News PC PS4 PS5 XBO XBX

Atlus kündigt Soul Hackers 2 für eine weltweite Veröffentlichung im August an

Atlus hat im Ergebnis der Teaser und Livestreams der letzten Woche heute Soul Hackers 2 angekündigt. Das „Devil Summoners“ streicht man wohl aus dem Titel des Spiels. Die Veröffentlichung erfolgt am 26. August 2022 für PlayStation, Xbox und PC-Steam weltweit. Nintendo Switch geht leer aus.

Eiji Ishida und Mitsuru Hirata zeichnen als Producer und Director von Soul Hackers 2 verantwortlich, die Musik stammt von MONACA, die Charakterdesigns von Shirow Miwa und Shinjiro Takata betreut das Projekt als Production Manager.

In einem Krieg zwischen Dämonenbeschwörern liegt es in den Händen von Ringo und ihrem Team, das Schicksal zu entschlüsseln und die Welt vor der Apokalypse zu retten. In dieser brandneuen Story entscheiden die Hacking-Skills, ob die Zerstörung der Welt verhindert werden kann.

Angekündigt sind zudem japanische und englische Sprachausgabe sowie englische, französische, italienische, deutsche und spanische Texte. Eine umfassende Lokalisierung also.

Der erste Teil Devil Summoners: Soul Hackers erschien ursprünglich für Nintendo 3DS erstmals im Westen. Die Handelsversion ist denkbar schlecht verfügbar, bei Ebay erzielt sie Preise von deutlich über 50 Euro. Im Nintendo eShop kostet das Spiel derzeit 9,99 Euro. Ihr wisst, der eShop macht im März 2023 dicht.

Der Ankündigungstrailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Soul Hackers 2, Atlus

40 Kommentare

  1. Shirow Miwa! :love: Alleine wegen seinen tollen Artworks möchte ich das Spiel jetzt haben!

    Ich kenne Soul Hackers zwar vom Titel, aber da hört es auch schon auf. Daher kann ich es nicht vergleich. Aber mich spricht es total an.
    SMT V muss ich auch unbedingt mal wieder weiter spielen....
  2. Fur0 schrieb:

    Sind die PC Verweise noch da? Dann könnte das sogar gut sein.

    Oh, gute Frage, das weiß ich selbst nicht ob es dazu noch Verweise gibt :D


    Vincent Odessa schrieb:

    @Somnium Weder Shin Megami Tensei V noch Octopath Traveller sind eine Nintendo Marke. Square Enix kann die Spiele porten wo sie lustig sind.

    Das stimmt doch so gar nicht. Wenn Nintendo für eine vollständige Konsolen-Exklusivität gezahlt hat wie Sony einst bei Street Fighter V (und sehr wahrscheinlich auch kommende Mainline Final Fantasy Titel samt VII Remake), dann haben die ja das Heft des Handelns in der Hand. Die Marke gehört ihnen nicht, da hast du recht, aber ihnen würden sämtliche Rechte an Veröffentlichungen auf Konsolen gehören, wenn sie hier für exklusive Vertriebsrechte gezahlt haben. Sollte dies bei Octopath Traveler der Fall sein, dann hat Nintendo dennoch sämtliche Möglichkeiten, Microsoft einen Freundschaftsdienst zu leisten (was man sich natürlich auch vergütet haben dürfte) indem sie Square Enix gestatten, das Spiel auf Xbox Systemen zu veröffentlichen (für PC ist es ja schon länger erhältlich, genau wie Bravely 2). Ist doch die gleiche Situation wie bei Persona 5, man weiß nicht, welche Verträge da mal ausgehandelt wurden. Wir wissen nichts davon. Insofern kann man auch nicht so einfach sagen, die können porten, wie sie lustig sind^^
    Was ans Licht kam durch den Capcom-Leak, Nintendo hatte hier die Möglichkeit für vollständige Exklusivrechte für Monster Hunter Rise, worauf man aber verzichtete. Dennoch scheint das Spiel zusätzlich nur noch auf PC erschienen zu sein.
  3. Somnium schrieb:

    Fur0 schrieb:

    Sind die PC Verweise noch da? Dann könnte das sogar gut sein.
    Oh, gute Frage, das weiß ich selbst nicht ob es dazu noch Verweise gibt :D


    Vincent Odessa schrieb:

