News

JPGAMES.DE: Jans Spiele des Jahres 2021

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und das Team von JPGames.de will euch dieses Jahr nun zum insgesamt siebten Mal seine Spiele des Jahres präsentieren. Täglich werden bis zum 31. Dezember daher einige Teammitglieder drei Favoriten des Jahres 2021 sowie die am heißesten erwarteten Titel des nächsten Jahres vorstellen – heute ist Jan (Rygdea) an der Reihe.

Jans Spiele des Jahres
Platz 3: NieR Replicant ver.1.22474487139…
Was für ein Jahr. Ein zumindest videospieltechnisch sehr seltsames Jahr. Denn die meisten Spiele, welche 2021 erschienen sind und die ich beenden konnte, haben mich einfach nur enttäuscht. Tales of Arise und Astria Ascending sind nur zwei Beispiele, auf die ich mich eigentlich sehr gefreut hatte. Mit jedem vergangenen Jahr fällt mir immer stärker auf, dass mein Geschmack anspruchsvoller wird und mal abgesehen von älteren Spielen, von denen ich weiß, wie gut sie sind, schaffen es nicht mehr viele, diesen Ansprüchen gerecht zu werden.
Und schon hier fällt diese Tatsache auf. NieR Gestalt war damals zum Release die größte Überraschung, die man sich hätte vorstellen können. Ein Remaster mit neuem/verbessertem Kampfsystem und überarbeiteter Optik konnte daher nur grandios sein. Auch wenn ich dem alternden Nier und seiner Tochter immer noch nachtrauere, das schnellere Gameplay und der neu arrangierte Soundtrack, der heute wie damals als bester Soundtrack in die Geschichte eingeht, trösten darüber locker hinweg.
Platz 2: Voice of Cards: The Isle Dragon Roars
Yoko Taro ist der Mann, wenn es darum geht, ein befriedigendes und tolles Spielerlebnis zu zaubern. Aus unglaublich geringem Budget und einer simplen Idee ist ein kurzes, knackiges und klassisches japanisches Rollenspiel geworden, welches mich von Anfang bis Ende glücklich gemacht hat. Selbstverständlich liegt das auch an dem wieder einmal fantastischen Soundtrack von Keiichi Okabe. An Spielen wie diesem merkt man, dass es essenziell ist, eine echte Person mit Herz und Visionen am Steuer des Entwicklerteams zu haben. Bei den Fließbandproduktionen heutzutage, die von einer Horde Business-Menschen angeführt werden, um den maximalen Profit herauszuschlagen, ist das leider viel zu selten geworden.
Platz 1: Guardians of the Galaxy
Und hier ist doch das perfekte Beispiel dafür. Während Marvel’s Avengers von Square Enix offensichtlich von seelenlosen Robotern mit dem Ziel entwickelt wurde, die Brieftaschen der Spieler zu leeren, spürt man bei Guardians of the Galaxy das Herz der Entwickler schlagen. Mit unheimlich menschlichen Charakteren, einem tollen Skript, viel Humor und einigen herzzerreißenden Szenen haben sich die Guardians dieses Mal in Videospielform in die Herzen der Fans katapultiert. Ich gebe zu, in einem anderen Jahr hätte es wahrscheinlich nicht für den ersten Platz gereicht, da das Gameplay und das Spieldesign über mittelmäßig bis gut nicht hinauswachsen, aber dieses Jahr hat ein wenig Herz absolut ausgereicht.
Most Wanted 2022
Es gibt nicht viele Spiele, auf die ich mich 2022 freue, geschweige denn welche, die ich vorbestellt habe (wir denken alle an die weisen Worte von Eric Cartman). Aber Horizon Forbidden West werde ich nah zum Release spielen, da der erste Teil ein wunderbares Highlight war. Mein größtes Interesse gilt jedoch Sony Santa Monica. Wenn God of War Ragnarök auch nur annähernd an die Tiefe und die Emotionalität des „ersten“ Teiles heranreicht, dann erwartet uns wieder ein grandioses Meisterwerk. Trotz aller Versprechen zweifle ich jedoch an einem Release im kommenden Jahr. Aber um ganz ehrlich zu sein freue ich mich am meisten auf mein Steam Deck, mit dem ich dann alte Perlen unterwegs wieder erleben kann.

Das gesamte Team von JPGames wünscht euch einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr 2022!

Bildmaterial: Disney, Square Enix

6 Kommentare

  1. Fur0 schrieb:

    Bei Jpgames ist echt ein breiter Geschmack vertreten. Hut ab. :thumbup:
    Gibt aber mittlerweile dennoch eine gewisse Tendenz, die darauf hindeutet, dass "Guardians of the Galaxy" der derzeitige Redaktionsliebling ist - gemeinsam mit den MH-Sachen. :D
  2. Kelesis schrieb:

    Gibt aber mittlerweile dennoch eine gewisse Tendenz, die darauf hindeutet, dass "Guardians of the Galaxy" der derzeitige Redaktionsliebling ist - gemeinsam mit den MH-Sachen.
    Wenn ich das richtig überblicke, kommen alle hier genannten Spiele bei den letzten paar Artikeln nicht mehr vor. :D

    Mfg
    Aerith's killer
  3. NieR Replicant liegt leider noch auf meinem Pile of Shame und Voice of Cards steht noch auf meiner Wunschliste, aber ich bin schon sehr gespannt auf die Games, zumal NieR für mich auch eine First-Time-Erfahrung werden wird :) Ich bin außerdem schon sehr gespannt auf die ersten Erfahrungen mit deinem Steamdeck: Als Handheld-Gamer reizt mich das Gerät auch, ich habe es bislang aber nicht vorbestellt, da ich auf erste Erfahrungsberichte warten wollte. Jetzt müsste ich bei einer Vorbestellung wahrscheinlich schon bis 2023 warten :P
  4. Mirage schrieb:

    NieR Replicant liegt leider noch auf meinem Pile of Shame und Voice of Cards steht noch auf meiner Wunschliste, aber ich bin schon sehr gespannt auf die Games, zumal NieR für mich auch eine First-Time-Erfahrung werden wird :) Ich bin außerdem schon sehr gespannt auf die ersten Erfahrungen mit deinem Steamdeck: Als Handheld-Gamer reizt mich das Gerät auch, ich habe es bislang aber nicht vorbestellt, da ich auf erste Erfahrungsberichte warten wollte. Jetzt müsste ich bei einer Vorbestellung wahrscheinlich schon bis 2023 warten :P
    Hab mich anfangs geärgert, dass ich nicht in der ersten Steam Deck-Welle dabei war, aber mittlerweile bin ich sehr froh, dass ich im zweiten Schwall dran komme, dann muss ich nicht zu lange warten wenn die Erfahrungsberichte gut sind und hab genug Zeit mich umzuentscheiden, falls es nicht so gut aussehen sollte.
  5. Schöne Liste! :thumbsup: 2 davon sind auch auf meiner Liste, nur der erste Platz ist bei mir der 2! Und Voice of Cards kann noch nicht auf meiner Liste stehen, da es noch nicht gekauft, ist aber glaube ich noch etwas reduziert, deswegen weiß ich nicht, ob ich nicht gleich schwach werde... Denn habe als Yoko Taro und Keiichi Okabe Fan schon viel gutes gehört, Demo hat gefallen und will es mir früher oder später auf jeden Fall holen...OK, bin schwach geworden... Nächstes halbes Jahr ist ja dann erst mal Schluss ^^"
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.