Branche News

Das erste Mal in acht Jahren hat sich Xbox in Japan häufiger verkauft als PlayStation

Die Geschichte von Xbox in Japan ist schon eine ganz besondere. Auch eine, die von Hartnäckigkeit geprägt ist. Eigentlich kaum zu glauben, dass Microsoft die neuen Xbox-Konsolen immer und immer wieder in Japan veröffentlichte.

Dazu bekräftigte man immer wieder die enge Zusammenarbeit mit japanischen Entwicklern, die aber überschattet ist von Negativ-Erlebnissen wie jenen von Scalebound. Die bleiben in Erinnerung. Und dennoch kann Xbox heute einen Triumph in Japan feiern.

Wie die Famitsu berichtet, hat sich die Xbox Series S in Japan in der zurückliegenden Woche häufiger verkauft als die PlayStation 5. Mit 6.120 Einheiten ist die Series S nach der Switch-Hardware die stärkste Hardware der Woche, gefolgt von der PS5 mit 2.240 Einheiten.

  1. Switch OLED-Modell – 35.868 (1.757.019)
  2. Switch – 20.443 (18.288.818)
  3. Switch Lite – 9.011 (4.719.293)
  4. Xbox Series S – 6.120 (105,408)
  5. PlayStation 5 – 2.240 (1.385.128)
  6. PS5 Digital – 453 (235.710)
  7. New 2DS XL (inkl. 2DS) – 235 (1.185.959)
  8. Xbox Series X – 105 (99.469)
  9. PlayStation 4 – 22 (7.819.548)

Eine Trendwende? Sicherlich nicht, auch wenn über 6.000 verkaufte Series S auch für sich genommen eine gute Zahl für Xbox-Verhältnisse sind. Das Ergebnis ist natürlich den Lieferengpässen geschuldet. Im Vergleich mit der PlayStation 4 verkaufte sich die PS5 in Japan sogar bislang schneller.

Zieht man die vorangegangenen beiden Verkaufswochen (über die Golden Week) heran, sah man über 46.000 verkaufte PS5 und über 10.000 verkaufte Xbox Series S in zwei Wochen.

Interessant ist der Blick in die Geschichte dennoch. Wie Game Data Library berichtet, ist es Xbox das letzte Mal vor acht Jahren gelungen, sich häufiger als PlayStation-Geräte zu verkaufen. Das war in der Launchwoche der Xbox One. Insgesamt sei das überhaupt weniger als zehnmal gelungen.

Bildmaterial: Xbox

1 Kommentar

  1. Dass die PS5-Liferungsengpässe mittlerweile eine Dimension erreicht haben, in der die Konsole IN JAPAN von einer konkurrierenden Microsoft-Plattform (wenn auch vermutlich nur temporär) überholt werden kann, halte ich für ein Alarmsignal - aber man kennt ja die Sprüche, die diesbezüglich von Sony immer wieder vorgeschoben werden.
    Von daher: Was geht mich das an?
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.