Branche News SWI

Nintendo Switch Online soll „im Laufe des Jahres“ neue Inhalte spendiert bekommen

Mit Nintendo Switch Online hat Nintendo noch mehr vor. „Im Laufe des Jahres“ wolle man den Service weiter ausbauen und neue Inhalte präsentieren, versprach Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa am Rande der Investorenrunde zur Vorstellung der aktuellen Geschäftszahlen.

Die letzten offiziellen Abonnentenzahlen datieren vom September 2021, als Nintendo die Zahl von 32 Millionen Abos präsentierte. Der aktuelle Geschäftsbericht gibt keine aktualisierten Zahlen her. Laut Furukawa seien die Abonnentenzahlen des kostenpflichtigen Dienstes aber „sukzessive“ gestiegen.

Seit dem Start von Nintendo Switch Online gab es viel Kritik seitens Fans, aber auch einige neue Inhalte. Zu Beginn stand eine N64- und Mega-Drive-Bibliothek zur Verfügung. Hier gibt es regelmäßig neue Spiele. Zuletzt stellte man ein Trophäen-ähnliches Belohnungssystem vor. Außerdem sind hin und wieder DLC-Inhalte inklusive.

Game Boy? Wann endlich?

Ein Bericht über Emulatoren für Game-Boy-Spiele heizte entsprechende Gerüchte an. Die Investoren interessierte, wie Nintendo plane, die Abonnenten zu binden und ob man in Erwägung ziehe den Service zu erweitern. Furukawa sagte, es sei wichtig, dass Nintendo Switch Online weiterhin einen Mehrwert bieten würde. „Wir werden im Laufe des Jahres unsere Dienste weiter ausbauen und neue Inhalte für unsere Kunden erstellen“, so Furukawa weiter, via VGC.

Nintendo denkt auch schon weiter und Furukawa bekräftigte erneut, dass es wichtig sei, die Abonnenten auch auf die neue Plattform zu bringen. Das sei ein „großes Thema“ für Nintendo, so wie es natürlich auch für die Investoren eines ist.

„Nach Regionen betrachtet, ist die Abonnementrate in den Vereinigten Staaten besonders hoch. Unmittelbar nach dem Start des Dienstes haben die meisten Leute ein Upgrade auf das Nintendo Switch Online + Erweiterungspaket vorgenommen“, erklärte Furukawa.

„Seit Ende des Jahres haben wir viele beliebte Spiele für das Nintendo 64 veröffentlicht und neue DLCs für Mario Kart 8 Deluxe und Animal Crossing: New Horizons eingeführt. Infolgedessen verzeichnen wir einen Anstieg an neuen Abonnenten“, so Furukawa.

Bildnachweis: „Game Boy“ von ptra auf Pixabay

1 Kommentar

  1. Hätte total gerne die Möglichkeit DS und §DS Spiele über die Switch zu spielen. Würde ich auch nochmal monatlich Geld bezahlen für.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.