Summoners War: Sky Arena
News PS4 PS5

State of Play: Schaut euch den Livestream hier ab 23 Uhr an

Update: Nicht verpassen!

Originalartikel:

Sony Interactive Entertainment hat die nächste Ausgabe ihres „State of Play“-Formats angekündigt. Der Stream soll rund 30 Minuten lang sein und mit dem 25. Februar 2021 um 23:00 Uhr MEZ bereits morgen an den Start gehen. Via YouTube und Twitch könnt ihr dabei sein.

Die neue „State of Play“-Ausgabe soll dabei frische Updates, aber auch tiefere Einblicke in zehn Spiele werfen, die für PlayStation 5 und PlayStation 4 erscheinen sollen. Darunter Ankündigungen neuer Spiele sowie Updates einiger Third-Party- und Indie-Titel, die bereits im „PlayStation 5: The Future of Gaming“-Showcase vom Juni 2020 vertreten waren. Dieses lieferte nicht zuletzt erste Eindrücke von Ratchet & Clank: Rift Apart, Returnal und Resident Evil Village.

Nicht unwahrscheinlich, dass wir ein Update zu diesen Titeln bekommen, die mehr oder weniger vor der Tür stehen. Aber auch Horizon Forbidden West, GhostWire: Tokyo, Square Enix‘ Project Athia und Capcoms mysteriöses Pragmata waren seinerzeit vertreten. Wenngleich zumindest hinsichtlich letzterer beider Titel keine großen Updates erwartet werden sollten.

Weiterhin merkt Sony an, dass das Showcase keine Hardware- und geschäftsfokussierten Updates bereithält. Erst gestern hatte das Unternehmen die nächste Generation ihres VR-Systems angekündigt. Mit diesem sollen auch PS5-SpielerInnen deutlich komfortabler in die virtuelle Realität eintauchen können. Allerdings nicht mehr in diesem Jahr.

Über welche Ankündigungen und Updates würdet ihr euch besonders freuen?

Livestream ab 23 Uhr

via PlayStation Blog, Bildmaterial: Sony PlayStation

42 Kommentare

  1. Naja ich mag das Remake im allgemein nicht und das DLC erst Recht nicht wird bestimmt sowas wie Episode Gladios wo man ein Dungeon abklappert und Monster Klatscht in 2 Stunden für unglaubliche 14,99€.^^ Alles sehr merkwürdig plus die ganzen Smartphone Ankündigungen die Marke wird gemolken und ausgeschlachtet.

    Finde nur Kena ganz gut. Ratched wurde nicht gezeigt. Returnal würde ich mich freuen aber ich finde keien PS5 xD. Kp was da bei Sony abgeht.
  2. War für mich eine grandiose State of Play. Damit hat mich Sony ein Stückweit „zurückgewinnen“ können. Jetzt bleibt nur abzuwarten, ob zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft mehr PS5 produziert werden, um ein Gerät abgreifen zu können. Dann kommen mit dem Final Fantasy-Remake, Returnal, Rift Apart, und Kena gleich vier tolle Titel auf die Platte.
  3. Ich fand die State of Play solide bis gut

    Bei Crash 4 freuts mich das ich doch noch gewartet habe und hole mir dann später die PS5 Version^^

    Returnal hat mich auch von Beginn an irgendwie interessiert, zum einen bin ich aber skeptisch wegen dem Roguelike/-lite Prinzip, aber wenn man das hier mal mit einer Story und etwas erinnerungswürdigerem Leveldesign bezogen auf das Genre hinbekommt teste ich es gerne aus, Third Person Shooter ist eher meins als Ego Perspektive und die Grafik und Atmosphäre sehen gut und stimmig aus, das Design der Heldin ist nach wie vor etwas zu "unspektakulär" und ich denke egal wie gut oder schlecht es ist, ich vermute der Mix aus allem spricht doch nur eine gewisse Gruppe Spieler an und an sich ist es klug dann so ein Game zu Beginn einer Generation rauszuhauen weil die Spieler da noch eher neues ausprobieren weil noch nicht "mehr" da ist, aber da die Konsolen nur so extrem mäßig und schleppend nachkommen befürchte ich das das Spiel am Ende des Jahres kaum noch wer kennt um es überspitzt zu sagen, potentielles Hidden Gem schon vor dem Launch^^'

    Sifu sah ganz ok aus, aber als neue IP hatte ich mir etwas "spektakuläreres" erhofft

    Solar Ash ist immer noch teils interessant und teils weniger ansprechend wegen dem generischen 3D Indielook, so etwas hat trotz Stimmung die es aufbauen will dann leider oft zu wenig Alleinstellungsmerkmal, eher was für Sale oder "Zwang" per Limited Run und Co.

