Mobil News

Final Fantasy VII: The First Soldier fordert euch zum Battle-Royale vor der Kirche in Sektor 5

Heute präsentierte Square Enix in einem ausgiebigen Livestream jede Menge Details und Einblicke zu Final Fantasy VII: The First Soldier. Das ging etwas unter, weil man zum Ende des Streams den deutlich mehr beachteten neuen und letzten Trailer zu Final Fantasy VII Remake Intergrade veröffentlichte.

Im Livestream seht ihr erste echte Matches im Battle-Royale zu Final Fantasy VII. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber das Genre macht eben auch vor echten Klassikern nicht halt. Dabei sehen wir wiederum, dass First Soldier selbst ein „klassisches“ Battle-Royale ist. Ihr werdet über einem Gebiet abgeworfen – hier sind es die Slums von Midgar – und kämpft euch durch.

Viele Orte werdet ihr dabei wiedererkennen und darauf setzt Square Enix natürlich auch. Gleich zu Beginn des Streams sehen wir die Kirche aus den Slums und wenig später den Siebten Himmel. Ansonsten klassische Battle-Royale-Kost: Waffen und Boni einsammeln, Gegner eliminieren und hoffen, dass man auf der schrumpfenden Karte der Letzte bleibt.

Ein bisschen RPG ist auch mit dabei: Ihr könnt aus Klassen wie Warrior, Sorcerer oder Monk wählen und natürlich auch Zauber einsetzen, denn es gibt auch Materia. Auch eine Level-up-Mechanik gibt es. Mit bis zu 74 anderen SpielerInnen nehmt ihr es auf. Es gibt aber auch PvE-Elemente mit Monstern. Und ihr könnt Chocobo reiten.

Wenn ihr mögt, könnt ihr das schon bald selbst ausprobieren. Eine geschlossene Beta-Phase findet vom 1. bis zum 7. Juni 2021 statt. Bis zum 27. Mai 2021 könnt ihr euch dafür über den Google Play Store anmelden. Mehr Details dazu erwarten euch auf der offiziellen Website.

Bildmaterial: Final Fantasy VII: The First Soldier, Square Enix, Ateam

1 Kommentar

  1. Ich muss sagen, auch wenn ich es niemals spielen werde, so schlecht wie erwartet sieht das gar nicht aus. Wenn das spiel am Ende eine faire Monetarisierung hat und es spaß macht dann sehe ich kein Problem damit das Square auch in sowas Ressourcen verwendet.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.