News SWI TOP

Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur – brandneue Spiele erscheinen Ende 2022

Hui! Was ziemlich langatmig begann, entpuppte sich am Ende doch noch als ein sehr ergiebiges Pokémon Presents. The Pokémon Company und Game Freak haben unter anderem Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur (Scarlet und Violet) angekündigt, zwei brandneue Pokémon-Abenteuer. Die Spiele sollen Ende 2022 weltweit erhältlich sein.

Es ist das erste Spiel der neunten Generation von Pokémon. The Pokémon Company enthüllte uns die Spiele mit einem längeren Trailer, der viel Live-Action, aber auch erste Einblicke in die Spiele zeigte.

Am Ende sehen wir die drei Starter-Pokémon auf einem Gemälde. Inzwischen haben wir auch die drei offiziellen Artworks und die Namen. Die deutschen Namen lauten Felori, Krokel und Kwaks:

Die Starter-Pokémon

Das launische Florakatzen-Pokémon Felori sucht stets nach Aufmerksamkeit, heißt es in der offiziellen Beschreibung. Krokel vom Typ Feuer ist ein lässiges Feuerkroko-Pokémon, das alles in seinem eigenen Tempo angeht. Und Kwaks, nach derzeitigem Stand der Favorit in den sozialen Medien, ist ein aufrichtiges Jungenten-Pokémon, das stets Ordnung hält.

Den ersten Szenen nach zu urteilen, spielen Karmesin und Purpur wie schon Arceus in einer recht offenen Spielwelt mit weitläufigen Gegenden, aber diesmal auch größeren, belebten Städten. So lautet dann auch die offizielle Beschreibung:

Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur, die neuesten Spiele der Pokémon-Reihe, werden im späteren Verlauf dieses Jahres für Nintendo Switch erscheinen. Diese neuen Titel sind der nächste Schritt in der Entwicklung der Pokémon-Reihe. Sie bieten dir eine ausdrucksstarke und offene Welt, die du frei erkunden kannst.

Von einem Open-World-Stil ist offiziell die Rede, doch die zahlreichen Städte sollen „nahtlos“ in die umliegende Wildnis übergehen. Pokémon könnt ihr überall begegnen, am Himmel, im Meer, in den Wäldern und auf den Straßen.

Einige Screenshots:

Der erste Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pokémon Presents:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via Scarlet Violet, Serebii, Bildmaterial: Pokémon Purpur, Pokémon Karmesin, Nintendo, The Pokémon Company, Game Freak

27 Kommentare

  1. Bastian.vonFantasien schrieb:

    Man müsste einfach nur die Gegenstände im dem Raum analysieren, in den der Nachtwächter reingelaufen ist. Dann entdeckt man genug Hinweise in welche Region es uns diesmal verschlägt.
    Hmm... Ich habe da ein Baguette gesehen, aber Frankreich hatten wir ja schon. XD

    Joa, dieses mal werde ich nicht den Feuer-Starter nehmen - der gefällt mir mal gar nicht.
    Also wird es die Pflanzenkatze sein! Sieht schon ziemlich cute aus, aber, großes ABER... Wehe, das Mon wird hinterher zum Zweibeiner. Diese Entwicklungssache geht mir langsam auf den Zeiger. -.-
  2. Also, so mies find ich die Titel gar nicht.

    Fioreus schrieb:

    Zumal "scarlet" im Deutschen "scharlachrot" bedeutet und "violet" ist im Deutschen "Violett". Karmesin hingegen ist "crimson" und Purpur "purple".

    Scharlachrot und Karmesinrot sind aber so ziemlich dasselbe, karmesin ist der Farbstoff, der aus Schildläusen gewonnen wird, die unter anderem Scharlachläuse genannt werden. Scharlachrot ist gebräuchlicher im Alltag als karmesin(rot). Denke mal, man wollte vermeiden, nochmal 'rot' im Titel vorkommen zu lassen, um möglichen Verwechslungen mit Feuerrot vorzubeugen bzw zu implizieren, dass es sich hier um ein Remake des Spiels handeln könnte.
    Das Spiel einfach nur Scharlach zu nennen, wäre hingegen etwas ungünstig, wenn du verstehst, was ich meine.