    Knockout City sah wirklich nach einem ganz spaßigen Prinzip aus, muss ich auch zugeben, aber hier werde ich trotzdem nicht rankommen, dieser "Fortnite-Casual-Cel-Shading-Massenmarkt" Grafik Stil ist für mich einfach nicht ansprechend, mit keiner Faser, Fortnite und ähnliche Games sind an und für sich gut, aber der Stil ist für mich absolut abturnend es mal ausprobieren und spielen zu wollen, so komplett austauschbar und generisch, das könnten alles Nasen aus Destruction Alltars sein, das war vom Charakterdesign ein ähnliches "Cringefest", das Spielprinzip dort ist auch in einigen Modi nicht uninteressant aber der Look... <X :S

    Deathloop...


    Oddworld Soulstorm hatte nen ganz guten Trailer und seit der Ankündigung mein Interesse, aber das Charakterdesign bleibt etwas speziell und nicht jedermanns Sache denke ich und das Setting ist auch nicht meins, aber wirkt hier ganz abwechslungsreich gestaltet, kommt nun auch plötzlich früher als erwartet bereits im April dann
    (Hätte mir gewünscht das es mit Kena das Releasedatum tauscht^^')
    Nichts zum Launch, aber später sicherlich mal^^

    Tja dann Kena Bridge of Spirits selbst, erneut sehr toller Trailer der einige Facetten des Spiels zeigt und ich schon große Lust drauf habe, das einzige wo ich noch etwas skeptisch bin ist die Spiellänge, da man doch gefühlt oft dasselbe Setting/Themengebiet sieht, da hoffe ich das meine Wahrnehmung sich einfach nur etwas "überbesorgt" äußert und fehlgeleitet ist
    Das "positive" ist, bis zu Release schaffen mehr Leute eine Konsole zu bekommen und das Spiel kann dann als Indieprojekt hoffentlich ordentlich punkten, wird hoffentlich auch den eigenen Erwartungen gerecht und dann darf es sich Genre als neue IP direkt etablieren wenn das alles so zutrifft^^

    FF7 Remake Intergrade, als Rausschmeißer ganz cool und die Yuffie Episode wirkt etwas flotter und der Trailer bisher ansprechend, aber die Art der Ankündigung hätte man kaum schlechter und wirrer an die Leute bringen können, kaum jemand wusste ob es Episode 2 ist oder DLC, dann noch ob für PS4, PS5 oder beides und wie und wo und was überhaupt und die finale Aufklärung hinterlässt dann trotzdem einen bitteren Nachgeschmack wenn die Zusatzepisode Next Gen exklusiv ist
    "Play has no limits.... this is for the players..." Ähm, ja...hi^^'
    Zudem hasse ich es generell in Trailern wenn das Datum anders herum steht, im Trailer stand 06.10.2021, ich bin von Oktober ausgegangen, aber in Wahrheit kommt es ja dann doch schon am 10.6.2021 raus, nur warum schreibt man es falsch rum oder dann nicht einfach den Monat als Wort ausschreiben wie man es bei Oddworld gemacht hat mit April 6
    Unnötige Extraverwirrung, zumindest für mich der bei sowas definitiv ne 90%+ Rate hat das Datum dann genau falsch zu interpretieren^^'

    Persönlich hätte ich gerne noch etwas mehr zu Ratchet & Clank Rift Apart sehen wollen, man hat das Spiel gefühlt schon 3-4 mal gezeigt, aber immer aus demselben Abschnitt, gerade durch die Dimensionen erwarte ich einiges an Abwechslung vom Leveldesign her und das hätte ich gerne noch etwas anders gesehen als im ersten Ankündigungstrailer

