News PC

Mit Recall: Empty Wishes erwartet euch ein Pixel-Thriller aus Taiwan, inspiriert von To the Moon

Dangen Entertainment hat den Vertrieb von Recall: Empty Wishes für PC-Steam bekannt gegeben. Der Story-getriebene Psycho-Thriller soll im Rahmen der BitSummit X-Roads 2022 erstmals spielbar sein und schließlich im zweiten Quartal 2023 erscheinen.

Die Geschichte folgt Tommy und seiner Schwester Yonny.

Seit Tommy verschwunden ist, ist Yonny auf der Suche nach ihm. Eines Tages entdeckt Yonny einen Spielzeug-Telefonhörer, den sie mit Tommy benutzt hat, als sie Kinder waren. Der mysteriöse Telefonhörer verbindet Yonny und ihre Freundin Phoebe mit der Galerie der leeren Wünsche, wo sie in die unheimlichen Erinnerungen von Menschen eindringen können, die mit Tommy verbunden sind. Mithilfe des Hörers erforschen sie die tiefsten Wünsche der Hauptpersonen und versuchen schließlich, die Wahrheit hinter Tommys Verschwinden aufzudecken.

Recall: Empty Wishes spielt im Taiwan der 2010er-Jahre und stellt Aspekte wie Familienbande und Schülerbeziehungen in den Mittelpunkt. SpielerInnen tüfteln die Beziehungen der Charaktere untereinander aus und kombinieren sich durch den Psycho-Thriller.

Spielerisch erwartet euch ein seitlich scrollender Titel mit 2D-Pixelart. Die Story wird nicht-linear erzählt und eure Entscheidungen sollen den Ausgang der Geschichte beeinflussen. Entwickelt wird Recall: Empty Wishes von Puff Hook Studio, einem Indie-Studio aus Taiwan. Inspiriert sieht man sich von Story-getriebenen Games wie To the Moon, The Coma und Detention.

Der Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Recall: Empty Wishes, Dangen Entertainment, Puff Hook Studio

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!