Branche News

Gamescom 2021: Nintendo ist wieder nicht dabei und das sind die Gründe

In drei Wochen beginnt die Gamescom, hättet ihr das gedacht? Ist wirklich so. Auch in diesem Jahr wird allerdings Nintendo nicht auf der (auch diesmal wieder digitalen) Messe vertreten sein. Gegenüber GamesWirtschaft hat Nintendo Deutschland dies bestätigt und begründet.

Und sagen wir mal so: Nicht umsonst wird die Gamescom eine Besuchermesse genannt. Die digitale Messe ist für Nintendo nicht dasselbe und so kann man die folgende Absage gut nachvollziehen.

„Uns ist es bei Events wichtig, dass unsere Neuheiten ausprobiert werden können“, erklärte Nintendo-Sprecherin Silja Gülicher-Dütsch gegenüber GamesWirtschaft. „Wir wünschen uns sehr, dass wir die Fans so bald wie möglich wieder persönlich begrüßen können.“

Kurz vor der Veröffentlichung der Nintendo Switch OLED-Modell käme eine echte Besuchermesse sicher wie gerufen für Nintendo. So muss die Gamescom auch 2021 ohne Nintendo auskommen. Von den drei großen Konsolenherstellern hat bisher nur Microsoft eine Teilnahme zugesagt.

Welche Publisher dabei sind, erfahrt ihr hier.

Bildmaterial: Nintendo

4 Kommentare

  1. Brandybuck schrieb:

    „Uns ist es bei Events wichtig, dass unsere Neuheiten ausprobiert werden können“
    Recht ironisch wenn man bedenkt das die grösseren Titel von Nintendo selbst auf der gamescom immer nur für die Presse spielbar war, erinnere mich da an Breath of the Wild wo nur jeder da rumstand und versucht hat reinzuschauen.
  2. Glaube eher an eine Mini Direct dieses Jahr erwarte ich nix mehr von Nintendo haben ja deutlich angekündigt was noch so kommt.
  3. Habe gar nicht erwartet, dass Nintendo da dabei ist. So viel neues haben sie dann sicher für dieses Jahr auch nicht mehr anzukündigen, denke ich.
    Aber mit einer kleinen Direct im zweiten Halbjahr rechne ich schon noch (neben ner Indie Direct)
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.