ein Remake? Da scheiden sich die Geister – und auch dieses Thema spricht Nomura an.

Das „Reunion“ sei wichtig für die Lore von Final Fantasy VII und außerdem konnte man sich schlicht nicht entscheiden, ob es ein Remaster oder ein Remake ist. Es würde irgendwie dazwischen liegen.

„Die Gründe dafür sind vielfältig. … der Begriff ‚Reunion‘ ist in der Lore von Final Fantasy VII wirklich wichtig. Das Spiel hat eine grundlegende Bedeutung. Da die Geschichte von Crisis Core eine große Rolle in der Kontinuität spielt, wollten wir ein Gefühl von Ernsthaftigkeit und das Gefühl vermitteln, dass die Ereignisse wesentlich sind“, erklärt Nomura.

„Ich bin der Meinung, dass der Begriff ‚Reunion‘ all dies ausdrücken kann“, sagt Nomura. „Vom Standpunkt der Remake-Trilogie aus gesehen ist Crisis Core ein Prequel und seine Geschichte kann als einleitendes Kapitel gesehen werden.“

„Wenn man bedenkt, wie sich die Handlung in die Hauptmythologie von Final Fantasy VII einfügt, sollte der Untertitel ‚Reunion‘ auch die Idee vermitteln, die Geschichte von Crisis Core mit der von der Remake-Trilogie zusammenzuführen“, erläutert Nomura weiter.

„Der letzte Grund ist die Tatsache, dass wir, wie wir bereits erwähnt haben, nicht entscheiden können, ob es sich um ein Remake oder ein Remaster handelt. […] Kein Remake, kein Remaster, sondern ein Mittelding.“

Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion soll im Winter für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series, Nintendo Switch und PC-Steam erscheinen. Hierzulande wird es eine besondere, Händler-exklusive Version des Spiels geben.

via Nintendo Everything, Bildmaterial: Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion, Square Enix

4 Kommentare

  1. Also wenn Crisis Core Reunion zum Remake dazu gehören soll, so irgendwie - und wie man im Trailer gesehen/gehört hatte, dass die alten Sprecher nicht dabei sind, dann hätte ich gerne die deutsche Vertonung, die es auch in dem Remake gab.
    Ansonsten bleibt, für mich, zu hoffen, dass man die Synchronisation auf japanisch stellen kann.
    Sry, aber mit den neuen englischen Sprechern kann ich leider nichts anfangen. >.>

    Jedenfalls freue ich mich dennoch auf das Spiel. ^^
  2. @Valevinces
    Eine deutsche Vertonung wird es hier wohl nicht geben, ansonsten hätte man den Trailer sicherlich damit gezeigt so wie bei VIIR
    Aber japanisch scheint wohl dabei zu sein, wenn man der Produktbeschriebung auf Amazon vertrauen kann.
    • Sprache ‏ : ‎ Englisch, Japanisch
    • Untertitel: ‏ : ‎ Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Koreanisch


    ich werde dann wohl auch auf japanisch spielen, weil es nicht der alte Cast mit Rick Gomez ist.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.