News

Remakes von Before Crisis Final Fantasy VII und Dirge of Cerberus: Nomura schätzt die Chancen ein

Mit der aktuellen Ausgabe der Famitsu durfte die Redaktion erneut Tetsuya Nomura und Yoshinori Kitase zu Final Fantasy VII Rebirth befragen. Dabei ging es insbesondere nach der Ankündigung von Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion auch um Remakes weiterer Teile der Compilation.

Die Famitsu weist Tetsuya Nomura darauf hin, dass Weiss und Nero bereits in Final Fantasy VII Remake Intergrade vertreten waren und fragt deshalb, ob beide noch einen Auftritt erhalten könnten.

„Unsere Mitarbeiter wollten eigentlich ein Remaster von Dirge of Cerberus und Before Crisis machen, aber nachdem wir die Kosten dafür in Betracht gezogen haben, haben wir zurzeit keine Pläne“, so Tetsuya Nomura.

„Wir wollten, dass sie [Weiss und Nero] in FF7R INTERGRADE auftauchen, weil wir wollten, dass alle FF7-Titel mit einer gemeinsamen Welt verbunden sind. Außerdem traten sie als sehr furchterregende Bosse auf, deshalb haben wir uns dafür entschieden“, erklärt Nomura den Auftritt der beiden.

Die Chancen also? Aktuell ziemlich schlecht. Aber wer weiß, wenn das Crisis-Core-Remaster erfolgreich ist, dann ist vielleicht doch noch etwas möglich. Wünschenswert wäre es. Dirge of Cerberus ist nach wie vor auf PlayStation 2 „gefangen“, es gibt keine Portierungen für modernere Plattformen.

Noch schlimmer sieht es freilich mit Before Crisis: Final Fantasy VII aus. Das Action-RPG, das in Japan einst für Mobilgeräte erschienen ist, wurde nie lokalisiert. Before Crisis spielt sechs Jahre vor der Handlung von Final Fantasy VII und fokussiert sich auf die Turks und ihren Kampf gegen Avalanche.

Und dennoch werden wir zumindest die Inhalte aus beiden Spielen bald wiedersehen. Final Fantasy VII: Ever Crisis, das kommende Mobile-Game, wird die gesamte Compilation abhandeln. Noch dazu bietet es ein eigentlich altmodisches, aber unter Fans immer noch beliebtes Kommando-basiertes Kampfsystem.

via AitaiKimochi, Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake Intergrade, © 1997, 2020 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved. CHARACTER DESIGN: TETSUYA NOMURA / ROBERTO FERRARI. LOGO ILLUSTRATION: ©1997 YOSHITAKA AMANO

5 Kommentare

  1. Als Vergleich dazu die Deepl Übersetzung, die schon ein bisschen anders klingt:

    "Es gab Rufe von Nomura-Mitarbeitern, um ein Remaster von Dirge of Cerberus zu machen, und wir haben auch versucht, die Kosten von Before Crisis zu berechnen, aber im Moment gibt es keine Pläne"



    Aber noch wichtiger ist eigentlich eine Aussage aus einem anderen Interview, die dem eher widerspricht.




    Hobbyconsolas: Bedeutet das, dass wir kein Remake oder Remaster von Final Fantasy VII Dirge of Cerberus sehen werden?

    Nomura: Was ein Remake oder ein Remaster anderer Spiele der Serie angeht, so würde FFVII The First Soldier im Moment ein komplettes Remake benötigen, da es ein Handyspiel ist. Die Geschichte von Dirge of Cerberus spielt nach den Ereignissen von Final Fantasy VII.

    Das Wichtigste ist also, dass wir die Remake-Trilogie zuerst beenden, denn wenn wir Dirge of Cerberus in der Mitte veröffentlichen, werden die Leute das Ende entdecken. Wir werden darüber nachdenken, Dirge of Cerberus erst dann zu veröffentlichen, wenn wir alle drei Spiele fertiggestellt haben, niemals vorher.



    Insofern geh ich eher davon aus, dass sie derzeit einfach erstmal die Trilogie zu Ende bringen wollen und dann weitere Remaster / Remakes folgen.


    Ich sehe eigentlich auch kein Grund es nicht zutun. Die Spiele werden ja wohl kaum teurer sein als ihre anderen Remaster wie Type-0 zum Beispiel.
  2. ArthurDaniel schrieb:

    Als Vergleich dazu die Deepl Übersetzung, die schon ein bisschen anders klingt:

    "Es gab Rufe von Nomura-Mitarbeitern, um ein Remaster von Dirge of Cerberus zu machen, und wir haben auch versucht, die Kosten von Before Crisis zu berechnen, aber im Moment gibt es keine Pläne"

    Ich finde eigentlich, die klingt ziemlich genau so?

    Das Interview von HobbyConsolas klingt aber anders, ja. Kannst du das mal linken?
  3. @Prevailer

    Für mich klingt die Audrey Übersetzung nach einer direkten Absage. Bei Deepl klingt es für mich eher so, als würden sie es gerne tun, aber halt erstmal nen Plan erstellen müssen, der von oben abgesegnet werden muss. Und deswegen natürlich nichts offiziell ankündigen können. Was ich aber auch nicht in einem Interview erwartet hätte. Bemerkenswert fand ich da eher schon, dass sie Before Crisis gleich miterwähnt haben, obwohl danach garnicht gefragt wurde. Als ob sie da schon tiefer mit beschäftigt sind, als man vermuten würde.


    Das andere Interview ist in spanisch.

    Hab ich hier von Deepl übersetzt mit dazugehörigen Link schon gepostet:

    Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion
  4. Hmm... Also wenn DoC wieder kommt, dann aber bitte nicht als Remaster oder dergleichen, sondern als richtiges Remake.
    Das Spiel brauch Gameplay-technisch definitiv eine komplette Generalüberholung!
    Und wenn es dann genau so kommen sollte - ich werde es spielen, aber sowas von! ^^

    Bei Before Crisis bin ich immer noch interessiert, zumal der eine oder andere Charakter mehr Story bekommen hat, als so manch anderer, zumindest was die Compilation angeht.

    Aber erstmal abwarten und Tee trinken, bis die FF7R Parts fertig sind. ^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.