Summoners War: Sky Arena
News PS4 XBO

Xuan Yuan Sword 7 feiert im Sommer sein Debüt auf westlichen Konsolen

Schon im Oktober 2020 erschien Xuan Yuan Sword 7 für PC-Steam, jetzt steht die legendäre chinesische RPG-Serie auch vor ihrem Debüt auf westlichen Konsolen. Bedient wird dabei nicht (wie ursprünglich angekündigt) nur PlayStation, sondern auch Xbox.

Publisher eastasiasoft wird das RPG im Sommer im Westen für Konsolen veröffentlichen. Schon seit mehr als 30 Jahren erscheint Xuan Yuan Sword in China, der siebente Teil fand erstmals den Weg in den Westen. Für Konsolen wird es sogar eine physische Handelsversion geben, die von Maximum Games vertrieben wird.

Xuan Yuan Sword 7 spielt vor 2000 Jahren in China, gegen Ende der Herrschaft der Frühen Han. SpielerInnen schlüpfen in die Rolle des edlen Schwertkämpfers Taishi Zhao und folgen der Spur eines mysteriösen Bambusstreifens aus der Gruft des Markgrafen von Liu. Das Bambustäfelchen versprach Wohlstand, brachte jedoch nur Hunger und Leid. Um seine Familie zu beschützen und die Wahrheit hinter dieser Katastrophe zu ergründen, begibt Taishi Zhao sich auf eine Reise durch ein mythologisches Reich voller andersweltlicher Wesen, die ihm nach dem Leben trachten.

Während eurer Reise meistert ihr zahlreiche Kampftechniken. Eine davon ist, die Zeit zu verlangsamen. Die Elysium-Schriftrolle, die dies ermöglicht, bringt euch aber noch weitere Fähigkeiten. Ihr könnt Monster absorbieren und die Umgebung verändern.

„Die Xuan-Yuan-Sword-Reihe ist ein kolossal wichtiger Bestandteil der chinesischen Gamesbranche, hat es jedoch tragischerweise nie in den Westen geschafft“, sagt Joshua M French, Community Manager von eastasiasoft. „Das wollen wir mit Xuan Yuan Sword 7 ändern. Das Spiel ist der perfekte Einstiegspunkt für alle Fans von Actionrollenspielen – vor allem, wenn sie sich für Anthropologie und Mythologie interessieren.“

Und damit wir zu Xuan Yuan Sword einen noch einfacheren Zugang haben, gibt es sogar deutsche Texte.

Bildmaterial: Xuan Yuan Sword VII, Eastasiasoft, Softstar, DOMO Studio, Yooreka Studio

4 Kommentare

  1. Oh, sieht gut aus. Ich habe den 2016er Vorgänger und war damals schon ziemlich angetan. Überhaupt sind die chinesischen RPGs oft nicht schlecht auch wenn sie technisch so ihre Macken haben, sind halt keine Smartphone-Games.
    Das große Problem ist meist die Übersetzung. Selbst bei Xuan-Yuan Sword: The Gate of Firmament ist das Englisch doch teils arg gewöhnungsbedürftig. Hoffe, sie machen es diesmal besser.
  2. Ich finde auch, dass die chinesischen bzw. hier sind sind es taiwanesische RPG eigentlich immer ganz interessant aussehen.
    Hatte auch mal auf dem PC einige (u.a The Legend of Sword and Fairy 6/ bzw. Chinese Paladin 6) und glaube der Vorgänger zu diesem war auch dabei. Technisch gefielen mir die bisher immer noch nicht so, aber die Chinesen holen da von Jahr zu Jahr auf! Ja und die Englische Übersetzung ist teilweise wirklich grausig, vermutlich wenigstens z.T. Google Translate. Mal schauen wie sich dieser hier schlägt.
  3. Ich hab da noch 1 oder zwei dieser Spiele auf meinem Steam Account. Weiß nicht mal ob die aus der Reihe sind.
    Aber ich will mir echt mal so eins näher ansehen. Von chinesischen Spielen bekommt man ja derzeit selten was mit und es interessiert mich total.
  4. Also generell liebe ich asiatische Settings. Aber bei diesem Spiel gibt es irgendwie viele Dinge die mich etwas skeptisch machen, ob mir das Spiel gefallen wird. Ich werde auf jeden Fall erstmal schauen wie die Reviews so ausfallen und dann evtl auch noch eine Demo spielen, wenn es eine geben sollte.

    Zu chinesischen oder taiwanenischen RPGs kann ich noch nicht viel sagen, da ich wohl noch nie eins gespielt habe. Grundsätzlich bin ich aber dafür aufgeschlossen, besonders wenn es ein schönes Asia Setting hat.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.