Branche News

Toshihiro Kondo: Es gibt „mehrere Entwicklungen“ für die Ys-Reihe

Die Jahresend-Interviews in der Famitsu boten auch eine kurze Stellungnahme von Toshihiro Kondo des Entwicklers Falcom. Dabei wies er natürlich zunächst auf die kürzliche Ankündigung von The Legend of Heroes: Kuro no Kiseki II -CRIMSON SiN- hin. Damit erhält die Calvard-Saga in der Trails-Reihe den zweiten Eintrag.

In diesem Teil soll, so Kondo, ein „großes Geheimnis, welches die Serie über aufgetaucht ist“, behandelt werden. Also wirklich konkret wird es hier noch nicht. Dies wird sich im neuen Jahr jedoch ändern, denn die Veröffentlichung in Japan für PlayStation 4 und PlayStation 5 ist auf den Herbst 2022 geplant.

Während die Trails-Reihe mittlerweile jährlich einen neuen Ableger erhält, ist es um die andere bekannte Falcom-Reihe etwas ruhiger geworden. Ys IX: Monstrum Nox erschien hierzulande erstmals im Februar 2021, in Japan jedoch bereits im September 2019. Eine weitere Ankündigung gibt es nicht.

Nun steht im nächsten Jahr der 35. Geburtstag von Ys an. Toshihiro Kondo hat dementsprechend Pläne. Gegenüber der Famitsu spricht er gleich von „mehreren Entwicklungen“, welche nun vorbereitet würden. Man darf also darauf hoffen, dass im nächsten Jahr die Ankündigung von Ys X folgt.

Die Formulierung von Kondo könnte auch auf Remakes oder Remaster hindeuten. So brachte man zuletzt beispielsweise Ys VI: The Ark of Napishtim oder Ys Origin auf aktuelle Plattformen.

via Gematsu, Bildmaterial: Ys IX: Monstrum Nox, NIS America, Falcom

9 Kommentare

  1. Tolle Nachricht, freut mich sehr. Spiele aktuell die Ys-Reihe und muss sagen, dass es für mich eine der besten JRPG Reihen überhaupt ist. Als jemand, der an rundenbasierten Kampfsystemen weniger Spaß hat, dafür aber an schnellen, actionreichen Kampfsystemen in Echtzeit umso mehr Spaß hat, machen diese Spiele unheimlich viel Spaß. Zudem bieten die Spiele richtig gute Geschichten und die Abenteuer-Thematik rund um Adol Christin finde ich auch super. Ys 9 - Monstrum Nox ist daher nicht umsonst in meiner Top 3 des Jahres.

    Bin aber echt gespannt wie Ys 10 sein wird. Könnte es mir sogar gut als Konzept vorstellen, wenn es in eine etwas offenere Richtung wie Breath of the Wild gehen würde. Würde gut zur Abenteuer-Thematik und dem ganzen Erkunden und Entdecken passen. Aber ob Falcom sowas stemmen könnte?
  2. Kelesis schrieb:

    weil es die Stärken der Reihe auf den Punkt bringt, kaum Längen hat und somit in ca. 25 Stunden durchzukriegen ist.
    "räusper" oder man versenkt 47 Std drin "räusper" "hust" :D Aber an die Empfehlung schließ ich mich an! So war es auch mein erstes Ys in diesem Jahr und ich muss im neuen Jahr dringend einen weiteren Teil spielen! Nur die Qual der Wahl und so... Memories of Celceta war aber ein klasse Einstieg um angefixt zu werden. Vor Allem, da das Kämpfen so süchtig macht!

    Von mir aus könnten die auch ne Collection mit allen Teilen vor Memories of Celceta rausbringen. Das würde mir einiges erleichtern :D
  3. "The Ark of Napishtim" ist zwar ebenfalls kurz aber eben recht grindig.
    Oder du nutzt den Cheatmode im Spiel und startest direkt auf lvl. 60 mit max Ausrüstung. :D
  4. würde mich freuen drüber wenn von Ys die frühere Teile 5, 6 und 7 noch als Remaster/Remakes erscheinen täten unter der Engine von entweder Ys 8 oder 9 für PS4/5, damit man praktisch zumindest die ganze Reihe ab Teil 4 auf einer gemeinsamen Plattform hat, um es den Spielern zu ermöglichen die Spielreihe weitestgehend in 1 Stück zocken zu können nacheinander, so wie das mittlerweile möglich ist mit der Trails-Spielreihe, mit Ausnahme von leider noch immer den Trails in the Sky-Spielen, vermutlich wegen ihrer berüchtigen Textgewalt, die den Spielen nachgesagt wird, das man sich net traut das alles zu vertonen xDD

    YS 10 ist absolut nach 8 und 9 ein MUSS. Falcom muss mal zeigen, dass sie mit 10 die Ys-Serie auch spieltechnisch, wie storytellingmäßig weiterentwickeln kann. 8 und 9 waren schon mal kleine Schritte in die richtige Richtung, aber noch lange nich da, das man sagen könnte, das volle Potential von Ys wird ausgeschöpft, dass die Reihe sich aus dem Schatten von Trails erhebt, das dahingehend doch einiges deutlich besser macht.
  5. Wird mal Zeit für Teil 10. 8 fand ich richtig gut das war ein Meisterwerk. Ich hoffe die schaffen nochmal so einen Teil
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.