News PS4 PS5

Ghost of Tsushima: Director’s Cut schickt Jin auf neue Abenteuer

In den letzten Tagen deutete es sich bereits an, nun ist es offiziell. Ghost of Tsushima: Director’s Cut erscheint am 20. August für PlayStation 5 und PlayStation 4. Das verkündete Sucker Punch Productions Communications Manager Andrew Goldfarb im Rahmen eines neuen PlayStation-Blogeintrages.

Neue Abenteuer auf der Insel Iki

Der Director’s Cut bringt einige Neuerungen mit sich, allen voran die neue Insel „Iki“. Auf diese fielen die Mongolen nämlich ebenfalls ein und locken damit natürlich auch Protagonist Jin in neue Abenteuer. Das neue Kapitel soll mit neuen Handlungssträngen, Charakteren, Feindestypen, Ausrüstungen und Techniken aufwarten. Und mit „Iki“ natürlich auch eine frische neue Umgebung bieten.

Während sowohl PS5- als auch PS4-SpielerInnen mit der Insel Iki in neue Gefilde vordringen können, erfreuen sich PS5-BesitzerInnen mit der Neuauflage an zusätzlichen, exklusiven Features. Sowohl das bekannte Hauptspiel, die Multiplayer-Ergänzung „Legends“ als auch die Erweiterung auf der Insel Iki sollen vom haptischen Feedback und den adaptiven Triggern des DualSense-Controllers Gebrauch machen.

Die PS5-Version unterstützt zudem 3D-Audio, verbesserte Ladezeiten, 4K-Auflösungsoptionen und 60 FPS. Außerdem soll die Fähigkeit von PlayStation 5, Filmsequenzen in Echtzeit zu rendern, nun auch bei japanischer Sprachausgabe Lippensynchronität ermöglichen.

Patch für die Originalversion

Der Speicherstand der Originalversion soll auf den Director’s Cut übernommen werden können. SpielerInnen der Originalversion sollen zudem – abseits der Neuauflage – mit einem Patch bedacht werden. Dieser ergänzt das Spiel um einige Updates, wie neue Barrierefreiheit-Optionen, einen aktualisierten Fotomodus und die Möglichkeit zum Anvisieren von Zielen im Kampf.

Auch Ghost of Tsushima: Legends erwartet ein Update im Zuge der Neuauflage. Angedacht ist etwa ein neuer Modus, zu dem Goldfarb allerdings noch keine weiteren Infos teilte. Diese Updates stellt man SpielerInnen auf beiden Plattformen ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung.

Preis und Vorbestellerboni des Director’s Cut

Im Gegenteil zum Director’s Cut natürlich. Der dürfte zum Vollpreis über die Ladentheken gehen. BesitzerInnen der Originalversion erhalten die Möglichkeit zum Upgrade auf die Neuauflage. Diese fällt allerdings nicht kostenfrei aus. Ein Upgrade der Originalversion auf die PS4-Variante des Director’s Cut soll 19,99 EUR kosten, auf die PS5-Variante hingegen 29,99 EUR. Hat man bereits den Director’s Cut für PS4 erworben, kann nachträglich ein Upgrade auf die PS5-Version erfolgen – das schlägt dann mit 9,99 EUR zu Buche.

Diverse Vorbestellerboni teilte Goldfarb im Zuge des Blogeintrags auch. Diese umfassen einen digitalen Mini-Soundtrack, ein digitales Artbook und diverse In-Game-Inhalte.

Freut ihr euch auf neue (und aufgefrischte alte) Abenteuer an der Seite von Jin?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Ghost of Tsushima: Director’s Cut, Sony / Sucker Punch

5 Kommentare

  1. Da bin ich erleichtert tatsächlich weiterhin mit dem Kauf, sowie dem Spielen gewartet zu haben. Hat mein Gefühl mich nicht getäuscht, dass ichs sonst bereuen würde. Day 1 Käufe bzw Day 1 spielen macht echt immer weniger Sinn heutzutage, find ich... Auch wenn ich damit wohl eher zur Minderheit gehöre, die das nicht mögen, wies gehandhabt wird inzwischen, aufgrund meiner eigensinnigen Spielgewohnheiten :D
    Egal! Sei es wies sei. Directors Cut werde ich definitiv holen, sobald ichs zu nen Preis sehe, der mir angenehm ist.^^
  2. Einer meiner Überraschungshit des letzten Jahres, wird sofort geholt. Ich freu auf mehr Content und hoffentlich wird da schon an einem 2 Teil gearbeitet. :)

    Alle reden nur über die Open World, aber für mich ist das Kampfsystem der Star im Spiel :D
  3. Also hier werde ich denke dass Upgrade von der ps4 zur ps5 Version holen. Auch wenn da 29,99 noch mal ganz schön happig sind..Aber 4 K und oder 60 Fps sind hier schon nice! Wirklich ein wunderbares Game! Ich muss es wirklich irgendwann mal zu Ende spielen...
    Den Multiplayer habe ich allerdings nie probiert. Aber auf die Erweiterung auf Iki Island wäre ich dann auch sehr gespannt!
  4. Das Ding ist bislang ziemlich an mir vorbeigezogen. Eine immer noch große Menge liegengebliebener Spiele hält mich (theoretisch, praktisch nicht so wirklich) davon ab, was komplett Neues anzugehen, auf das ich nicht schon lange warte.
    Hab aber nur Gutes von drüber gehört, so a la Assassins Creed im alten Japan. Passt dann auch.


    Die Ankündigung verursacht mir zwar keine Probleme, aber trotzdem darf man sich diesen Trend, irgendwann nach der Veröffentlichung die 2.0-Version nachzuschieben, gern wieder abgewöhnen. Hier kann man im Gegensatz zu Persona 5 zwar noch updaten, aber als jemand, der sein Spiel nach dem Ende beiseite legt und dann zehn Jahre nicht mehr anfasst, bringt's mir auch nicht viel. Ist halt letztlich nur ein Argument mehr, nicht zum Vollpreis zuzugreifen.
  5. Das ist eine gute Chance für alle, die bislang nicht zugegriffen haben (mich eingeschlossen). Allerdings würde ich es mir auch nicht zum Vollpreis holen.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.