    Aber an und für sich wie zu Beginn erwähnt recht solides Aufgebot für den Start des Jahres^^
    Nicht zu viel für Leute die noch keine Konsole bekommen konnten und nicht zu wenig für die Glücklichen die eine abkriegen konnten, natürlich je nachdem wie viel Allgemeines Interesse man hat oder ob man nur 1-2 Marken/Genre spielt
  4. Bloody-Valkyrur schrieb:

    Tja dann Kena Bridge of Spirits selbst, erneut sehr toller Trailer der einige Facetten des Spiels zeigt und ich schon große Lust drauf habe, das einzige wo ich noch etwas skeptisch bin ist die Spiellänge, da man doch gefühlt oft dasselbe Setting/Themengebiet sieht, da hoffe ich das meine Wahrnehmung sich einfach nur etwas "überbesorgt" äußert und fehlgeleitet ist
    Ich persönlich rechne bei Kena mit ner Spielzeit von ca. 6-10 Std. Wobei es wohl auch etwas Sammelkram zu gebe scheint. Vielleicht kriegt mans auch auf 12 Std dann ausgereizt wenn man wirklich will aber das würde mich sogar bereits überraschen. Ich denke mal in der Spielzeit wird sich die Indie Natur dann einfach doch nochmal zeigen, was für mich aber mehr als ok ist. 6-10 Std wäre ja auch ne wirklich anständige normale Spielzeit. Da wäre ich bereits mehr als zufrieden^^

    Bloody-Valkyrur schrieb:

    Zudem hasse ich es generell in Trailern wenn das Datum anders herum steht, im Trailer stand 06.10.2021, ich bin von Oktober ausgegangen, aber in Wahrheit kommt es ja dann doch schon am 10.6.2021 raus, nur warum schreibt man es falsch rum oder dann nicht einfach den Monat als Wort ausschreiben wie man es bei Oddworld gemacht hat mit April 6
    Daran erkennt man einfach, dass die State of Play auf den amerikanischen Markt zugeschnitten war. Allerdings auch nicht überraschend. Die Uhrzeit verrät das nämlich auch bereits.^^ Wär schön, wenn Sony da wenigstens etwas weiträumiger gedacht hätte und wirklich den Monat ausgeschrieben hätte... ich hab das Datum auch erst durcheinander gewürfelt :D
  5. Fayt schrieb:

    ElPsy schrieb:

    Ich bin da komplett bei dir, ich finde das auch nicht schön und hätte ich keine Ps5 würde ich mich wahrscheinlich jetzt auch aufregen. Ich finde es wie gesagt nur nicht verwunderlich das sie das gemacht haben, da es in der vergangheit super funktioniert hat.
    Ich hoffe nur das SE und Sony dafür nen ordentlichen Shitstorm abbekommen. Wie kommt man nur auf so eine Marketing idee und schneidet die deutlich größere PS4 Basis einfach ab. Merkt die PR und Planungsabteilung eigentlich noch was für einen Scheiß die da abziehen? Ich muss das jetzt erstmal verdauen...
    Ich persönlich find das (solange es mit dem kostenlosen Upgrade dauerhaft so ist und bleibt) nicht Wirklich problematisch. Die, die das Remake (Part 0 / 1) schon für PS4 haben, können Irgendwann (wenn sie eine PS5 haben) upgraden und sich dann auch den DLC dazu holen...und...die meisten (die, die mit Part* zufrieden sind) werden sich ja sicherlich spätestens zu Part# (der dann "nur" für PS5 erscheint) eine holen / schon haben. Pferdsteh da den Unmut einiger nicht Wirklich. Und denen, denen Part* nicht gefallen hat, sollte der DLC zum Part* auch nicht interessieren.
    NUR...DIE, die nicht geduldig sein können, haben da vermutlich Wirklich ein Problem...ABER, DIE, haben doch durch ihre Ungeduld immer Wieder Probleme.

    (schaue auch Kommi 38 in FFVIIR Intergrade)
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.