Summoners War: Sky Arena
Branche News PS5

PlayStation 5: Sony will „aggressiv“ in neue Exklusivspiele investieren

Während einer Telefonkonferenz mit Investoren hat Sonys Finanzchef Hiroki Totoki aktuelle Pläne und Prognosen zum inzwischen laufenden, neuen Geschäftsjahr 2021 kommuniziert. Dabei kam unter andern heraus, dass man bei Sony eine bessere Verfügbarkeit der PlayStation 5 im laufenden Jahr nicht mehr erwartet.

Aber es gab auch gute Nachrichten für PlayStation-Fans. So will Sony in den kommenden Monaten intern und extern in Exklusivspiele investieren. „Wir beabsichtigen, das Entwicklungspersonal und andere interne Kosten um etwa 20 Mrd. Yen [zirka 152 Mio. Euro] im Vergleich zum Vorjahr zu erhöhen, da wir unsere hauseigene Software weiter stärken“, wird Totoki von Eurogamer zitiert.

Aggressive Investitionen in externe und interne Studios

„Um unser Softwareangebot zu verbessern, werden wir weiterhin in Partnerschaften mit externen Studios investieren, zusätzlich zu den aggressiven Investitionen in unsere eigenen Studios“, erklärt Hiroki Totoki. „Mit unserer zusätzlichen Investition in Epic Games werden wir zusammen mit dem Rest der Sony-Group auch daran arbeiten, die sozialen und plattformbezogenen Fähigkeiten von Spielen zu verbessern.“

Diese Aussagen decken sich mit zuletzt auch von Jim Ryan kommunizierten Plänen, wonach Sony „still und leise“ in PS5-Exklusivspiele investiert hätte. Die PS5-Generation solle demnach „mehr dedizierte Software als je zuvor haben“, so Ryan gegenüber Nikkei, via Eurogamer.

Aktuell ist Sony diesen Nachweis in Größenordnung auf PlayStation 5 noch schuldig. Kürzlich erschien mit Returnal ein Spiel, das ihr ausschließlich auf PlayStation 5 genießen könnt. Im Juni wird außerdem Ratchet & Clank: Rift Apart erscheinen.

Bildmaterial: Uncharted 4: A Thief’s End, Sony / Naughty Dog

21 Kommentare

  1. Vincent Odessa schrieb:

    Wenn dich meine Beiträge so nerven dann lese sie bitte einfach nicht. Mittlerweile habe ich verstanden dass einige nicht gut auf zu Sony zu sprechen sind, aber dass bedeutet nicht dass ich mich dir anschließen muss

    Und auf so einen Blödsinn kann ich erst recht nicht. Das ist auch so eine typische Abwehr-Ausrede "Dann lies meine Beiträge halt einfach nicht". So funktioniert das aber in einer Diskussion nicht. Deine Meinung gehört dir, die will ich dir gar nicht nehmen. Ich habe aber das recht, subjektiv für mich zu sagen, dass das Blödsinn ist was du schreibst. Genau so darfst du auch schreiben, dass meine Beiträge kompletter Schwachsinn sind. Aber komm mir doch bitte nicht mit solchen Aussagen für das Phrasenschwein.

    "Einige sind nicht gut auf Sony zu sprechen". Ich lese hier in den Kommentaren keinen einzigen negativen Beitrag gegenüber Sony. Das gleiche gilt übrigens für meinen Beitrag wo ich Sony für seine jetzige Strategie rund um Exklusivtitel und Third Party Deals lobe. Du suchst einfach nach etwas, um dir das so zu drehen, als ob es hier irgendeinen Plattform-Hate gäbe.

