Mobil News

Shining Force: Hikari to Yami no Eiyuu zeigt sich in einem ersten Trailer

Der japanische Entwickler Hive, welcher zur koreanischen Firma Vespa gehört, hat den ersten Trailer zu Shining Force: Hikari to Yami no Eiyuu (Heroes of Light and Darkness) veröffentlicht. Im YouTube-Video könnt ihr englische Untertitel auswählen.

Zunächst gibt es eine kurze Einführung in die Geschichte, welche 1000 Jahre nach dem Sieg der Shining Force spielt. Nun beginnt jedoch eine neue Geschichte, wobei die alten Helden durch Raum und Zeit gereist sind. Daneben sehen wir aber auch erstes Gameplay-Material. Dazu gehören Umgebungen, der taktische Kampf mitsamt Animationen sowie die Charaktere.

Vespa hat von Sega die Lizenz erworben, Spiele unter dem Namen Shining Force zu veröffentlichen. Die Reihe nahm 1992 für Sega Mega Drive ihren Anfang, es folgten zahlreiche weitere Ableger. Zuletzt erschien hierzulande Shining Resonance Refrain im Jahr 2018.

Beim ersten Titel unter der Leitung von Hive handelt es sich um ein Mobile-Spiel mit dem Arbeitstitel Shining Force: Hikari to Yami no Eiyuu (Heroes of Light and Darkness). Die Veröffentlichung des Strategie-RPGs ist weltweit für die erste Hälfte 2022 geplant. Das Spielprinzip soll – wie so oft – dem bekannten Free-to-play-Muster mit Item-basierten Transaktionen folgen.

Hive verfolgt das Ziel, sowohl Strategie als auch Spaß der Reihe auf mobile Endgeräte zu bringen. Dabei verlässt man sich auf das Setting und die Geschichte von Shining Force. Auch die einzigartigen und charmanten Charaktere soll man entwickeln können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Shining Force: Hikari to Yami no Eiyuu, Vespa, Hive, Sega

3 Kommentare

  1. Das sieht ehrlich gesagt sogar richtig gut aus. Spontan habe ich jetzt erstmal nur Charaktere aus Shining Force 1 (Max, Mae, Zylo Alef etc.) und Shining Force 2 gesehen (Sarah, Slate etc.). Die Umsetzung des Kampfbildschirms scheint man gut in die dritte Dimension umgesetzt zu haben und die Specials wie auch das Intro sahen doch recht ansehnlich aus. Ich werd den Titel mal mit Spannung weiter verfolgen. ^^
  2. Das sieht tatsächlich gut aus. Gerade deshalb schmerzt es umso mehr, dass es sich hierbei um einen Free-to-play-Titel handelt. Man hätte daraus ein richtig schönes, klassisches Taktik-RPG im Stile der ersten beiden Shining-Force-Spiele machen können. Schade drum.
  3. Mir hat "Shining Force" schon immer besser gefallen als "Fire Emblem". Wirklich schade, dass wir's hier mit einem F2P-Titel zu tun haben. Aber vielleicht wird's ja gar nicht so schlimm...
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.