News SWI

Medienbericht: Nintendo Switch Online soll bald um Game-Boy-Spiele erweitert werden

Update, 3. September 2021: Journalist Tom Phillips vom renommierten Magazin Eurogamer hat die Sachlage mit eigenen Quellen verifiziert. Zusätzlich habe man von den Quellen gehört, dass „andere Retro-Plattformen auch in Planung sind“.

Originalartikel:

Viele Nintendo-Fans hoffen, dass das Line-up von Nintendo Switch Online bald um eine weitere Herkunftsplattform erweitert wird. Bisher könnt ihr dort NES- und SNES-Games zocken. Die lautesten Rufe hört man gefühlt nach N64-Spielen. Aber es soll anders kommen, glaubt man aktuellen Medienberichten.

Wie VGC heute berichtet, sollen schon „sehr bald“ Game-Boy- und Game-Boy-Color-Spiele die NSO-Bibliothek ergänzen. Das Magazin verweist dabei auf Nintendo Life.

Dort wiederum beruft man sich auf den „bekannten Insider“ NateDrake und seinen Podcast „Nate the Hate“. Nintendo Life, eine durchaus reichweitenstarke Website, hat dieses aber auch „mit eigenen Quellen“ verifizieren können.

Die letzten Neuzugänge gab es im Juli, als Nintendo Jelly Boy, Claymates und Bombuzal zugänglich machte. Viele Fans zeigten sich da mal wieder enttäuscht. Warum die Spiele-Auswahl aber trotzdem (oder gerade deshalb) mehr Respekt verdient hat, darüber haben wir hier gefachsimpelt.

Nintendo Switch Online ging zunächst nur mit NES-Games an den Start und wurde im September 2019 um SNES-Spiele erweitert. Seitdem warten Fans darauf, wann eine weitere Plattform ergänzt wird. Das N64 stand immer im Raum.

Auf den Game Boy Advance sollten Fans laut den aktuellen Gerüchten übrigens nicht hoffen. Dafür würde auch sprechen, dass Nintendo selbst aktuell Advance Wars 1+2 HD selbst neu auflegt.

Aktuell könnt ihr Nintendo Switch Online übrigens wieder kostenlos ausprobieren.

Bildmaterial: Bild von ptra auf Pixabay

7 Kommentare

  1. Meine Vorfreude hält sich leider in Grenzen. Da würde aufgrund der fehlenden Lizenzen wieder viel nicht dabei sein, was ich persönlich mit meinem Gameboy verbunden habe. Shoot'em Ups wie Burai Fighter, R-Type oder Sagaia, genau wie Gargoyles Quest, Final Fantasy Adventures, Fortress of Fear, Castlevania, Metal Gear oder die tollen Turtles Spiele, würden sicher fehlen. Wobei ich durchaus nochmal Super Mario Land oder Kirbys Pinball Land spielen würde.
  2. Schon wieder? :D ... Das Gerücht wird ja immer wieder mal von wen neues aufgegriffen...
    Nach wie vor würde ich das sehr cool finden, Spiele eh immer mit den Gedanken nen Game Boy wieder zu holen, weil ich einfach Bock drauf hätte.
    Natürlich hat man den optimalen Zeitpunkt verpasst für diese Erweiterung. Das Game Boy Jubiläum war ja immer schon vor 2 Jahren. Aber besser spät als nie. Ich würde mich jedenfalls wirklich freuen drüber aber glauben tue ich daran weniger. Ich glaube nicht, dass da noch überhaupt groß was passieren wird außer die üblichen 3-4 NES/SNES Spiele^^
  3. Weird schrieb:

    Schon wieder? ... Das Gerücht wird ja immer wieder mal von wen neues aufgegriffen...

    Wenn ich mir die Quellen da auch wieder ansehe, muss ich schon wieder schmunzeln. Laut VGC sind gefühlt auch 5 Silent Hill Spiele in Entwicklung und Nate the Hate ist auch so eine Graupe, von der nichts gescheites kommt. Der kündigte für August ein großes PlayStation Event an, allerdings wurde aus internen Gründen bei Sony daraus nichts und nun wird es nur eine kleine State of Play im September. Ich kann den ganzen Unsinn von diesen Nulpen echt nicht mehr lesen bzw. die meisten hören es ja, denn der Quatsch wird ja größtenteils in Podcasts verzapft (nicht zu vergessen Jeff Grubb: Scarlet Nexus und Tales of Arise Day 1 im Game Pass und Hideo Kojima hat einen Vertrag bei Microsoft unterzeichnet).
    Ich kann es mir natürlich gut vorstellen, dass Nintendo jetzt im September irgendwas präsentieren wird, also könnte vielleicht wirklich was durchgesickert sein. Aber genau wie bei der Switch Pro können sie traditionell auch komplett daneben liegen.

    Ansonsten bin ich da auch bei @Fur0, selbst wenn da was kommen sollte, so bezweifle ich, dass da die großen Perlen dabei sein werden. Man wird vermutlich die bekanntesten Nintendo-Titel haben, aber auch hier wird es wohl kein Tetris geben, weil man Tetris 99 nicht kannibalisieren möchte und ich würde nicht einmal auf Pokemon setzen, weil man damit noch Geld machen kann, aktuell kann man die Spiele ja noch alle digital auf dem 3DS erwerben. Und ich will gar nicht von den ganzen anderen lizenzierten Third Party Titel reden. Auch hier mal wieder Square Enix prominent vertreten, Dragon Quest Monsters gibt es ja exklusiv in Japan digital für die Switch und wird dort umgerechnet glaube ich für um die 20 Euro angeboten. Die Collection of SaGa ist ja auch separat erhältlich, ebenfalls digital, auf Switch und nun auch für PC. Square Enix ist einer dieser Third Party Entwickler, die ihre Game Boy Titel niemals für so einen Service hergeben würden.
    Also wird am Ende nur mal wieder das Kuriositätenkabinett bleiben.
  4. Konnte von NateDrake auch keine älteren Gerüchte finden, die sich bewahrheitet haben. Weiß jemand was? Das letzte war, dass die Switch Pro, die es ja noch gar nicht gibt, exklusive Switch-Pro-Spiele bieten soll. VGC berichtet hier nur, was NintendoLife berichtet. Die glaubhafteste Quelle ist hier eben noch NintendoLife selbst, die es ja verifiziert haben möchten und die ja auch eine gewisse Reputation haben. Gefährlich wird es erst, wenn Jeff Grubb heute noch bei Twitter schreibt, er hat's auch gehört. ;)

    Abgesehen davon glaube ich, dass GameBoy-Titel relativ wahrscheinlich sind. N64 halte ich aber für genauso wahrscheinlich. GBA, stimmt schon, da spricht der Advance-Wars-Remaster schon dagegen. Von N64-Games gibt es aber auch recht wenige Portierungen für Switch. Na ja, mal sehen. Klar ist für mich, irgendwann wird Nintendo das NSO-Abo erweitern. Aber wohl nur noch um eine Plattform. Die Switch ist ja nun auch schon langsam aber sicher im letzten Drittel.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.