    Alleine dein letzter Absatz ist doch wieder absolut kindisch und ich komme nicht umhin, zu denken, ob du nicht irgendein Ex-User hier aus dem Forum bist der das absichtlich macht, oder ob du wirklich so verbohrt bist was Sony angeht. Und mehr werde ich nicht dazu schreiben. Aus den Plattform-News will ich mich eh mehr raushalten und bin wieder schwach geworden. Ich will einfach nur klarstellen, mein Beitrag beinhaltete keinerlei Kritik. Kritik würde es nur geben, wenn Sony nun wirklich irgendwelche sinnlosen Investitionen tätigen würde. Aber das werden sie eben nicht, alleine die News sollte das ersichtlich machen. Und jetzt kannst du wieder in den Abwehr-Modus gehen^^


    Edit:

    Ich möchte das jetzt auch nochmal etwas ausschmücken, wie effektiv Sony aktuell mit seiner Strategie ist: Man hat neben den eigenen starken Exklusivtitel Deals wie den mit Square Enix wo man, seit über einem Jahr und ohne Ende in Sicht, Final Fantasy VII Remake exklusiv auf den Plattformen anbietet. Zudem hat man einen weiteren zeitexklusiven Deal für Final Fantasy XVI auf PlayStation 5. Aktuell besitzt man sämtliche Marketing-Rechte für Resident Evil VIII und das Spiel wird sich, ohne Frage, auf den PlayStation Plattformen wohl am besten verkaufen. Ironischerweise hat man die kommenden zwei Bethesda-Titel vorerst exklusiv für sich (Ghostwire und Deathloop). Das sind Investitionen, die für Sony Sinn machen. Da muss man doch einfach mal realistisch sein. Ohne irgendeinen sinnlosen Einkauf der für sie keinen Sinn macht, hat man weiterhin attraktive Deals an Land gezogen.

    Und nein, ich wäre zum Beispiel nicht erfreut über Microsoft x Square Enix, weil das ebenfalls für mich etwas wäre, was nur wenig Sinn macht und Square Enix immer damit punkten konnte, auf so vielen Plattformen wie möglich vertreten zu sein. Letztendlich hat man auf sowas keinen Einfluss als Konsument, also bringt es auch hier nichts, darüber zu philosophieren wen Microsoft noch aufkaufen könnte. Aber auch Microsoft tut das, was für sie sinnvoll ist und ich sehe den Deal mit ZeniMax weiterhin als einen absolut guten Deal für sie.
  2. @Somnium
    Also langsam wird das hier lächerlich. Wie kann es sein dass ich mir virtuell einen Maulkorb anlegen muss nur weil sich einige getriggert fühlen. Ich habe das noch nie erlebt, auch nicht bei Gamestar.
    Ich finde deine Meinung auch schwachsinnig, du lässt es doch gar nicht zu dass eine vernünftige Diskussion entsteht. Du gehst andere an und kommst natürlich um die Ecke mit Sprüchen: „Bin es leid es zu lesen“ oder „Das ist völliger Blödsinn“

    Kindisch bist du es doch der immer sofort andere Meinungen runtermachen muss sobald es um Sony geht. Du kannst gerne noch solange behaupten dass du gegen Sony nichts haben tust, aber das würde mittlerweile auch ein Neuling im Forum wie ich sehen das dies Humbug ist. Du bist der Typ Person der sich selbst beschweren würde wenn Sony jemanden wie Bluepoint oder Housemarque übernehmen würde.

    Und hör bitte auf mir ständig zu unterstellen ich wäre ein Ex-User, das ist meine erste Anmeldung in dem Forum. Wie toxisch muss man denn bitte sein, andere Benutzer immer so dermaßen anzugehen?
    Ich will mit deinem Consolewars Dingsbums nichts zu tun haben.
  3. Aruka schrieb:

    Wo liegt denn da der Unterschied zu Nintendo? Hier baut man doch auch aktiv auf Exklusivtiteln? Und damit sind nicht nur die hauseigenen Titel gemeint. Nintendo sichert sich immer wieder Exklusivrechte im Indiebereich, recht prominent zu sehen bei einem Spiel wie Hades.
    Lese am besten meinen 2. Beitrag. :P

    Da habe ich das ja hervorgehoben, das es mir um gekaufte Exklusivität geht. Ja, Nintendo macht das auch, aber meist sehr viel weniger energisch und ohne die Top AAA Titel abzugreifen, von Monster Hunter mal abgesehen, wo wir aber nicht wissen ob das von ihrer Seite kam oder von Capcom selbst. Die meisten zeitexklusiven Veröffentlichungen sind bei Nintendo auch eher kurz. Nintendo braucht diese Exklusives auch nicht wirklich wenn wir mal ehrlich sind, da ihr System allein von ihren Hausmarken getragen wird.