    @Somnium Weder Shin Megami Tensei V noch Octopath Traveller sind eine Nintendo Marke. Square Enix kann die Spiele porten wo sie lustig sind.
    Das stimmt doch so gar nicht. Wenn Nintendo für eine vollständige Konsolen-Exklusivität gezahlt hat wie Sony einst bei Street Fighter V (und sehr wahrscheinlich auch kommende Mainline Final Fantasy Titel samt VII Remake), dann haben die ja das Heft des Handelns in der Hand. Die Marke gehört ihnen nicht, da hast du recht, aber ihnen würden sämtliche Rechte an Veröffentlichungen auf Konsolen gehören, wenn sie hier für exklusive Vertriebsrechte gezahlt haben. Sollte dies bei Octopath Traveler der Fall sein, dann hat Nintendo dennoch sämtliche Möglichkeiten, Microsoft einen Freundschaftsdienst zu leisten (was man sich natürlich auch vergütet haben dürfte) indem sie Square Enix gestatten, das Spiel auf Xbox Systemen zu veröffentlichen (für PC ist es ja schon länger erhältlich, genau wie Bravely 2). Ist doch die gleiche Situation wie bei Persona 5, man weiß nicht, welche Verträge da mal ausgehandelt wurden. Wir wissen nichts davon. Insofern kann man auch nicht so einfach sagen, die können porten, wie sie lustig sind^^
    Was ans Licht kam durch den Capcom-Leak, Nintendo hatte hier die Möglichkeit für vollständige Exklusivrechte für Monster Hunter Rise, worauf man aber verzichtete. Dennoch scheint das Spiel zusätzlich nur noch auf PC erschienen zu sein
    Das mag ja eventuell auf die Nischentitel bei SQE zutreffen aber niemals bei Shin Megami Tensei. Dafür ist die Marke zu groß als diese Nintendo Switch exklusiv bleibt. SEGA hätte ansonsten nicht das Remaster zu SMT III auf die PS4 gebracht.
  4. Vincent Odessa schrieb:

    Dafür ist die Marke zu groß als diese Nintendo Switch exklusiv bleibt. SEGA hätte ansonsten nicht das Remaster zu SMT III auf die PS4 gebracht.

    Und trotzdem hat man keine Anstalten bisher gemacht, SMT IV samt Apocalypse vom 3DS auf moderne Plattformen zu bringen ;P Man hätte jetzt auch problemlos die Chance nutzen können Soul Hackers sowie Strange Journey Redux (das eigentliche Shin Megami Tensei IV) als Remaster anzukündigen, jetzt, wo man bereits Soul Hackers 2 angekündigt hat. Wenn da keine Exklusivverträge hinter stecken, dann ist die Frage wie bei Persona berechtigt, wieso diese Titel nur auf einer Plattform erhältlich sind. Wenn Shin Megami Tensei zu groß für Exklusivität ist, dann sollte Persona, nochmal deutlich erfolgreicher, erst recht für andere Plattformen erscheinen. Das ist ja praktisch Geld, welches man auf der Straße fahrlässig liegen lässt. Aber du merkst ja selbst, ohne offizielle Aussagen, die es vermutlich nie geben wird, drehen wir uns da im Kreis bei der Diskussion.

    Hatte zu Soul Hackers 2 noch was interessantes auf Reddit gelesen (leider nur überflogen), dass das Spiel als Fortsetzung zu Tokyo Mirage Sessions geplant war, Nintendo aber kein Bedarf an einer Fortsetzung hatte und man nun was komplett eigenständiges ohne Fire Emblem Charaktere daraus gemacht hat. Wäre zumindest eine Erklärung was den Stilbruch zum Original Soul Hackers angeht. Liegt für mich aber eher im Reich "Fanfiction-Theorie" :D
  5. Somnium schrieb:

    Hatte zu Soul Hackers 2 noch was interessantes auf Reddit gelesen (leider nur überflogen), dass das Spiel als Fortsetzung zu Tokyo Mirage Sessions geplant war, Nintendo aber kein Bedarf an einer Fortsetzung hatte und man nun was komplett eigenständiges ohne Fire Emblem Charaktere daraus gemacht hat. Wäre zumindest eine Erklärung was den Stilbruch zum Original Soul Hackers angeht. Liegt für mich aber eher im Reich "Fanfiction-Theorie" :D
    Halte ich gar nicht für so unwahrscheinlich, sitzen ja auch die gleichen Leute dran. Tokyo Mirage Sessions #FE war nur vom Gameplay wirklich gut. Der Rest war stark Geschmackssache und die FE Charakter konnten es auch nicht ganz retten (obwohl ich es trotzdem mochte/ bis auf den letzten Dungeon *Haare rauf*)
    Also da freu ich mich gleich irgendwie noch mehr drauf, auch wenn es dann wohl wirklich etwas weiter vom originalen Soul Hackers entfernt ist. Aber das stört mich bisher (da ich den Erstling noch nicht gespielt habe) noch nicht ^^"
    Und ja, es würde den Stilbruch erklären ^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.