News PC

World’s End Club erscheint noch im November bei Steam

Izanagi Games hat angekündigt, dass World’s End Club bereits am 30. November auch noch bei Steam erscheint. Hinter dem Entwickler Too Kyo Games stehen die Entwickler Kazutaka Kodaka (Danganronpa) und Kotaro Uchikoshi (Zero Escape). Das Spiel erscheint mit deutschen Texten und ist bereits bei Apple Arcade und für Nintendo Switch erhältlich. Letztere Version hatten wir getestet.

Ein tödlicher Vergnügungspark

World’s End Club spielt im Jahr 1995 und handelt von den zwölf exzentrischen Grundschülern des „Go-Getters Club“, welche aus ganz Japan stammen. Auf einem Ausflug mit dem Schulbus schlägt jedoch ein Meteorit ein. Als sie wieder zu sich kommen, befinden sie sich in einem Vergnügungspark unter Wasser, welcher schon lange verlassen ist.

Dort werden sie gezwungen, an einem Spiel um Leben und Tod teilzunehmen. Dabei trägt jeder Teilnehmer einen Armreif, auf welchem die Siegbedingung für eine andere Person draufsteht. Diese kann darin bestehen, eine bestimmte Person zu töten. Wer gewinnen und eine Belohnung erhalten will, muss also zuerst herausfinden, was er überhaupt tun muss. Wer fliehen will, stirbt sofort.

Neben Dialogen besteht das Gameplay auch aus Erkundungen, wobei viele Puzzle-Elemente geboten werden. Spieler müssen auch wichtige Entscheidungen treffen, wodurch sich die Geschichte verzweigt.

Der Switch-Launchtrailer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: World’s End Club, NIS America, Izanagi Games / Too Kyo Games, Grounding Inc.

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!