News PS5

Chaos beseitigt: Demo zu Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin spielbar – hier sind erste Videos

Ihr könnt jetzt endlich die spielbare Demo zu Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin spielen. Über den offiziellen Twitter-Account vermeldeten die Entwickler, dass der Fehler mit Patch 1.03 behoben worden sei.

Zur Erinnerung: In der Nacht nach Ausstrahlung von Square Enix Presents und der Ankündigung von Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin veröffentlichte Square Enix eine Demo für PS5. Wer sie heruntergeladen hatte, war Überraschung: Sie funktionierte nicht.

Die Ankündigung von Stranger of Paradise: Final Fantasy hatte in der Community unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Das Spiel entsteht in Zusammenarbeit mit Team Ninja und erscheint neben PS5 auch für Xbox und PCs im kommenden Jahr.

Auch Tetsuya Nomura ist als Creative Director beteiligt. Er selbst sagt: „Obwohl es Final Fantasy ist, fühlt es sich anders an. Doch es besteht kein Zweifel, dass Final-Fantasy-Blut durch seine Adern fließt“, so Tetsuya Nomura. „Wir haben uns der Herausforderung gestellt, den schwierigen Mittelweg für diesen erwachsenen und stilvollen Titel zu finden. Wir brauchen noch ein wenig, um es fertigzustellen, und obwohl das Kampfsystem blutig ist, hat es Verbindungen zur Geschichte. Ich hoffe, dass ihr die Gelegenheit nutzt und es ausprobiert.“

Update, 15. Juni 2021, 14:40 Uhr. Nur etwa drei Stunden später gibt es bei Youtube (natürlich) auch schon das erste Material von SpielerInnen. Falls ihr keine PS5 habt, dann könnt ihr euch beispielsweise nachfolgende Eindrücke genehmigen. Unzählige weitere Streamer sind außerdem gerade „live drauf“.

Bildmaterial: Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin, Square Enix

47 Kommentare

  1. Die Gamer von heute sind aber auch sehr anspruchslos geworden...paar unschöne Pixel, 2 Dialogzeilen, als Überschrift "Final Fantasy" und schon leuchten die Augen.

    Fand die Demo furchtbar, fühlt sich an wie ein schlechtes Remaster von nem Game anno 2010, hab ich SE natürlich auch so mitgeteilt.
  2. Kelesis schrieb:

    Naja, aber wenn sich "Strangers of Paradise" tatsächlich als Reboot des Ur-Final-Fantasy entpuppen sollte, ist es schon mehr als nur ein Spin Off, weil es ja die offizielle Neuinterpretation eines Hauptteil wäre.

    Da magst du prinzipiell recht haben. Aber es ist auch immernoch was anderes als würde man sich ein FF der SNES oder PS Ära vergreifen, denke ich. Sowohl was die emotionale / nostalgische Aufgeladenheit angeht, als auch die Bedeutung für die Serie. Deswegen hat man sich auch wohl hierfür entschieden.

    Ich kann schon verstehen, wenn Leute wie @Fioreus enttäuscht sind. Aber eine Streit-Debatte wie zu 13, 15, 7R würde mich schon überraschen. Zumal es die Versprechungen hier jetzt einfach nicht so hoch waren und sich ja langsam auch ein Gewöhnungseffekt einstellt, dass SE andere Weg geht, als man sich insgeheim immer erhofft.
  3. Soo...
    Nachdem mein Bekannter heute für mich "gestreamt" hatte und dann, nachdem er x-Mal den Boss nicht schaffte - durfte ich über Share Play das gute Stück selber mal daddeln...
    Und...
    Ich muss sagen, auch wenn ich mit dem Mini-Delay durch Share Play zu kämpfen hatte - wenn es rauskommt, werde ich es kaufen! DEFINITIV!!!
    Zwar konnte ich zeittechnisch, weil wegen schon spät, nicht viel herumprobieren, aber das Magiesystem bockt mir richtig! Auch wenn es noch verbesserungswürdig ist.
    Es macht Spaß in einer Angriffskombo einen Zauber rauszuhauen - damit waren die Bomber so leicht zu plätten.
    Die komischen Fliegeviecher hatte ich immer mit dem Standard R2 Angriff der Pike zu Boden geklatscht und dann waren sie auch total poplig. ^^
    Den Boss schaffte ich heute auch nicht mehr - musste aber feststellen, das wahrscheinlich Großschwert die bessere Wahl bei mir wäre - so hatte ich ihn wenigstens schon in die zweite Phase bekommen, nur leider waren mir die Tränke meistens vorher schon ausgegangen um diese Phase "genießen" zu können. Schade!

