News PC

Cyberpunk 2077 bekommt Flut von sehr positiven Rezensionen bei Steam, Entwickler ist entzückt

Vor ein paar Tagen hat CD-Projekt-RED-Präsident Adam Kiciński die These aufgestellt, Cyberpunk 2077 würde aus verschiedenen Gründen auf lange Sicht als sehr gutes Spiel angesehen werden.

Von einigen wurde diese Argumentation, sagen wir mal, belächelt. Aber die Realität holt diejenigen ein, zumindest bei Steam. Dort war und ist Cyberpunk 2077 im Rahmen des Herbst-Sale im Angebot für 29,99 Euro zu haben.

Und es ist nicht nur aktuell weltweit der Top-Seller bei Steam. Die etwa 20.000 „kürzlichen Rezensionen“ zum Spiel sind sich einig, dass das Spiel „sehr positiv“ bewertet werden müsste.

Es sind neue SpielerInnen, die mit Cyberpunk 2077 offenbar eine andere Erfahrung machen als SpielerInnen zum Launch. Zuvor hatte Cyberpunk 2077 allerdings auch schon eine „größtenteils positive“ Bewertung bei Steam, basierend auf über 400.000 User-Rezensionen.

Die Flut an sehr positiven Bewertungen des Spiels geht auch an den Entwicklern nicht vorbei. Bei Twitter bedankt sich Quest-Director Paweł Sasko bei den Fans. „Ihr könnt euch nicht vorstellen, was das für mich bedeutet“, so Sasko.

Dreht sich tatsächlich schon jetzt die öffentliche Meinung zum Spiel, so wie von Kiciński prognostiziert? Tatsächlich hat Cyberpunk 2077 in diesem Jahr auch die Chance auf gleich zwei renommierte The Game Awards. Das Spiel ist in zwei Kategorien nominiert. Kürzlich hatte CD Projekt RED verkündet, dass sich die Next-Gen-Version von Cyberpunk 2077 auf das kommende Jahr verschiebt.

via VGC, Bildmaterial: Cyberpunk 2077, Bandai Namco, CD Projekt RED

14 Kommentare

  1. Ich fand cyberpunk richtig gut. Hatte es zum Start gespielt und war für mich das beste Spiel 2020. Story und Welt mochte ich sehr.
  2. Bastian.vonFantasien schrieb:

    Das passt ja wunderbar! Wirkt ja fast schon inszeniert…
    Ist natürlich alles Zufall. :thumbup:
    Dass gerade jetzt so viele Bewertungen reinkommen, dürfte einfach mit der Herbstaktion und der Badge auf Steam zusammenhängen. Für die muss man – wie so häufig – ein Spiel reviewen, das man selbst in einer Kategorie nominiert hat. Cyberpunk ist eins der möglichen Spiele, das nominiert werden kann und wird vermutlich bei vielen in irgendeiner Kategorie zu finden sein. Da würde ich jetzt keine geplante Aktion hinter sehen.

    Und wer Cyberpunk schon in die eigene Liste wählt, ist dadurch dann unterbewusst geframed als „in dieser Kategorie war das Spiel gut“. Da liegt es glaube ich näher, bei einer Wertung (rudimentär nur als gut oder schlecht) eher den Daumen hoch als den Daumen runter zu geben.
  3. Also ich hab´s ja tatsächlich auch durchgespielt und fand es ganz gut. Es hatte nur keinen Wiederspielwert für mich.
  4. Ich könnte und habe einiges positives zu Cyberpunk 2077 geschrieben aber ich kann mir nicht ein Mal vorstellen, dass zum heutigen Tag das Spiel tief genug gefixt wurde. Aber es ist auf PC wohl zumindest "okay" genug für eben positive Bewertungen, gerade wenn man eh nur Daumen hoch und runter zur Auswahl hat. Ich hätte da damals unter Umständen auch Daumen hoch gegeben (sicher bin ich mir aber nicht), weil es eben auch viele positive Aspekte gibt. Ob es aber eine all zu positive Wertung verdient ist eine andere Frage und ich würde sagen, nein das tut es nicht. Nicht weil es immer noch ein Videospiel ist aber weil es für zu viel Zeit, bei der Konkurrenz und den Ankündigungen viel zu wenig geliefert hat.
  5. Problem waren ja nicht nur Bugs etc., sondern auch das mittelmäßige Writing, die interaktionsarme Umgebung und die weitestgehend oberflächlichen Rollenspielelemente. Das wurde auch mit den Patches nicht gefixt und es ist bis zum heutigen Tag ein recht seelenloses, wenig unterhaltsames Spiel, das außer einer ganz hübschen Stadt nichts bietet (und schon gar nichts, was man nicht schon in anderen Spielen besser gesehen hat).
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.