News SWI

Super Smash Bros. Ultimate stellt Kazuya im Detail vor – einen Fighters Pass 3 wird es nicht geben

Nintendo hat heute den Auftritt von Kazuya Mishima aus der Tekken-Serie in Super Smash Bros. Ultimate im Detail vorgestellt. Dazu gibt es wie erwartet auch einen Termin. Am 30. Juni 2021 können sich Inhaber des Fighters Pass Vol. 2 den neuen Kämpfer sichern.

Kazuya Mishima ist Teil des Kämpfer-Pakets 10, das außerdem eine neue Stage sowie jede Menge Songs aus der Tekken-Serie umfasst. Auch Dante-Mii ist dabei, ebenso wie Lloyd aus Tales of Symphonia. Director Masahiro Sakurai stellt euch ausgiebig die Fähigkeiten von Kazuya im Video vor.

Da sich die Gameplay-Dimensionen verändert haben, tritt Kazuya in Super Smash Bros. Ultimate mit einem besonderen Moveset an. Seine Hauptattacken ähneln zwar seinen Manövern in Tekken. Doch um die Luftsprünge, Spezialangriffe und Smash-Angriffe auszuführen, für die Super Smash Bros. Ultimate bekannt ist, muss er seine Devil’s Power nutzen.

Zudem kündigte Masahiro Sakurai im Rahmen der Präsentation eine neue amiibo-Figur der „Super Smash Bros.“-Kollektion an: Min Min, die Ramen-Feinschmeckerin aus ARMS, erscheint 2022 „bei ausgewählten Händlern“. Es ist die erste amiibo-Figur aus dem Fighters Pass Vol. 2.

Wenn Nintendo weiterhin zu jedem Smash-Charakter eine Figur veröffentlicht, folgen also noch Steve & Alex, Sephiroth, Prya und Mythra sowie natürlich Kazuya. Der letzte Kämpfer ist noch nicht bekannt.

Aber es wird wirklich der letzte Kämpfer sein. Denn wie Sakurai in der Präsentation auch bestätigte, wird der noch nicht vorgestellte letzte Charakter auch wirklich der letzte Charakter sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Super Smash Bros. Ultimate, Nintendo

1 Kommentar

  1. ich weiß nicht, was ich wirklich vom season pass 2 halten soll. Im Prinzip ist es nur eine große Vermarktungsmaschine von Nintendo. Man hat Charaktere aus Spielen genommen um dort noch mal die Spielerzahlen zu pushen, aber ob es gute Smash Charaktere sind, das weiß ich nicht.

    Smash war für mich immer eine große Gruppe an Nintendeo Charakteren, die sich endlich in einem Spiel treffen können, ähnlich Mario Party oder Kart, aber viel größer. Dieses Gefühl fehlt mir leider bei den meisten Charakteren, abgesehen von piranha pflanze, Dragon Quest Hero und Banjoo Kazooi. Ich wünschte die würden mehr in die Tiefe gehen, anstatt jedes mögliche Franchise aufzunehmen.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.