News SWI

Indie World: Diese Indie-Titel haben sich 2020 auf Nintendo Switch am besten verkauft

Nintendo hat kürzlich ein neues Video veröffentlicht. In diesem enthüllt das Unternehmen jene Indie-Titel, die sich 2020 am besten auf Nintendo Switch verkauft haben. Darunter etwa das hochgelobte Roguelite Hades, der Prügler Streets of Rage 4 oder das zweite Abenteuer des kleinen Ori – Ori and the Will of the Wisps.

Nachfolgend die gesamte Liste der Titel:

  • Hades
  • Streets of Rage 4
  • Spiritfarer
  • Moving Out
  • Ori and the Will of the Wisps
  • Carrion
  • What the Golf?
  • Shantae and the Seven Sirens
  • Super Mega Baseball 3
  • Superliminal
  • The Jackbox Party Pack 7
  • Sakuna: Of Rice and Ruin
  • Kentucky Route Zero: TV Edition
  • CrossCode
  • Bloodstained: Curse of the Moon 2
  • Neon Abyss

Weitere Informationen bietet das Video leider nicht. Es werden keine Verkaufszahlen genannt – es bleibt also auch unklar, ob die Titel in der Reihenfolge nach dem Verkaufserfolg präsentiert werden. Sollte dem so sein, würde Hades die Speerspitze darstellen und verwunderlich wäre das nicht.

Habt ihr euch dieses Jahr auch mit Indie-Titeln auf Switch eingedeckt? Welches Spiel bereitete euch besonders Spaß?

Die meistverkauften Switch-Indie-Spiele im Video

via Nintendo Everything, Bildmaterial: Nintendo

14 Kommentare

  1. Jack Frost schrieb:

    Interessant zu sehen, dass die Liste hauptsächlich von Games dominiert sind mit namhaften Entwicklern, Publishern oder wo sich Awards dahinter verstecken. Was das wohl marketingtechnisch und finanzwirtschaftlich zu bedeuten hat.... :D

    Unabhängig davon scheinen das alles qualitative Games zu sein, wenn ich an die ganzen SNS bedenke.
    Welche Spiele fehlen da denn deiner Meinung noch, die dieses Jahr höhere Verkaufszahlen verdient hätten? ^^

    Ich finde nämlich gerade beim Indiebereich spricht oft eher die Qualität für sich, und nicht das Marketing dahinter wie es im TripleA Bereich oft der Fall ist. Das sich Hades so gut verkauft hat liegt natürlich auch daran das Supergiant inzwischen für Indieverhältnisse ziemlich bekannt ist, doch der ganze hype kam ja dann doch eher wegen der Qualität.
    Wie Lightning aber schon sagte, der begriff Indie ist inzwischen auch schwer einzuordnen. Ein Publisher der ein Indiestudio unterstützt, das wäre für mich immer noch ein Indiespiel.
  2. Aruka schrieb:

    Jack Frost schrieb:

    Interessant zu sehen, dass die Liste hauptsächlich von Games dominiert sind mit namhaften Entwicklern, Publishern oder wo sich Awards dahinter verstecken. Was das wohl marketingtechnisch und finanzwirtschaftlich zu bedeuten hat.... :D

    Unabhängig davon scheinen das alles qualitative Games zu sein, wenn ich an die ganzen SNS bedenke.
    Welche Spiele fehlen da denn deiner Meinung noch, die dieses Jahr höhere Verkaufszahlen verdient hätten? ^^
    Ich finde nämlich gerade beim Indiebereich spricht oft eher die Qualität für sich, und nicht das Marketing dahinter wie es im TripleA Bereich oft der Fall ist. Das sich Hades so gut verkauft hat liegt natürlich auch daran das Supergiant inzwischen für Indieverhältnisse ziemlich bekannt ist, doch der ganze hype kam ja dann doch eher wegen der Qualität.
    Wie Lightning aber schon sagte, der begriff Indie ist inzwischen auch schwer einzuordnen. Ein Publisher der ein Indiestudio unterstützt, das wäre für mich immer noch ein Indiespiel.

