Summoners War: Sky Arena
News PC

Monster Hunter Rise erscheint auch für PCs

Capcom wird zumindest den MonsterjägerInnen der PC-Welt das kommende Monster Hunter Rise nicht vorenthalten. Wie auch schon im Falle von Monster Hunter: World werden sich PC-SpielerInnen aber gedulden müssen. Producer Ryozo Tsujimoto hat die PC-Version von Monster Hunter Rise in Interviews mit Fanbyte und GAME Watch für „Anfang 2022“ ausgelobt.

PC-SpielerInnen kennen die Warterei: Monster Hunter: World wurde auch erst viele Monate nach dem Start auf PlayStation 4 und Xbox One für PCs veröffentlicht. Monster Hunter Rise wird am 26. März 2021 zunächst exklusiv für Nintendo Switch erscheinen.

Mit Monster Hunter Rise kehrt die Serie „zu Nintendo zurück“, wenn man das so sagen kann. Denn nach der sehr erfolgreichen Zeit auf Nintendo Wii und Nintendo 3DS blieb Nintendo-Hardware bei Monster Hunter: World außen vor. Allerdings: Ihre Anfänge hat die Serie auf PlayStation gefunden.

Vielleicht erfahren wir schon bald mehr. Schon am 8. März um 15 Uhr deutscher Zeit wird Capcom das Monster Hunter Digital Event ausstrahlen. Dabei soll es die neusten Informationen zu Monster Hunter Rise, aber auch zu Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin geben, das zuletzt etwas kurz kam.

Ein brandneues Abenteuer

Monster Hunter Rise ist ein brandneues Monster-Hunter-Abenteuer mit neuen Gameplay-Ansätzen und mehr. Ihr könnt eine große Welt übergangslos erkunden und mit Palamute steht euch auch ein Begleiter zur Seite, den ihr sogar reiten könnt. Wer alleine spielt, bekommt zwei Partner an die Seite gestellt. Es gibt lokale und Online-Mehrspielermodi, darunter einen 4-Spieler-Koop-Modus.

Falls ihr Nintendo Direct verpasst habt (vermutlich nicht), gibt es hier für euch neue Details zu den beiden neuen Monstern Rakna-Kadaki und Almudron. Monster Hunter Rise* erscheint am 26. März 2021. Am selben Tag gibt es neben einer speziellen Konsole auch noch den Pro Controller im Rise-Design. Die Collector’s Edition ist derzeit vergriffen.

via Gematsu, Bildmaterial: Monster Hunter Rise, Nintendo, Capcom

3 Kommentare

  1. Also haben die Leaks damals doch gestimmt.
    kommt für mich aber leider zu spät. Ich habe von Vorbestellungen bis hin zu Urlaub alles so fest geplant, da gibt es kein zurück mehr :D

    Hätte ich die Bestätigung jedoch damals schon gehabt, hätte ich das eine Jahr auch gewartet. Bei meinem Pc kann ich ja selbst world in maximalen Einstellungen bei weichen 60fps genießen, da sollte rise gar kein Problem sein. Und die Resi Engine ist ohnehin extrem gut für Pc.
  2. AkiraZwei schrieb:

    Hätte ich die Bestätigung jedoch damals schon gehabt, hätte ich das eine Jahr auch gewartet. Bei meinem Pc kann ich ja selbst world in maximalen Einstellungen bei weichen 60fps genießen, da sollte rise gar kein Problem sein. Und die Resi Engine ist ohnehin extrem gut für Pc.
    Ich hatte davon gehört, dass Monster Hunter World angeblich hohe Systemanforderungen hat. Gemerkt habe ich davon jedoch nichts.
    Allerdings regt mich Capcom aktuell auf, denn sie haben beim letzten Patch irgendwas eingebaut, um grafisches aufpolieren zu unterbinden. Das nervt mich total, denn mit Reshade sieht das Spiel gleich noch mal so gut aus aber im Originalzustand so blass und unscharf.
  3. Ja ich weiß nicht zu welchem Stand diese Dinge gesagt wurden. Als ich das am pc ein zweites Mal gespielt habe gab es schon die iceborne Erweiterung.
    Das einzige was Probleme macht ist volumetric Lightning und das auch nur im uralten Wald wo Tobi Kadachi bei den drei Bäumen abhängt und im Tal der Verwesung wenn man mit feuerkapseln auf den Boden schießt.
    Ansonsten lief das echt sauber.
    Das mit der Schärfe kam bei mir sehr viel vom Taa. Wenn man das ausschaltet oder auf (ich glaube das war) fxaa wechselt sieht das 10x klarer aus. Aber dafür hat man auch dementsprechend viel mehr Treppenbildung...
    Mit reshade habe ich noch nicht rumexperimentiert.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.