News PC PS4 XBO

Cyberpunk 2077 wurde weltweit 8 Millionen Mal vorbestellt

Normalerweise warten Entwickler und Publisher einige Tage nach der Veröffentlichung ab, um dann die ersten Verkaufszahlen zu vermelden. Wenn sie denn erfreulich hoch sind. CD Projekt RED kann es wohl kaum erwarten und hat heute zum  Veröffentlichungstag von Cyberpunk 2077 die weltweiten Vorbestellerzahlen kommuniziert.

Demnach wurde Cyberpunk 2077 genau 8 Millionen Mal vorbestellt und somit wohl auch verkauft. Dazu dürften weitere Verkäufe kommen, die heute und in den nächsten Tagen dazukommen. Das sind beeindruckende Zahlen und CD Projekt RED musste auch auf einen solchen Mega-Erfolg setzen. Denn laut Finanzbericht sind mehr als 121 Millionen US-Dollar in die Entwicklung des Spiels geflossen.

Ihr könnt euch die Day-One-Edition mit zahlreichen physischen und digitalen Extras noch sichern.

In einem weiteren Tweet berichtet CD Projekt RED, dass 74 % aller Vorbestellungen auf digitale Angebote zurückfallen. Das ist trotz der Tendenz der letzten Jahre eine hohe Quote. Im vorliegenden Fall gibt es aber tatsächlich auch sehr gute Digitalangebote. So bekommt ihr Cyberpunk 2077 bei Play-Asia* (Code für GOG) mit dem Coupon „CENSORED“ derzeit für 39,29 Euro. Der GOG-Code ist DRM-frei, regionsfrei und multi-language.

via WIWO, CD Projekt RED, Bildmaterial: Cyberpunk 2077, Bandai Namco, CD Projekt RED

9 Kommentare

  1. Beachtliche Zahlen, aber bei so einem groß angepriesenem Projekt + dem Vertrauen vieler Leute durch Witcher 3 nicht völlig aus der Luft gegriffen
    Trotzdem für mich nach wie vor etwas zu sehr im Hype, wenn das alles abgeflacht ist und das Spiel gefixt für die Next Gen kommt wird es bei einem Preisnachlass dann geholt


    Fangfried schrieb:

    Ich hoffe ja immer noch, dass früher oder später ein Kamerapatch kommt, der Schulterperspektive ermöglicht.
    Das würde ich mir bei jedem Spiel mit Ego-Perspektive erhoffen, schön das ich das nicht als einziger so störend empfinde :D
    Vor allem würde es in dem Spiel so viel Sinn machen, allein schon wegen dem customizing, das verliert sonst stark an wert finde ich


    Soll es bzw. wird es auch einen Koop Modus geben, weiß das jemand?
    Würde für mich hier schon irgendwie Sinn machen und dächte sowas damals mal vernommen zu haben, da ich es aber nun ewig nicht mehr lese wars vielleicht auch nur Einbildung/Wunschdenken?
  2. Bloody-Valkyrur schrieb:

    Beachtliche Zahlen, aber bei so einem groß angepriesenem Projekt + dem Vertrauen vieler Leute durch Witcher 3 nicht völlig aus der Luft gegriffen
    Trotzdem für mich nach wie vor etwas zu sehr im Hype, wenn das alles abgeflacht ist und das Spiel gefixt für die Next Gen kommt wird es bei einem Preisnachlass dann geholt


    Fangfried schrieb:

    Ich hoffe ja immer noch, dass früher oder später ein Kamerapatch kommt, der Schulterperspektive ermöglicht.
    Das würde ich mir bei jedem Spiel mit Ego-Perspektive erhoffen, schön das ich das nicht als einziger so störend empfinde :D Vor allem würde es in dem Spiel so viel Sinn machen, allein schon wegen dem customizing, das verliert sonst stark an wert finde ich


    Soll es bzw. wird es auch einen Koop Modus geben, weiß das jemand?
    Würde für mich hier schon irgendwie Sinn machen und dächte sowas damals mal vernommen zu haben, da ich es aber nun ewig nicht mehr lese wars vielleicht auch nur Einbildung/Wunschdenken?
    Naja, Cyberpunk ist auch an Deus Ex angelehnt und nicht an GTA^^ deshalb glaube ich nicht dass noch eine Third Person Kamera kommt. Genauso wenig ein Koop Modus...

