Mobil News

Square Enix sichert sich englisches Trademark zu Octopath Traveler: Champions of the Continent

Wie Gematsu herausgefunden hat, hat sich Square Enix ein englisches Trademark zu Octopath Traveler: Champions of the Continent in Japan gesichert. Das ist einerseits erstaunlich, weil das Mobile-Game schon seit 2020 in Japan verfügbar ist. Andererseits ist es irritierend, denn wozu jetzt noch ein englischsprachiges Trademark in Japan?

Der Mobile-Ableger ist bislang nicht im Westen erschienen. In „Champions of the Continent“ können SpielerInnen aus drei Geschichten wählen. Diese behandeln den Widerstand gegen jene, die sich mit „Reichtum“, „Macht“ und „Ruhm“ brüsten.

Octopath Traveler: Champions of the Continent basiert auf dem Free-to-play-Konzept und spielt einige Jahre vor den Ereignissen von Octopath Traveler. Ein waschechtes Prequel also.

Das Spiel setzt auf die (auch namentlich gesicherte) HD2D-Optik. Die Kämpfe finden in einem kommando- und rundenbasierten System statt, im Unterschied zum Original sind dabei aber acht Charaktere im Einsatz.

Auch auf Konsolen gibt es Hoffnung

Bei Twitter meldeten sich die Entwickler schon im März 2019 zu Wort: „Alle, die auf ein neues Konsolenspiel warten: Es tut uns leid, aber die Produktion dauert noch ein wenig länger. In der Zwischenzeit könnt ihr hoffentlich dieses [Smartphone]-Game genießen!“ Das bestätigt also, dass die Serie auch auf Konsolen eine Zukunft hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Octopath Traveler: Champions of the Continent, Square Enix

2 Kommentare

  1. Tja schade, mobile... Not.. Konsolen Umsetzung möglich, bevor der eigentliche nächste Konsolen Teil kommt?
  2. Naja ob das nun für Konsolen kommt oder nicht, es ist halt trotzdem nur ein Mobile Game. Sowas kann man zocken wenn man mal 10 Minuten irgendwo totschlagen muss, aber dafür setzte ich mich nicht nach der Arbeit hin um das für ein Paar Stunden zu spielen. Aber genau das suche ich halt in Videospielen. Daher ist es für mich komplett uninteressant.

    Ein Octopath Traveller 2, das einige schwächen des ersten Teils ausbessert wäre aber sehr interessant, weil ich die 2,5D optic echt ansprechend finde. Nur bitte dann ohne dieses lästige Break System. Ich liebe Rundenbasierte Kämpfe, aber solche Systeme fügen einfach Monotonie mit Extraschritten hinzu und das brauche ich nicht. Beim Kampfsystem ist weniger oft mehr.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.