Summoners War: Sky Arena
News PC PS4 SWI

NEO: The World Ends With You erscheint am 27. Juli für PS4 und Switch und im Sommer für PCs

Im November letzten Jahres kündigte Square Enix überraschend einen Nachfolger zum Action-RPG The World Ends With You an. Pünktlich zum heutigen Start der Anime-Adaption, lieferte man nun – wie kürzlich von Tetsuya Nomura versprochen – neue Informationen. Und zwar in Form eines üppigen neuen Trailers, der nicht zuletzt das Veröffentlichungsdatum von NEO: The World Ends With You enthüllt. Der Titel erscheint am 27. Juli 2021 für PlayStation 4 und Switch. Zudem offenbart der Trailer, dass auch eine PC-Version des Titels geplant ist. Diese soll via Epic Games Store im Laufe des Sommers erscheinen.

Aber auch abseits der harten Fakten lohnt ein Blick in den neuen Trailer. Der nimmt sich nämlich Zeit, den japanischen wie englischen Cast vorzustellen. Und liefert damit auch erste Eindrücke der (breiten) Figurenriege und Handlung des Spiels. Diese soll ja bekanntlich drei Jahre nach den Ereignissen des Anime angesiedelt sein, wie wir kürzlich berichteten.

Das sind die „Wicked Twisters“

Auch der PlayStation-Blog widmete dem Titel zur Enthüllung des Veröffentlichungsdatums einen Artikel, aus dem zusätzlich interessante Details hervorgehen. Takeharu Ishimoto kehrt für „NEO“ etwa als Komponist zurück und verspricht einen „treibenden Soundtrack“. Auf einige Remixes alter Tracks aus dem Originalspiel darf man sich ferner ebenfalls freuen.

Außerdem wartet der Artikel mit einigen Infos zu den ProtagonistInnen des Titels auf. Die Gruppe um Rindo hört auf den Namen „Wicked Twisters“ und stellt damit nur eine von mehreren Gruppierungen im Spiel dar. Rindo wird als Technik-affiner Schüler beschrieben, der es nicht unbedingt auf Gesellschaft anlegt. Fret ist Rindos unbekümmerter Klassenkamerad und eine Frohnatur, die mit jedem zurechtkommt. Die introvertierte aber einfühlsame Studentin Nagi besitzt ein besonderes Gespür für die Emotionen anderer Menschen. Und Minamimoto drängt sich nach der Rettung von Rindo und seinen KameradInnen in die Gruppe – mit eigenen Zielen.

Erste Gameplay-Eindrücke

Auch das Gameplay wird im Artikel thematisiert, wenn auch recht oberflächlich. Bei der Erkundung Shibuyas treffen SpielerInnen regelmäßig auf Noise – den Gegnern des Spiels. Rindo kann Feinde per Scan sichtbar machen und von seinen psychischen Fähigkeiten Gebrauch machen, um die Gedanken von PassantInnen zu lesen.

In den Kämpfen selbst lenken SpielerInnen mehrere Gruppenmitglieder. Jedes Teammitglied kann dabei einen Pin ausrüsten. Das Betätigen der entsprechenden Taste entfesselt dann die psychischen Fähigkeiten. Es wird weiter ausgeführt, dass dem Kampfsystem eine simple Steuerung zugrunde liegt, welche für „fließende Kämpfe“ sorgen soll. Weiterhin winken über 300 Pins, die euch die Individualisierung eures Spielstils ermöglichen.

Klingt alles sehr vertraut, wenn man bereits den Vorgänger gespielt hat. Wie die Steuerung konkret aussieht, bleibt derzeit unklar und gespannt abzuwarten. Immerhin setzte The World Ends With You sowohl in der Originalversion für Nintendo DS als auch in der Switch-Version auf Steuerungsmöglichkeiten, die mehr kreativ als funktional waren. Da „NEO“ auch für PlayStation 4 (und PCs) erscheint, darf man aber vorsichtig auf konventionellere Optionen hoffen.

Darum gehts in NEO: The World Ends With You

„NEO“ versetzt die Spieler in das Herz von Tokio, wo sie am „Spiel der Reaper“ teilnehmen, einem Kampf ums Überleben. Dabei schlüpfen sie in die Rolle von Rindo und erkunden den Stadtbezirk Shibuya, um die Geheimnisse hinter dem teuflischen Spiel aufzudecken, dem sie ausgeliefert sind.

Durch einen einzigartigen, von Comics inspirierten Stil erweckt der Titel eine Nachbildung des modernen Shibuyas zum Leben. Spieler können die Sehenswürdigkeiten, Geräusche und Kultur der lebendigen Stadt erkunden und genießen, mit ihren Verbündeten in schnellen, actionreichen Kämpfen gegen Monster antreten und Missionen abschließen – während sie versuchen, ihr Schicksal zu beeinflussen.

Der neue Trailer

Englisch (mit deutschen Untertiteln):

Japanisch:

Bildmaterial: NEO: The World Ends With You, Square Enix

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!