Branche News

Tales of: Bandai Namco fragt euch ganz konkret, welche Remaster der Serie ihr euch wünscht

In einer aktuellen Umfrage zu Tales of Arise, die Bandai Namco nicht nur an SpielerInnen per E-Mail schickt, sondern zu der man auch öffentlich bei Twitter aufruft, lässt aufhorchen.

„In die Entwicklung von Tales of Arise ist viel Leidenschaft und Arbeit geflossen“, heißt es in der E-Mail an SpielerInnen. „Jetzt möchten wir wissen, ob es dir gefallen hat!“

Ihr könnt per Drag & Drop die wichtigsten Features und Merkmale von Tales of Arise nach „Lieblingsfeature“ oder „Enttäuschende Features“ sortieren. Neben Story und Kampfsystem zählt zu den Möglichkeiten auch der Soundtrack.

Welche Relevanz hat die Lokalisierung für euch?

Darüber hinaus könnt ihr angeben, welche Features ihr euch in Tales of Arise wünschen würdet. Auch der lokale Koop-Modus steht hier zur Wahl, den Bandai Namco gestrichen hatte. Eine kontroverse Entscheidung.

Bandai Namco möchte auch wissen, ob die japanische Sprachausgabe euch positiv dazu bewegt hat, das Spiel zu kaufen. Hier dürfen Fans der Original-Sprachausgabe Häkchen setzen. Auch um die deutschsprachige Lokalisierung geht es.

Welche Remaster und Lokalisierungen wünscht ihr euch?

Dann wird es interessant. Bandai Namco fragt ganz konkret, von welchen Tales-of-Spielen ihr euch ein Remaster wünschen würdet. Neben neueren Spielen wie Tales of Zestiria und Tales of Berseria steht ihr auch Vesperia zur Wahl, von dem es bereits ein Remaster gibt. Aber auch Serienklassiker wie Phantasia, Eternia oder Tales of the Abyss stehen zur Wahl.

Und man ist sich bei Bandai Namco sehr bewusst, welche Mainline-Spiele nicht in Europa erschienen sind. Fehlen Tales of Innocence oder Tales of Rebirth noch in der Remaster-Frage, so schließt direkt eine Frage an, in der es darum geht, welche Tales-of-Spiele ihr gerne in Europa veröffentlicht sehen würdet. Hier stehen sie alle zur Wahl, die vergessenen Perlen der Tales-of-Historie.

Dass sich Bandai Namco mit dem Thema Remaster beschäftigt, ist nicht verwunderlich. Tales of Vesperia: Definitive Edition war für Bandai Namco ein Erfolg und Producer Yusuke Tomizawa räumte in Interviews bereits ein, dass weitere Remaster möglich seien.

Darfs auch ein Souls-like sein?

Dann wird es noch ein bisschen experimentell. Bandai Namco würde gerne wissen, welches andere Genre außer JRPG ihr für Tales-Spiele in Erwägung ziehen würdet. MMORPG? Ein Musou oder ein Souls-like? Alles denkbar.

Eine interessante Umfrage, die natürlich keinerlei konkrete Rückschlüsse zulässt, aber den Fans immerhin sagt, dass man sich bei Bandai Namco sehr intensiv mit bestimmten Themen beschäftigt.

Ihr findet die Umfrage hier. Bitte beachtet, dass sie sich an SpielerInnen von Tales of Arise richtet. Solltet ihr euch dazu entscheiden teilzunehmen, verfälscht möglichst nicht das Feedback, das man sich zum neuesten Serienteil erhofft.

Bildmaterial: Tales of Vesperia: Definitive Edition, Bandai Namco

36 Kommentare

  1. @Fur0

    Okay, da ist einiges dabei, ich bin jetzt von "größeren" Reihen ausgegangen. Gehen wir nacheinander durch:

    MHS2 - Pokemonelemente - nein, danke
    Neo - Eh, sagt mir nicht zu, schöner Artstyle, das Gameplay wirkt aber eher langweilig
    BD2 - Muss ich noch ausprobieren
    SMT - Ich hasse den Artstyle, außerdem, Pokemonelemente
    Disgaea - hab ich mal ausprobiert, kein Fan von Strategiegames, außerdem: Grindgame, örks
    BR - wollte ich tatsächlich mal ausprobieren, muss ich endlich mal
    AR - Die Atelier - Reihe war nie wieder so gut wie Iris. Wollte ihr nochmal ne Chance geben mit Ryza, aber auch hier: Nein!
    Xenoblade - War tatsählich die Reihe, die ich noch als Zweite nannte neben Tales
    VoC - muss ich noch ausprobieren, bin aber nicht der größte Yoko Taro Fan - Nier Replicant habe ich sogar gehasst! Inscryption versucht sich an etwas Ähnlichem, wirkt aber viel kreativer
    YLAD - Ich habs mal mit der Yakuza-Reihe versucht, war nicht mein Ding. Echtzeitscharmützel mag ich mehr als rundenbasierte Kämpfe, daher noch uninteressanter für mich
    LoM - Eh. Trials of Mana war echt cool, immerhin
    Scarlet Nexus - Tatsächlich schon gespielt und geliebt. Gefiel mir besser als Tails of Arise sogar! Hoffe, dass das hier ein Franchise wird!!!

