News PS4 SWI

Yomawari 3: In der nächtlichen Stadt lauern viele Gefahren

Nippon Ichi Software hat zum Horror-Adventure Yomawari 3 einen weiteren Trailer veröffentlicht. Dieser ergänzt den Ankündigungstrailer um viele neue Szenen. Trotz einiger neuer Elemente bleibt man atmosphärisch bei den Vorgängern.

Erkundet die nächtliche Stadt

Die Protagonistin wandert in der Nacht durch die Stadt, um vergessene Erinnerungen zu suchen. Nachdem sie in einem dunklen Wald erwacht, erzählt ihr eine formlose Kreatur, dass auf ihr ein schwerer Fluch lasten würde. Diesen gilt es nun durch die Erinnerungen zu brechen, welche in der Stadt verteilt sind.

In der Dunkelheit lauern jedoch Geister. Mit Hilfe von Taschenlampe und Herzschlag gilt es zunächst, diesen zu entkommen. Man kann aber auch beispielsweise Steine werfen, um die Widersacher abzulenken. Wegrennen ist aber natürlich auch eine gute Option. Zumindest, bis die Ausdauer aufgebraucht ist. Eine weitere Fluchtmöglichkeit ergibt sich durch das Schließen der Augen. Dann verlieren die Geister die Protagonistin aus dem Blick. Aber die unheimliche Präsenz ist nach wie vor da. Im richtigen Moment sollte man also fliehen.

Zu den Lokalitäten, welche frei erkundet werden können, gehören unter anderem eine Schule, ein ländliches Gebiet mit Reisfeldern und ein Puppenhaus in einem Bambus-Wald

Yomawari 3 erscheint in Japan bereits am 21. April 2022 für PlayStation 4 und Nintendo Switch. Eine Ankündigung für den Westen steht noch aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Yomawari 3, Nippon Ichi Software

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!