News PC PS4 PS5

Monochrome Mobius: Rights and Wrongs Forgotten verschiebt sich auf den 20. Oktober

Aquaplus musste eine Verschiebung von Monochrome Mobius: Rights and Wrongs Forgotten bekannt geben. Statt am 8. September soll die Veröffentlichung nun am 20. Oktober erfolgen. In Japan erscheint das Spiel für PlayStation und Steam, englisch lokalisiert bestätigt ist derzeit jedoch nur die Steam-Version durch DMM Games und Shiravune. Es handelt sich um den Jubiläums-Titel zum 20. Geburtstag von Utawarerumono.

Die Suche nach dem totgeglaubten Vater

Bei Monochrome Mobius: Rights and Wrongs Forgotten handelt es sich um ein von der Story getriebenes, rundenbasiertes JRPG mit freier Erkundung. Wir befinden uns in Ennakamuy, einem Vasallenstaat von Yamato. Dort lebt Oshtor mit seiner Mutter Torikori und der kleinen Schwester Nekone. Oshtor trifft auf die mysteriöse Shunya, welche ihm eröffnet, dass sein Vater noch am Leben sei.

Um seinen Vater zu suchen, begibt sich Oshtor in das mysteriöse Land Arva Shulan. Auf den Spuren seines Vaters trifft er auf Gefährten, erlebt glückliche und traurige Momente und gerät schließlich in ein historisches Ereignis. Zu Oshtors Gruppe stoßen unter anderem Munechika, die Tochter von Murasame, und der Krieger Mikazuchi.

via Gematsu, Bildmaterial: Monochrome Mobius: Rights and Wrongs Forgotten, Aquaplus, DMM Games, Shiravune

4 Kommentare

  1. Echt? War noch nicht für die Konsolen für den Westen bestätigt? Findet sich hoffentlich noch ein Publisher..
  2. Nein, und die Hoffnung darauf ist mittlerweile wohl sehr klein. Hätte man da etwas für Anfang September geplant gehabt, hätten wir bestimmt schon davon erfahren.

    Mfg
    Aerith's killer
  3. Schade, dass es wohl bis auf weiteres keine Konsolenversion für unsere Breiten geben wird. Hatte mich nämlich auf das Spiel gefreut.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.