    Oh, und Schande über dich, dass du CrossCode nicht erwähnt hast. Kommt zwar eigentlich nicht aus Japan, hat aber JRPGs eindeutig als Vorbild und lässt auf spielerischer Ebene viele andere JRPGs weeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiit hinter sich!
    Die Story kann da nicht GANZ mithalten, hat aber dafür einen tollen Twist auf den stummen Protagonisten. Kann ich unbedingt jedem empfehlen!!!
  2. psycake schrieb:

    @Fur0

    Okay, da ist einiges dabei, ich bin jetzt von "größeren" Reihen ausgegangen. Gehen wir nacheinander durch:

    MHS2 - Pokemonelemente - nein, danke
    Neo - Eh, sagt mir nicht zu, schöner Artstyle, das Gameplay wirkt aber eher langweilig
    BD2 - Muss ich noch ausprobieren
    SMT - Ich hasse den Artstyle, außerdem, Pokemonelemente
    Disgaea - hab ich mal ausprobiert, kein Fan von Strategiegames, außerdem: Grindgame, örks
    BR - wollte ich tatsächlich mal ausprobieren, muss ich endlich mal
    AR - Die Atelier - Reihe war nie wieder so gut wie Iris. Wollte ihr nochmal ne Chance geben mit Ryza, aber auch hier: Nein!
    Xenoblade - War tatsählich die Reihe, die ich noch als Zweite nannte neben Tales
    VoC - muss ich noch ausprobieren, bin aber nicht der größte Yoko Taro Fan - Nier Replicant habe ich sogar gehasst! Inscryption versucht sich an etwas Ähnlichem, wirkt aber viel kreativer
    YLAD - Ich habs mal mit der Yakuza-Reihe versucht, war nicht mein Ding. Echtzeitscharmützel mag ich mehr als rundenbasierte Kämpfe, daher noch uninteressanter für mich
    LoM - Eh. Trials of Mana war echt cool, immerhin
    Scarlet Nexus - Tatsächlich schon gespielt und geliebt. Gefiel mir besser als Tails of Arise sogar! Hoffe, dass das hier ein Franchise wird!!!

    Oh, und Schande über dich, dass du CrossCode nicht erwähnt hast. Kommt zwar eigentlich nicht aus Japan, hat aber JRPGs eindeutig als Vorbild und lässt auf spielerischer Ebene viele andere JRPGs weeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiit hinter sich!
    Die Story kann da nicht GANZ mithalten, hat aber dafür einen tollen Twist auf den stummen Protagonisten. Kann ich unbedingt jedem empfehlen!!!
    Oho.. ein Mäckelpott! ;)

    Hätte Dich jetzt eher weltoffener eingeschätzt.. bei all unseren Gemeinsamkeiten 8o

    Du bist, was du zockst! :thumbsup:
  3. Immerhin gibt es noch drei Spiele, die für psycake möglicherweise in Frage kommen. :thumbsup:

    Und sorry, CrossCode sein Artstyle ist leider so gar nicht meins. :saint:
  4. Sylver schrieb:

    Oho.. ein Mäckelpott! ;)
    Hätte Dich jetzt eher weltoffener eingeschätzt.. bei all unseren Gemeinsamkeiten 8o

    Du bist, was du zockst! :thumbsup:
    Ich bin eigentlich überraschend offen, aber je mehr ich ein Genre mag, desto kritischer werde ich damit. Das bedeutet aber auch, dass, WENN ich ein Spiel aus dem Genre liebe, dann LIEEEEEBE ich es auch!
    Tales of Berseria, CrossCode, Xenoblade 2 sind für mich einfach All-Time-Classics. Aber ich bin mittlerweile soweit, dass ein Spiel mich regelrecht weghauen muss in dem Genre, weil meine Standards dort so hoch sind.
  5. psycake schrieb:

    Ich bin eigentlich überraschend offen, aber je mehr ich ein Genre mag, desto kritischer werde ich damit. Das bedeutet aber auch, dass, WENN ich ein Spiel aus dem Genre liebe, dann LIEEEEEBE ich es auch!Tales of Berseria, CrossCode, Xenoblade 2 sind für mich einfach All-Time-Classics. Aber ich bin mittlerweile soweit, dass ein Spiel mich regelrecht weghauen muss in dem Genre, weil meine Standards dort so hoch sind.
    Hehe, das sind sie wieder.. die Gemeinsamkeiten :P
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.