    Woran an dem Spiel ganz sicher gearbeitet werden muss ist die KI der Kameraden. Jed und Ash sind so unglaublich nutzlos - hatte z.B. sie deswegen immer nur als Kanonenfutter für die Bomber missbraucht.
    Also entweder sollte SE die KI überarbeiten, oder die Kameraden weglassen.
    Apropos Jed... ICH BIN SO NEIDISCH, DASS ER MIT DOPPELKLINGEN HERUMWUSELN KANN UND ICH NICHT! X(

    Kelesis schrieb:

    Naja, aber wenn sich "Strangers of Paradise" tatsächlich als Reboot des Ur-Final-Fantasy entpuppen sollte, ist es schon mehr als nur ein Spin Off, weil es ja die offizielle Neuinterpretation eines Hauptteil wäre.
    Darüber hatte ich mich heute auch schon unterhalten...
    Und ganz ehrlich... ich begrüße es, wenn es ein Reboot sein sollte, zumindest habe ich nichts dagegen. ^^

    Aber nochmal zu den Charakteren...
    Ich weiß nicht... die 3 sind so ein seltsam gemischter Haufen... irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Jungs noch nicht "final" sind.
    Vielleicht kann man sich aus einen Pool vorgefertigter Charaktere selber eine Gruppe zusammenbasteln (denn die Jungs benennen sich ja mit Namen), so als ne erweiterte Gruppenzusammenstellung des originalen FF1.
    Boah... ich kann das gar nicht richtig erklären, was ich meine - ich hoffe irgendeiner wird es dennoch verstehen.
  4. Ich habe es gerade endlich geschafft den Boss auf normal zu besiegen, dass war eine ziemlich harte Nuss. Jedenfalls denke ich immer noch, dass das Spiel eine Menge Potenzial hat, vor allem Gameplay technisch steckt in dem Spiel eine Menge Potenzial. Aktuell fühlt es sich aber noch wie ein schlechteres Nioh an, dessen Niveau es aber mit ein bisschen Arbeit trotzdem noch erreichen könnte.

    Bei der Umfrage habe ich jedenfalls als feedback gegeben das ich Kampfsystem sehr gut fand aber dafür Grafik und charaktere eher nicht so. Außerdem habe ich noch dazu geschrieben das man dringend an der Teammitglieder AI arbeiten, vielleicht sogar mit der option, öhnlich wie bei Code Vein, sie auszuschalten.

    Was die Final Fantasy Diskussion angeht, man spielt Charaktere die Aussehen wie FF15 Charaktere, es spielt in der Welt von FF1, man Kämpft gegen Typische FF Monster, der Endgegner ist der Endboss aus FF1, der Boss Theme ist ein Remix vom FF1 Battle Theme, es gibt die Typischen Klassen/Zauber aus FF, wie kann man da noch irgendwie behaupten das dies kein Final Fantasy ist. Es mag sich zwar andere Spielen aber es ist genauso ein Final Fantasy wie z.B. ein Final Fantasy Tactics, World of Final Fantasy oder Final Fantasy Theatrythm.
    Ich persönlich finde gerade diese stetigen starken Veränderungen der FF Reihe gut, es gibt genug Reihen die immer ähnlich bleiben (was ja nichts negatives ist), also kann es ruhig auch eine geben die das halt nicht tut.
  5. Niemand muss hier für irgendjemanden das Spielfeld räumen. Das ist doch kein Wettkampf verfeindeter Lager hier.

    Ich möchte auch nicht mehr den Fernseher einschalten und nur Nachrichten zur Coronalage sehen.
    Ich möchte nicht mehr das Fenster auf machen und alle 30min. kein Wort mehr verstehen weil in Paderborn alle 30min. das Kirchenchaos herrscht.
    Doch was bleibt mir schon übrig…

    Wie man sieht hatte ich meinen Beitrag nachbearbeitet weil ich dann doch auch über meine Wortwahl nachgedacht habe. Ich bin kein Unmensch… (Hinzu kamen ein paar Tippfehler die einem natürlich erst hinterher auffallen.)

    Doch habe ich mich dazu entschlossen drastische Worte zu nutzen da es auch ziemlich drastische Bilder sind die man hier geboten bekommt.
    Ich hab mich leiten lassen..


    Ihr werdet in Zukunft keine weiteren Beiträge in neuen News zu diesem Spiel von mir vorfinden. Wie gesagt ich möchte davon auch nichts mehr sehen.


    Krieger der Lichts…
    Wofür steht der Krieger des Lichts?
    Was bedeutet er für uns und die bisherige Geschichte der Reihe/Videospielwelt…?
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.