Summoners War: Sky Arena
Mobil News PC PS4

Genshin Impact: Neue Details und Eindrücke zum kommenden Inhalts-Update

In knapp einer Woche können Genshin-Impact-Spieler ein komplett neues Gebiet erkunden. Mit Drachengrat wird nun das erste neue Gebiet zu dem Action-Abenteuer hinzugefügt. Dies bedeutet jedoch nicht nur eine neue Gegend, welche erkundet werden möchte. In Drachengrat müsst ihr auch auf gewisse neue Mechaniken achten. Nachfolgend die neuen Informationen zum Update 1.2, welches am 23. Dezember erscheint.

Das neue Gebiet: Drachengrat

Die neu erkundbare Gegend liegt zwischen Mondstadt und Liyue. Bei Drachengrat handelt es sich um ein hohes Gebirge, welches von Schnee bedeckt ist.

Dort warten natürlich nicht nur neue Rätsel auf euch, sondern auch eine komplett neue Welt-Mechanik. Da es in Drachengrat so kalt ist, friert auch euer Charakter im Laufe der Zeit immer mehr. Eine dazugehörige Leiste zeigt an, wie viel ihr noch von der „bitteren Kälte“ aushalten könnt. Ist diese Leiste gefüllt, verliert ihr stetig Lebensenergie.

Wenn ihr euch in einem Schneesturm befindet oder schwimmt, wird eurem Charakter noch schneller kalt. Doch durch das Nutzen von Fackeln oder Lagerfeuern könnt ihr euch wieder erholen. Auch diverse Gerichte helfen dabei, den Charakter warmzuhalten. Ein spezielles Wärme-Item könnt ihr im Laufe der Zeit ebenfalls freischalten, welches das Erkunden einfacher machen wird.

Um der Kälte komplett trotzen zu können, gibt es den Tiefroten Quartz. Hierbei handelt es sich um „eigenartige Kristalle“, welche nach Zerbrechen euren Charakter mit spezieller Wärme-Energie versorgen. Das Tiefrote Quartz wird ebenfalls dafür benötigt, um eine spezielle Eis-Art zu schmelzen.

Der Permafrostbaum und seine Belohnungen

Mit dem Permafrostbaum bekommt ihr eine neue Sammelaufgabe. Bei dem Baum handelt es sich quasi um das Äquivalent der Göttinnen-Statue aus Mondstadt. Ihr sammelt bei eurer Erkundung die blutroten Achate ein und könnt damit die Stufe des Baumes erhöhen. Je höher die Stufe des Baumes, desto bessere Belohnungen erhaltet ihr. Eine Übersicht über die Belohnungen seht ihr hier:

Unter den Belohnungen findet ihr nicht nur das erwähnte wärmende Item, eine neue Namenskarte oder neue Flügel. Habt ihr den Baum auf die Stufe 8 gebracht, schaltet ihr eine neue Herausforderung frei. Ist die Aufgabe „Blutrotes Verlangen“ abgeschlossen, könnt ihr jeden Montag und Freitag bis zu fünf Aufträge erledigen. Als Belohnung erhaltet ihr weitere blutrote Achate. Habt ihr die höchste Stufe des Baumes erreicht, gibt die Herausforderung keine neuen Aufgaben oder Belohnungen.

Cryo- und Hydro-Fans aufgepasst

Mit dem 1.2 Patch wird es auch eine neue Sphäre geben. Diese befindet sich an der Spitze des Berges und wird euch eine neue Herausforderung bieten. Als Belohnung könnt ihr Teile der Sets „Im Schnee irrender Recke“ oder „Tief im Herzen“ erhaltet. Diese Sets sind für Charaktere der Hydro- und Cryo-Elemente sehr gut und können deren Kampf-Potential erhöhen. Auch in der Sphäre wird es übrigens die Kälte-Mechanik geben.

Schließt ihr die Story des 1.2 Patches ab, erhaltet ihr eine spezielle Waffe. Es wird zusätzlich ein kleines Event geben, währenddessen die neue Waffe deutlich stärker ist und euch somit das Erkunden von Drachengrat erleichtern soll.

Neuer Charakter: Albedo

Der neue Patch wird Spielern wahrscheinlich zwei komplett neue 5-Sterne-Einheiten bringen: Ganyu und Albedo. Letzterer ist nun bereits offiziell bestätigt und hat einen ersten Story-Trailer erhalten. Bei Albedo handelt es sich um eine 5-Sterne-Einheit des Geo-Elements und er kämpft mit einem Ein-Hand-Schwert. Weitere Informationen zu seinen Kampf-Fähigkeiten findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Genshin Impact ist für PlayStation 4, Mobilgeräte und PCs verfügbar. Auf der offiziellen Website findet ihr den PC-Client sowie weitere Informationen zu Genshin Impact. Eine Veröffentlichung auf weiteren Plattformen, beispielsweise Nintendo Switch, ist bereits in Planung. Auch auf PlayStation 5 wird der Titel mit überarbeiteter Grafik und Ladezeit erscheinen. Doch schon jetzt hat Genshin Impact über 245 Millionen US-Dollar eingespielt. Bereits jetzt ist der Soundtrack bei Spotify und Co. erhältlich!

via miHoYo (1), (2), Bildmaterial: Genshin Impact, miHoYo

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!