    Die klassischen Top IPs wie Resident Evil, Kingdom Hearts, Tomb Raider, Final Fantasy etc. sind wohl einfach heute technisch auch zu weit, als das sich ein Deal dort lohnen würde. Das viele Indies etwa vornehmlich für die Nintendo Konsole und PC erscheinen, ist wohl einfach aufgrund der Chance sich dort besser zu verkaufen.

    Die Entscheidung etwa Hades Switch und PC exklusiv zu machen kam nicht von Nintendo sondern vom Hersteller selbst. Das Spiel war ja erstmal für PC geplant und man hat die Switch mitgenommen, weil man dort seit der Wii sehr starke Indie Verkäufe verzeichnet hat. Das ist etwas völlig anderes als die Spiele vom Markt wegzukaufen. Mit dem Hype des Spiels hatte vorab auch niemand gerechnet. Ich denke der Erfolg gibt ihnen da ja irgendwo auch recht. Das der Release eines bis dato unbekannten Spiels für alle Systeme sehr riskant für kleine Entwickler sein kann, sollte man auch nicht vergessen, und nach Software Absätzen ist die Switch einfach mit weitem Abstand die Leadplattform. Insofern verstehe ich schon warum viele Indies erstmal für Switch erscheinen. Die Hardware ist nicht schwer zu programmieren, der Aufwand dank schwacher Hardware auch eher gering.

    Wobei Nintendo seit N64 eigentlich komplett vom Third Party / Indie Markt abgekoppelt war. Praktisch alles was Rang- und Namen hatte, erschien 2-3 Generationen lang fast exklusiv für Sony. Und auch da waren nicht alles exklusive Deals, sondern einfach die Plattform als solche die 1. Wahl wenn man Stückzahlen verkaufen wollte. Inzwischen sind wahrscheinlich PC/Steam und Switch die beiden stärksten Plattformen wenn man Erfolg haben will. Bei Indies verstehe ich daher, warum man evtl. der Switch den Vorzug gibt, auch wenn keine Exklusivität besteht. Aber es ist eben etwas anderes wenn der Hersteller hingeht und exklusive Deals abschließt, um klassische Multi-Plattform-Titel für sein System zu sichern.
  4. Verständlich. Position sichern da man ja budgettechnisch mit dem quantitätsprinzip von MS nicht mithalten kann und sich so kunden sichert. Mal ernsthaft, wenn es um technik geht würd ja jeder nen pc nehmen aber was hält einen an spez. Konsolen hauptsächlich? Exklusiv games. Ist nicht immer schön aber verständlich. Hab auch kein problem mit, erst recht da sony die letzten jahre sehr geile AAA games abliefert. Für uns isses doch gut. Bisher zb gibt es einfach keinen grund ne xbox zu kaufen, ausser man ist n gamepass Fan und hat vieles geiles darüber nachzuholen, aber eben da fehlen auch viele geiles exklusives :p
  5. Ich finde das gut. Ich habe meine PS5 seit dem Release und bis auf Astrobot und Sackboy habe ich darauf bisher nur PS4 Spiele gespielt. Ich warte die ganze Zeit auf den nächsten großen JRPG-Hit, der für PS5 erscheint oder zumindest irgend ein Kurzweiliges Actiongame wie Uncharted. Und da bisher von Drittanbietern bisher noch nicht viel kam finde ich es Sinnvoll von Sony in die Tasche zu greifen um ein Paar Spiele für die neue Konsole produzieren zu lassen.

    Leider wird es aber wohl noch mindestens ein Jahr dauern, bis ich irgendwas interessantes für die PS5 zu spielen bekomme. Denn alles was bisher erschienen ist oder angekündigt wurde für die PS5 interessiert mich nicht wirklich. Und selbst wenn jetzt demnächst noch etwas angekündigt wird vergeht bis zum Release locker noch ein wenn nicht sogar 2 oder mehr Jahre.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.