Anime Mobil News

Tales of Luminaria: Erstes Gameplay zum neuen Tales-of-Ableger präsentiert

Heute gab es einen Livestream zu Tales of Luminaria, bei dem wir erstmals handfestes Material zum kommenden Mobile-Ableger der Reihe zu Gesicht bekamen. Falls ihr Fragen zum Spiel habt, steht euch der „Answer“-Trailer Rede und Antwort. Na ja – der Theme-Song heißt „Answer“ und im Video seht ihr die Charaktere.

Wirklich Aufschluss gibt eher der Gameplay-Trailer. Den findet ihr im Mitschnitt des Livestreams ab Minute 31:54. Das dritte Video im Bunde widmet sich Tales of Luminaria: The Fateful Crossroad. Hierbei handelt es sich um eine Anime-Adaption, die bei Funimation laufen soll.

Die offizielle Website zum Spiel wurde mit englischsprachigen Details zur Story gefüttert. Vor langer Zeit war das Land die Heimat von Tieren, so groß wie Berge. Sie versteinerten irgendwann und Mana floss aus ihren Überresten. Es zog Menschen an, die nach Macht suchten. Die Menschen verehrten die versteinerten Kreaturen als Urbestien und bauten ihr Leben um sie herum auf.

Tales of Luminaria spielt etliche Jahre später. Ein Krieg bricht zwischen der Jerle Federation, dem Gildlan Imperium und einer Allianz anderer Länder aus. 21 unterschiedliche Menschen weben ihre Geschichten und möchten die Wahrheiten dieser Welt herausfinden.

Tales of Luminaria – ANSWER

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die komplette Tales of Luminaria – Show #1

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tales of Luminaria: The Fateful Crossroad

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Tales of Luminaria, Bandai Namco, Colopl

2 Kommentare

  1. Schade dass es nur ein mobile Titel ist...Ich weiß, sie sind im Land der aufgehenden Sonne große Fans davon! Aber warum kann es nicht auch Umsetzungen für Konsole davon geben? ^^"
  2. Das Problem ist ja meistens, dass die Art der Monetarisierung dann Einfluss auf das ganze Spiel hat. Und das bekommt man dann unter Umständen auch nicht vernünftig raus.

    Gibt natürlich Mobile Titel wo das geht, z.B, Deemo wo man sich die Songpakete kauft und auf der Switch wurde es halt Vollpreis und es war einfach alles dabei.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.