    Meine Nachricht war nicht als Kritik gedacht (ich dachte, ich schreibe das sicherheitshalber), finde aber das Muster bei diesen Titeln interessant. ^^

    Sehr viele Titeln waren präsent in diesen ganzen Gamingtrailershows und hatten echt namenhafte Leute oder juristische Organe (Deck13 ist kein kleiner Fisch und mindestens zweimal vertreten). Das was LightningYu betont hat, ist definitiv ein interessanter Gedanke und bedarft wahrscheinlich sogar eine eigene Diskussion. Mittlerweile ist das Wort "Indie" echt schwer zu beschreiben.^^ Devolver Digital ist auch eine Marke für sich. Abgesehen davon kamen die meisten gut bei den Kritikern an. Ich sehe keinen Titel, dass die Endkonsumenten in mehrere Lager geteilt hat. Hätte aus romantischen Gründen vielleicht einen, oder anderen Überraschungstitel in der Liste gerne gesehen, wo sich jeder gedacht hätte, "wtf O,..,o". Wie gesagt, möchte nur sicherheitshalber betonen,dass meine Post nicht als Kritik gedacht war :) , aber eine gewisse Ironie beinhaltet.^^
  3. Nee kein Problem, fand deinen Kommentar dazu jetzt auch nicht zu kritisch, war nur wirklich daran interessiert was deiner Meinung nach hier eigentlich fehlt, oder was eine größere Aufmerksamkeit verdient hätte dieses Jahr. ^^

    Ein Thread über Indies wäre schon ne nette Idee, vermute nur da sind sich dann wieder alle uneinig wie beim Roguelike/Roguelite Thema. ^^
    Kena:Bridge of Spirits was ja nächstes Jahr erscheint wurde auch als Indie vorgestellt, das ganze Projekt wird aber von Sony mitfinanziert und wenn ich das so sehe schreit das irgendwie auch nicht nach Indie.
  4. Mich freut es sehr, dass Sakuna es in die Liste rein geschafft hat. Das Spiel ist immerhin vor gar nicht so langer Zeit erst raus gekommen. Auch wenn es sich gut verkauft hat haben viele andere Titel ja doch ordentlich Vorsprung und letzten Endes ist Sakuna immer noch super nischig, daher sehr cool! :)

    Ansonsten sind nur 5 Titel dabei, für dich ich mich generell interessiere. Sakuna natürlich weit vorne und hab ich als einziges durch. Crosscode und Shantae habe ich bereits und freu mich schon die iwann zu spielen, Spiritfarer dachte ich bereits zu haben aber anscheinend doch nicht oder ich übersehs grad in meiner Liste. Dachte hätte es im Sale mitgenommen kürzlich, naja muss ich das noch ändern, scheint ja grad im Angebot zu sein : D Und Streets of Rage 4 muss ich unbedingt auch noch holen.

    Moving Out find ich ansonsten als Multiplayer Spiel ziemlich geil und gönne dem Spiel den Erfolg daher da auch sehr, auch wenn ichs mir wohl nie holen werde^^
    Superliminal ist an sich auch ziemlich cool und gefiel mir in nem Steam zu schauen, auch wenn ichs selber nicht spielen möchte

    Mit den Rest kann ich dagegen nix anfangen und wünschte mir demnach natürlich noch so einige andere Titel in der Liste, nur allein schon Giraffe and Annika... Ein Unding, dass dieses Juwel bei den Verkaufszahlen nicht ebenfalls mit der Liste mithalten kann! Mehr Käufe für Giraffe and Annika! "Schilder hoch halt" xO :D

    Aber ich finde man merkt auch schon, was das für einen Unterschied macht, obs ein Indie schafft, dass Nintendo selbst mit dafür wirbt in ihren Directs und sowas oder nicht. Find ich ganz interessant^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.