News PC PS4 PS5

Das haben die Jobs in Final Fantasy XIV: Endwalker zu bieten

Spielerinnen und Spieler von Final Fantasy XIV haben sich den 23. November 2021 bestimmt dick in der Agenda angestrichen. Dann erscheint mit Endwalker bekanntlich die nächste Erweiterung. Square Enix stellt uns in einem Video nun die Job-Klassen vor.

Der Reihe nach sehen wir Dragoon, Krieger, Rotmagier, Gelehrter, Dunkelritter, Tänzer, Maschinist, Revolverklinge, Barde, Astrologe, Samurai, Weissmagier, Ninja, Schwarzmagier, Weiser, Mönch, Beschwörer, Schnitter und Paladin.

Besonders interessant sind natürlich die neuen Klassen Weiser und Schnitter. Mit der angehobenen Maximalstufe gibt es aber generell neue Kommandos und weitere Änderungen am Kampfsystem. Insbesondere der Beschwörer wurde überarbeitet, zudem erhalten alle Heiler-Klassen Buffs für Einzelziele und vieles mehr.

Bis zu Endwalker kehren zudem einige Kollaborationen zurück. Bis am 18. Oktober ist Noctis aus Final Fantasy XV erneut zu Besuch in Hydaelyn. Vom 19. Oktober bis am 11. November geht es mit Dragon Quest X weiter. Hoffentlich kann das für den einen oder anderen die Wartezeit etwas verkürzen.

Endwalker schließt die Erzählung um Hydaelyn und Zodiark ab. Die Geschichte wird Krieger des Lichts mit einer Katastrophe konfrontieren, die alles bisher Dagewesene übertrifft. Dabei führt sie ihre Reise bis in die entlegensten Winkel Hydaelyns und sogar bis auf den Mond. Doch Endwalker wird nicht nur den Handlungsbogen vollenden, der mit A Realm Reborn begann, sondern zudem einen Neubeginn für das beliebte MMO herbeiführen. Somit gibt die Erweiterung die Bühne für ein neues Abenteuer frei, welches alteingesessene Fans und neue Spieler gleichermaßen begeistern wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Final Fantasy XIV, Square Enix

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!