    Cyberpunk ist wie Deus Ex eine reine Rollenspiel Single Player Erfahrung in gewollter Ego Perspektive um den "Ich" Faktor zu haben. Einzig für´s Fahren darf man zu Third Person wechseln.
  3. Also ist das Customizing lediglich für die Spiegel im Spiel gedacht in denen man sich mal kurz sieht^^'
    Bei Games wie Borderlands bspw. kann man durch die Koop Komponente wenigstens für die anderen Spieler individuell aussehen, bei einem Charakteren den ich nie zu Gesicht bekomme finde ich das nicht allzu lohnenswert und irgendwie sinnlos/schade dann so ein Feature zu implementieren, dazu noch so umfangreich ist irgendwie komplett verschenktes Potenzial

    Habe aber selber mal nachgeforscht gehabt und bei Gamestar das gefunden:

    • Multiplayer: Für Cyberpunk 2077 ist ebenfalls ein Multiplayer-Modus geplant. Der stellt für CD Projekt Red allerdings ein unabhängiges Nebenprojekt dar und soll nicht vor 2022 erscheinen. Neue Infos sollen Anfang 2021 bekannt gegeben werden.
    Klingt für mich dann eher wie eine Art Versus Schießerei oder individuelle Koop Missionen, aber nicht so als könnte man das Hauptspiel zusammen angehen
    Wodurch es bei mir gerade stark im Interessensbereich gesunken ist
    Dann nehme ich es später für PS5 als Playstation Hits Version oder so mal für 20€ in der GotY Edition mit
  4. Naja... du siehst deinen Char auch immer im Inventar und manchmal auch Ingame bei bestimmten Szenen oder Aktionen(in etwa wie in Deus Ex) neben der Sache mit dem Spiegel. Gibt schon genug Momente wo man seinen Char sieht mit der jeweiligen Ausrüstung aber für manche Szenen hat er was anderes an und du musst ihn wieder equippen^^

    Dazu noch auf dem Motorrad oder manchmal auch im Auto.

    Einen seperaten Multiplayer wie bei GTA hielt ich schon für möglich, aber keinen Koop beim eigentlichen Spiel.

    Was viele auch noch nicht wissen(weil sie es bisher kaum gespielt haben logischer Weise), es geht in Cyberpunk mehr um die anderen Charaktere, welche grandious geschrieben sind und man sehr schnell in´s Herz schließt. Der Hauptchar bist ja du und du definierst ihn - deshalb auch die Ich Perspektive, im Real Life siehst du dich ja auch nur im Spiegel oder nur deinen Körper ab dem Torso abwärts. Es ist kein GTA, Watch Dogs, Witcher oder Assassin´s Creed, sondern ein weiterentwickeltes Deus Ex mit minimalen GTA Elementen.
  5. Somnium schrieb:

    Muss gestehen, das war nun der erste Trailer den ich mir seit Ewigkeiten zu dem Spiel angesehen habe und fand ihn schon recht gelungen. Ich bin nun eindeutig etwas mehr im Modus als ich es vor dieser langen, schlauchenden Marketing-Kampagne war. Irgendwann war es dann auch einfach zu viel.

    Aber ich denke auch, wie bei Witcher 3 lohnt es sich hier nicht nur auf die kommenden Patches zu warten sondern dann auch auf das Next-Gen (aka Current-Gen) Upgrade. Auf der Retail-Disc ist ja praktisch sowieso nur Datenmüll drauf der durch die Patches aktualisiert wird, von daher verpasse ich hier sowieso nichts, da würde es mehr Sinn machen direkt die aktualisierte digitale Version zu laden anstatt den veralteten Build auf den Discs zu installieren und anschließend massiv große Patches zu laden, die für mich bei meinem 1,2 Megabyte Downloadspeed der Horror sind.

    Mir hat der Trailer gefallen, warten ist hier aber angebracht. Mit der FPS-Perspektive hätte ich weniger Probleme, das größte Problem ist und bleibt aber meine Motion Sickness. Hätte auch Bock jetzt über den Game Pass mal Doom Eternal zu spielen, aber es geht einfach nicht. Den Vorgänger hatte ich buchstäblich mit ner Kotztüte neben mir durchgespielt.

    Ein großes Lob gibts natürlich für den deutschen Dub und man sich nicht scheut Benjamin Völz, den deutschen Spracher von Keanu, zu engagieren. Tilo Schmitz habe ich auch gehört. Hatte damals ja Kratos gesprochen bevor Sony zum Low Budget Studio für die Dubs gewechselt ist. Ich bin einfach froh, dass man hier mal nicht das Studio engagiert hat welches Sony, Square Enix und Capcom benutzen und was zur Hölle auch immer Bandai Namco bei The Dark Pictures Anthology verbrochen hat. CDPR lässt sich hier nicht lumpen, Daumen nach oben dafür, hätte ich mir gerne für Death Stranding gewünscht.
    Da dir die deutsche Synchronisation gut gefällt und du dich ja auch mit Deutschen Synchronsprechern gut auskennst, könnte dich dieses Behind the Scenes Video zu den deutschen Synchronaufnahmen interessieren. Es ist ein nicht gelistetes Youtube-Video. Ein Angestellter hatte es auf Twitter verlinkt. Es ist sehr interessant, mit einigen offenen Einsichten in den Synchro-Prozess in dem Projekt und recht ausführlich.
    Minimale Spoilerwarnung: Ganz am Schluss kommt eine Stimme vor. Es könnte einem die Überraschung nehmen, wenn man diese Stimme hört. Um das zu vermeiden, einfach die letzten 30 Sekunden oder so nicht anschauen, ansonsten ist das Video meiner Meinung nach spoilerfrei. :)

    Hinter den Kulissen – die deutsche Fassung von Cyberpunk 2077 (making of)
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.