News SWI

Triangle Strategy: Neue Demo lässt euch ab sofort die ersten drei Kapitel spielen

Triangle Strategy steht vor der Tür. Werft euch mit Serenoa und seinen Verbündeten in einen Konflikt zwischen drei Nationen. Für manche steht das schon fest, andere zögern. Deshalb gab es bei Nintendo Direct nicht nur einen neuen Trailer. Auch eine neue Demo wurde angekündigt und ist jetzt schon verfügbar.

Die neue Demo bildet die ersten drei Kapitel der Story ab, euer Spielfortschritt kann anschließend in die Vollversion übertragen werden. Ab dem 4. März 2022 könnt ihr euch in strategische „HD2D“-Schlachten stürzen. Wer sich schon sicher ist, kann derzeit noch die Tactician’s Limited Edition vorbestellen:

Der neue Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Triangle Strategy, Nintendo, Square Enix, Artdink

20 Kommentare

  1. Skyless schrieb:

    Finde es interessant, dass hier soviele anscheinend ein Problem mit der Schwierigkeit haben
    Dem kann ich nur zustimmen.

    Bei Tactical RPG macht der Anspruch einfach das Spiel aus, denn wie der Name schon sagt, geht es ums Taktieren. Nimm den Anspruch am Taktieren weg ist es nur lebloser Content mit Dialogen und Story. Habe auch ehrlich gesagt keine Lust, jetzt in sämtlichen Diskussionen dann zu lesen, die Dialoge wären zu lang oder Gameplay zu fade. Die Leute versauen sich selber ein Spiel und merken es nicht mal. Genau so beobachte ich das nämlich schon in Foren oder bei Reddit. Anstatt mit Genießern des Genres über die Feinheiten der Missionen zu fachsimpeln, wird man jetzt ständig so einen Blödsinn lesen dürfen, weil Square-Enix mit dieser Entscheidung die völlig falsche Zielgruppe bewirbt. Am Ende werden auch viele entsprechend enttäuscht sein.

    Ich fand ja schon in der 1. Demo waren die Missionen anspruchsvoll aber absolut durchschaubar, man musste lediglich verstehen worum es in der jeweiligen Mission geht. Bei der Brücke etwa war einfach klar, oberste Prio ist es, durchzukommen und sich nicht aufhalten oder in Gefechte verzetteln zu lassen. Genau so habe ich das gemacht und die Mission ohne Probleme im 1. Anlauf erledigt. Ein taktisches RPG ist zum Spielen und Taktieren da, nicht um sich debil unterhalten zu lassen. Aber lange Rede kurzer Sinn. Der Schwierigkeitsgrad ist jetzt nur noch ein Witz, damit habe ich nahezu komplett das Interesse am Spiel verloren. :thumbdown:
  2. Ja, müde darf man nicht sein wenn man das spielen will, das stimmt. Also eher was fürs Wochenende. Naja, kann eh nicht alles rechtzeitig durch haben bei dem was bis Ende März alles kommt. Hatte ich noch nie das Problem lol.
  3. Fur0 schrieb:

    Aber lange Rede kurzer Sinn. Der Schwierigkeitsgrad ist jetzt nur noch ein Witz, damit habe ich nahezu komplett das Interesse am Spiel verloren. :thumbdown:
    Hm. Aber das verstehe ich jetzt nicht ganz. Heißt das, sie haben den normalen Schwierigkeitsgrad jetzt auch leichter gemacht?
    Ich dachte, sie hätten nur 2 zusätzliche Leichte Stufen hinzugefügt? (für den Abends Einschlafmodus ;), ne ein bisschen muss man schon noch schauen).
    Den Normalen fand ich im Rahmen/ auch noch anspruchsvoll, aber jetzt nicht zu sehr fordernd. Aber es waren ja auch nur Anfangsmissionen. Das steigert sich ja noch. Und dann gibt es ja noch ein (oder2? bin gerade nicht sicher) höhere Schwierigkeitsgrade, wenn einem der normale zu anspruchslos ist?
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.