News PC

Final Fantasy VII Remake taucht in der Datenbank im Epic Games Store für PC auf

Ähnlich wie SteamDB crawlt EpicData die Datenbanken des Epic Games Stores ab und visualisiert Änderungen und Neuerungen. Auf diese Weise gibt es immer mal wieder Dinge, die eigentlich noch keiner wissen sollte.

Dazu dürfte auch der Eintrag zu Final Fantasy VII Remake gehören, der zuerst von einem ResetEra-Nutzer gefunden wurde. Den gesamten (recht kryptischen) Eintrag hat RPGSite gesichert.

Dass Final Fantasy VII Remake auf anderen Plattformen als PlayStation erscheint, darauf warten viele Fans. Vor allem jene, die keine PlayStation besitzen. Die ausdrücklich ausgelobte, einjährige Exklusivität war eigentlich schon im April abgelaufen.

Man musste annehmen, dass sich diese durch die halbjährige Exklusivität der „Intergrade“-Inhalte verlängert. Aber wie es aussieht, geht Final Fantasy VII Remake erstmal in seiner Ursprungsform im Epic Games Store an den Start.

Die Zusammenarbeit zwischen Square Enix und Epic Games wäre auch keine überraschende. Seit ein paar Wochen ist die gesamte Kingdom-Hearts-Reihe – bisher nie auf PCs zu Hause – im Epic Games Store erschienen.

Und NEO: The World Ends With You erscheint bald PC-exklusiv im Epic Games Store.

Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake, © 1997, 2020 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved. CHARACTER DESIGN: TETSUYA NOMURA / ROBERTO FERRARI. LOGO ILLUSTRATION: ©1997 YOSHITAKA AMANO

19 Kommentare

  1. Schattenflamme schrieb:

    Davon, dass damit die PS4-Version gemeint ist, geh ich stark aus. Würde in meinen Augen schon auch Sinn machen. Einerseits ist da die aktuelle PS5-Exklusivität von Intergrade & Intermission und andererseits dann ja wohl noch sowas hier "Neu ist auch ein Fotomodus und Unterstützung von haptischen Dualsense-Features. " (wobei ich aber keine Ahnung von hab, inwieweit das zu tragen kommt, da noch keine PS5 und somit kein Intergrade & Intermission) .

    Kann mir kaum vorstellen, dass man eine veraltete Version für PC released, die keiner mehr haben will. Das entspricht nicht der SE Release-Politik für Steam und man würde sich da vermutlich dann auch eher einen Shitstorm einhandeln bzw. sich als jemand der heiß auf die PC Version ist, veräppelt vorkommen. Releasen wird man wahrscheinlich eh nach Exclusive und das Dualsense ist in dem Fall vernachlässigbar.

    Aber naja, man kommt sich ja auch beim Pixel Remaster veräppelt vor, von daher...
  2. Möchten nun anmerken das für PC version von FFVI auch mod gibt die filter und die Figuren aus tauschen tut bei Steam.

    Gegen die Snes models
  3. Also wenn es nur im epic games store erscheint, fände ich das schon komisch. Aber da muss Epic schon ne ganze Ecke Geld geboten haben.. :D Meinetwegen, soll Square Enix machen. Nur komisch, nachdem die anderen Final Fantasy Teile (von XIV auf Xbox abgesehen) alle auch auf Xbox und Pc Erschienen sind. Aber gut, sollte sich das bewahrheiten, dann wird FF 7R erst irgendwann gezockt wenn ich mir eine PS5 hole. :)
  4. FF1-6 gibt es auch nicht auf der Xbox. ^^
    Ich finde das ehrlich gesagt nicht schlimm wenn nicht alle Konsolen, alle die selbe Auswahl an Spielen haben. Octhopath ist zum Beispiel bereits auf jeder Plattform außer der Playstation.
    Gibt Spiele die es nur auf der Xbox gibt und wiederum welche nur auf der Playstation. Gleiches gilt natürlich für Nintendo. Ich finde das unterschiedliche Kataloge eine Konsolen für sich attraktiver machen. Stalker 2 ist meines Wissen Konsolenexklusiv auf der Xbox, das hätten wahrscheinlich gerne einige PS Spieler gehabt.
  5. Vincent Odessa schrieb:

    Ich finde das unterschiedliche Kataloge eine Konsolen für sich attraktiver machen. Stalker 2 ist meines Wissen Konsolenexklusiv auf der Xbox, das hätten wahrscheinlich gerne einige PS Spieler gehabt.

    Ist wie schon The Medium nur zeitexklusiv für einige Monate und erscheint dann auch ganz normal auf PlayStation.

    Square Enix war noch nie konstant was seine Veröffentlichungen auf verschiedenen Plattformen angeht. Nehmen wir die Switch mal raus die natürlich aufgrund der fehlenden Power die meisten Spiele nicht schafft, zahlreiche Spiele erscheinen nur auf bestimmten Plattformen bei ihnen, im Falle von SaGa wird die Xbox ja auch nicht mehr beliefert. Bei dem Epic-Deal ist natürlich klar, da geht es um ne menge Kohle. Bei Sony wird es allerdings nicht anders sein. Es gab diesen peinlichen Fauxpas des Xbox Social Media Teams wo man das FFVII Remake angekündigt und den Tweet dann ganz schnell gelöscht hatte. Ursprünglich sollte es eine einjährige Zeitexkluaisivät geben, die dann ende April abgelaufen ist. Ohne, dass es public wurde, wurde diese Zeitexklusivität um mindestens ein weiteres Jahr verlängert durch den Release von Intergrade. Soll heißen, selbst wenn es halt au dem PC erscheint, vorerst noch ohne den DLC. Und dann wird man natürlich für die Konsolen-Exklusivität bezahlt haben, inklusive Final Fantasy XVI. Die Spiele werden ganz sicher nicht auf Xbox erscheinen und durch den Epic-Deal muss die Frage gestellt werden, ob die Titel überhaupt jemals für Steam erscheinen werden. Natürlich sind das auch Verträge, die eine Laufzeit haben denn in der Vergangenheit ist ja alles von Square Enix auf anderen Plattformen erschienen, aber wer gerne 10 Jahre warten möchte :D

    Man bindet die erfolgreichste Marke von Square Enix an sein System. Das ist und bleibt ein kluger Schachzug von Sony, ob es einem gefällt oder nicht. Wenn du die erfolgreichste Marke des Studios an dein System binden kannst, brauchst du natürlich nicht Square Enix kaufen. Wenn du Final Fantasy hast, hast du das größte Stück des Square Enix Kuchens. So einfach ist das.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.