News PC PS4 SWI XBO

Yonder-Entwickler kündigen Sandbox-Spiel Grow: Song of the Evertree an

Entwickler Prideful Sloth, bekannt vor allem für Yonder: The Cloud Catcher Chronicles, hat gemeinsam mit Publisher 505 Games sein neues Projekt vorgestellt. Das australische Studio arbeitet an Grow: Song of the Evertree. Das Weltenbauer-Sandbox-Spiel soll noch in diesem Jahr für PCs, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch erscheinen.

In Grow: Song of the Evertree werdet ihr eure eigene Wohlfühloase entwerfen, verwalten und erkunden können. Die einst so farbenfrohe Welt von Alaria ist verlassen, seit sich die Dürre eingeschlichen hat. Der beeindruckende Evertree, auf dessen Ästen einst die Welten ruhten, ist nur noch ein schlaffer Trieb.

„Wir wollten mit Grow ein Spiel erschaffen, das den Spielern das Gefühl gibt, zum Wohl der Welt beizutragen, statt zu ihrer Ausbeutung. Diese Welt ist ein riesiger Garten, den man hegen und pflegen und dessen Wachstum man sanft in die gewünschte Richtung leiten kann“, so Cheryl Vance, Game-Designerin bei Prideful Sloth.

Die SpielerInnen schlüpfen in die Rolle eines Everheart-Alchemisten und lassen neue Welten in der Krone des Evertree wachsen. Bewohner kehren zurück, das Leben blüht wieder auf. Lernt Wesen kennen, hört euch ihre Geschichten an. Erschafft eure Traumstadt.

Musikalisch untermalt wird Grow dabei vom Games- und Anime-Komponisten Kevin Penkin. Sein Soundtrack für Florence ist BAFTA-nominiert und seine Werke Made in Abyss und Tower of God wurden mit Crunchyroll-Awards gewürdigt.

Bildmaterial: Grow: Song of the Evertree, 505 Games, Prideful Sloth

1 Kommentar

  1. Das behalte ich mal im Auge, denn Yonder war super - und stach vor allem durch seine Originalität aus der Flut von Indie-Games heraus.
    Grow ist zumindest rein visuell schon mal nicht weit von Yonder weg.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.