News PC PS4 SWI

Voice of Cards: Square Enix zeigt ersten Trailer zum neuen Yoko-Taro-Game

Square Enix hatte bei Nintendo Direct die Gelegenheit, Voice of Cards: The Isle Dragon Roars erstmals im Detail zu präsentieren. Das neue Spiel der Macher hinter Drakengard und NieR wurde bereits Anfang September angekündigt.

Damals gab es noch keine Plattformangaben, daher zuerst: Voice of Cards erscheint für Nintendo Switch, PlayStation 4 und PC-Steam. Und mit dem 28. Oktober gibt es sogar schon einen konkreten Termin. Hierzulande erscheint das Spiel nur digital.

Es handelt sich bei Voice of Cards um ein Karten-basiertes Rollenspiel, an dem Yoko Taro als Creative Director, Yosuke Saito als Executive Producer, Keiichi Okabe als Music Director und Kimihiko Fujisaka als Charakter-Designerin wirken. Bei den Namen geraten manche schon mal in Ekstase.

Durch die Story leitet euch die Stimme eines Game Masters, in der westlichen Version Englisch gesprochen von Todd Haberkorn. Ihr erlebt eine Geschichte, die vor langer Zeit in einer geheimnisvollen Welt spielt. Das Rollenspiel beschreibt eine Welt von Schwertern und Zauberei und wird vollständig mittels Karten erzählt.

Die SpielerInnen begleiten den Protagonisten auf seiner Reise in ein Land, dessen Bewohner von einem kürzlich erwachten Drachen bedroht werden. Dabei hoffen sie auf eine mächtige Belohnung, indem sie den Drachen besiegen. Er reist zusammen mit seinen Verbündeten: Marin, ein Monster, das sehr an ihm hängt, und Chloe, eine Hexe, die einen Groll gegen den Drachen hegt.

In rundenbasierten Kämpfen auf freien Feldern und in Dungeons streitet ihr die Gefechte im Stil eines traditionellen Tabletop-RPGs auf einem Spielbrett aus. Mit Karten natürlich. Weitere Einblicke könnt ihr euch schon heute selbst holen. Eine spielbare Demo ist bereits auf PlayStation und im eShop erhältlich und wird ab 18 Uhr auch bei Steam zur Verfügung stehen.

NieR-Fans dürfen sich freuen: Es gibt ein dickes DLC-Paket für euch. Neben dem Spiel gibt es darin das Pixelkunst-Set und sieben weitere DLC-Gegenstände im Stil von NieR Replicant, darunter Kleidung und ein Grimoire-Weiss-Kampfbrett.

Für Yoko-Taro-Fans auch interessant:

Fans können jetzt auch ein Set aus „Voice of Cards: The Isle Dragon Roars“-Metallkarten vorbestellen, das exklusiv im Westen im Square Enix Online Store erhältlich ist. Dieses Set aus drei Karten, das die Hauptcharaktere des Spiels (den Protagonisten, Marin und Chloe) beinhaltet, wird im Dezember 2021 versandt und ist abseits davon nur als Teil der japanischen Collector’s Edition erhältlich.

Den Ankündigungstrailer gibt es hier zu sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Voice of Cards: The Isle Dragon Roars, Square Enix

3 Kommentare

  1. ich hatte zu beginn echt null Erwartungen an das Spiel, aber nach dem ich die Demo gespielt habe muss ich sagen, dass das Spiel echt was hat. Die demo hat mir ziemlich viel Spaß gemacht und die Idee alles mit Karten aufzubauen finde ich auch irgendwie interessant. Hinzukommt das die Musik auch einfach nur Fantastisch ist. Wenn das Spiel am ende dann noch eine gute Story hat, dann wird das für mich wohl die Überraschung des Jahres (außerdem bin ich dann weniger enttäuscht darüber das Yoko Taro nicht an einem neuen Nier/Drakengard arbeitet)
  2. bin schon sehr gespannt auf das Game. Als sie es vor gut 2 Wochen auf Twitter angekündigt haben dacht ich mir schon das es wieder irgendein Mobile Müll wird. Jetzt bin ich aber sehr erstaunt das es auch den Weg auf die anderen Plattformen schafft.

    Werd mir die Demo nachher mal anschauen. Da der Oktober etwas ruhiger wird was die Games angeht werde ich wohl zuschlagen. Ausserdem ist es mit 30 bzw 37€ echt günstig zu erwerben.
  3. Dachte beim Trailer: ja, nicht uninteressant. Aber Karten - nee.
    Aber Yoko Taro und "Es gibt ne Demo". Reinschauen kann man ja mal.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.