    Davon ausgehend hat man dann sicher einen Titel gesucht, der zu Karmesin passt und hat sich eben für Purpur entschieden. Beides sind sehr alte (ursprünglich sehr kostbare) Naturfarbstoffe, jeweils aus Schildläusen bzw Purpurschnecken gewonnen.
    Aus diesem Grund gefallen mir die deutschen Titel sogar besser als die englischen. Hat was Edles, die Farbstoffe waren damals recht aufwändig in der Gewinnung und somit eben wertvoll. Ich bin im Allgemeinen ein Freund davon, deutsche Wörter zu verwenden und nicht gleich alles zu verenglischen, nur weils im ersten Moment der einfache Weg ist. Besonders wenn es sich um so schöne Wörter handelt wie diese - Aber da bin ich eher die absolute Ausnahme. ^^"

    Jeder kann das natürlich sehen wie er will, aber ich wollte mal ne Lanze für die Übersetzer brechen. Man muss die Titel nicht mögen, aber 'willkürlich' ist das nicht.
  3. Mirai schrieb:

    Also, so mies find ich die Titel gar nicht.

    Fioreus schrieb:

    Zumal "scarlet" im Deutschen "scharlachrot" bedeutet und "violet" ist im Deutschen "Violett". Karmesin hingegen ist "crimson" und Purpur "purple".
    Scharlachrot und Karmesinrot sind aber so ziemlich dasselbe, [...]
    Denke mal, man wollte vermeiden, nochmal 'rot' im Titel vorkommen zu lassen, um möglichen Verwechslungen mit Feuerrot vorzubeugen bzw zu implizieren, dass es sich hier um ein Remake des Spiels handeln könnte.
    Das Spiel einfach nur Scharlach zu nennen, wäre hingegen etwas ungünstig, wenn du verstehst, was ich meine.

    Davon ausgehend hat man dann sicher einen Titel gesucht, der zu Karmesin passt und hat sich eben für Purpur entschieden. Beides sind sehr alte (ursprünglich sehr kostbare) Naturfarbstoffe, jeweils aus Schildläusen bzw Purpurschnecken gewonnen.
    Aus diesem Grund gefallen mir die deutschen Titel sogar besser als die englischen. Hat was Edles, die Farbstoffe waren damals recht aufwändig in der Gewinnung und somit eben wertvoll. Ich bin im Allgemeinen ein Freund davon, deutsche Wörter zu verwenden und nicht gleich alles zu verenglischen, nur weils im ersten Moment der einfache Weg ist. Besonders wenn es sich um so schöne Wörter handelt wie diese - Aber da bin ich eher die absolute Ausnahme. ^^"
    Danke, sehe ich alles genauso. Finde die Titel im deutschen sehr schön gewählt. Klingen, wie du schon sagst, edel und empfinde sie als schöner als wenn sie Scharlachrot und Violet genommen hätten.

    Inhaltlich bin ich vorsichtig gespannt. Leider sehen die Spiele ja nicht viel besser aus als Arceus. Da hätte ich mir auch mehr erhofft. Dass sie erstmal abwarten wie das Spiel ankommt um das Feedback einfließen zu lassen und die Grafik eben eine Stufe höher zu setzen. Mich hat due Ankündigung generell gewundert. Kürzlich sagte mir noch jemand Arceus wäre ein offizieller Hauptteil und da hätte man ja darauf hoffen können, dass darauf aufgebaut wird (selber habe ich das Spiel nicht, aber nachdem ich es mir bei einem Freund angesehen habe, fand uch es - abgesehen von der Grafik - doch ganz interessant mit seinen neuen Ansätzen).
    Ich hatte also eigentlich darauf gehofft, dass der/die nächsten Hauptteil eine verbesserte Version von Arceus, sowohl Grafisch als auch gameplaytechnisch werden würde. Aber es scheint dafür müsste ich dann auf Gen 10 warten... aber vielleicht überzeugen mich Karmesin und Purpur ja noch bis zum Release. Ich lasse mir alles offen.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.