Branche News

Mega-Man-Artist Keiji Inafune bringt seine NFT-Sammlung Beastroid an den Start

Keiji Inafune hat einst Mega Man erschaffen. Freilich nicht in leitender Funktion, aber er hat einen nicht unerheblichen Anteil. Noch heute wird er daran gemessen, besonders bei seinem per Crowdfunding finanziertem Plattformer Mighty No. 9. Jetzt steht sein NFT-Projekt Beastroid in den Startlöchern.

Er wolle aus der Sache eine Serie machen und weiterhin verschiedene Inhalte für das Metaverse erstellen. Für den Anfang hat er einige Roboter-Designs gezeichnet. Bei VGC findet ihr einige der Artworks. Und die, na ja, kann man jetzt kaufen und besitzen. Seine NFT-Sammlung soll exklusiv beim japanischen NFT-Marktplatz PolkaFantasy Aimée erhältlich sein.

Die bisherige NFT-Geschichte in der Videospielbranche ist geprägt von breiter Ablehnung. Trotzdem haben sich schon viele Unternehmen und Publisher in der Sache probiert oder wollen es zukünftig tun. Konami hat NFT-Videoschnipsel für über 160.000 US-Dollar verkauft. Ubisoft Quartz ging in die Hose. Square Enix will investieren.

Die Ankündigung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Mighty No. 9, Comcept, Keiji Inafune

2 Kommentare

  1. ich frage mich ja ob man in Japan das Internet nicht nutzt um sich zu informieren was so auf der Welt abgeht oder vielleicht lebt man auch in der Vergangenheit wo die NFT Bubble noch nicht voll in die Hose ging.

    Alles und jeder auf der Welt ist gegen NFT. Die Verkäufe gehen mittlerweile in den Keller und gerade dann bringen die Japaner ihre Ideen oder wollen weiter drann Festhalten.

    Oder dachte man sich vielleicht "Ich bin fast fertig mit designen jetzt kann ich auch nicht mehr aufhören".

    Sorry aber ich versteh es nicht. Naja sollen sie mal machen. Schlechter als Mighty No 9 kanns eh nicht mehr werden ^^
  2. Ob dem ollen Keiji je wieder iwer iwas abkauft? Sein Kickstarter Projekt war das einzige, dass bei mir nicht zu vollsten Zufriedenheit führte. Aber wenn er Spaß dran hat.. bitteschön ^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.