News SWI

Capcom kündigt Ghosts ‘n Goblins Resurrection für Nintendo Switch an

Ghosts ‘n Goblins ist zurück! Capcom kündigte Ghosts ‘n Goblins Resurrection an, das am 25. Februar 2021 ausschließlich digital für Nintendo Switch erscheinen soll. Ihre erste Bühne hatte diese Auferstehung eines Klassikers bei der Show zu The Game Awards am Freitag. Ghosts ‘n Goblins Resurrection wird eine „Neuinterpretation“ des Klassikers, ein „neues, unheimliches Abenteuer“.

Das neue Spiel verspricht Action-geladenes Sidescrolling-Gameplay mit märchenbuchhafter Optik und herausfordernden Hindernissen. Ihr begleitet abermals den tapferen Ritter Arthur durch die düsteren Welten. Ihr rennt, springt und kämpft euch euren Weg durch unzählige Feinde und versucht, die Prinzessin aus der Gefangenschaft des Dämonenherrschers zu befreien.

Kenner der Originale und Neueinsteiger haben die Wahl zwischen drei Schwierigkeitsstufen: Squire, Knight und Legend. Neu ist ein Page-Modus, der angehenden Rittern erlaubt, an derselben Stelle mit unbegrenzten Leben immer wiedergeboren zu werden.

Arthur setzt dabei auf bewährte Waffen wie die Lanze und den Dolch, aber ihm stehen auch neue Werkzeuge wie der Hammer und die Stachelkugel zur Verfügung. Arthurs aktualisiertes Waffenarsenal beinhaltet außerdem neue Fähigkeiten und diverse Arten Magie.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Ghosts’n Goblins Resurrection, Capcom

9 Kommentare

  1. Brandybuck schrieb:

    das am 25. Februar 2021 ausschließlich digital für Nintendo Switch erscheinen soll
    Ich habs ja schon geahnt... Und ich wette in Asia wird noch ne physische Version erscheinen, die rein zufällig auch mehrsprachig ist. Die typische Crapcom Masche, da die westlichen Spieler weniger Wert zu sein scheinen in deren Augen... Ja die kotzen mich einfach extrem an, daher bin ich da nun schon etwas voreingenommen und schwarzmalerisch :D

    Brandybuck schrieb:

    Neu ist ein Page-Modus, der angehenden Rittern erlaubt, an derselben Stelle mit unbegrenzten Leben immer wiedergeboren zu werden.
    Den Punkt finde ich aber wieder interessant. Da das Spiel ja so kacke schwer war, weshalb ich eher auf die neue Version verzichten wollte, weil mir das zu frustig wär, wäre das nun aber doch nochmal ein Argument sich das zu überlegen.
    Finde auch, dass es optisch sehr schick ist. Der Stil ist sehr stmmig und passt gut zu dem Spiel. Es fängt den Retro Charme ein, ohne wirklich altbacken zu wirken. Man hat da wirklich was sehr passendes gefunden als optischen Stil. Gefällt mir sehr gut. Gerade da der auch viel Witz und Humor einfängt im Zusammenspiel mit den Animationen. Sieht schon sehr cool aus^^
    Mal abwarten wie viels kosten soll. Ich tippe mal auf 20€. Würde ich dann vielleicht in nem Sale mal mitnehmen oder vielleicht krieg ich die Asia Version, wenns eine physische geben sollte, irgendwann mal günstig irgendwo... Mal abwarten^^
  2. Weird schrieb:

    Brandybuck schrieb:

    Neu ist ein Page-Modus, der angehenden Rittern erlaubt, an derselben Stelle mit unbegrenzten Leben immer wiedergeboren zu werden.
    Den Punkt finde ich aber wieder interessant. Da das Spiel ja so kacke schwer war, weshalb ich eher auf die neue Version verzichten wollte, weil mir das zu frustig wär, wäre das nun aber doch nochmal ein Argument sich das zu überlegen.Finde auch, dass es optisch sehr schick ist. Der Stil ist sehr stmmig und passt gut zu dem Spiel. Es fängt den Retro Charme ein, ohne wirklich altbacken zu wirken. Man hat da wirklich was sehr passendes gefunden als optischen Stil. Gefällt mir sehr gut. Gerade da der auch viel Witz und Humor einfängt im Zusammenspiel mit den Animationen. Sieht schon sehr cool aus^^
    Mal abwarten wie viels kosten soll. Ich tippe mal auf 20€. Würde ich dann vielleicht in nem Sale mal mitnehmen oder vielleicht krieg ich die Asia Version, wenns eine physische geben sollte, irgendwann mal günstig irgendwo... Mal abwarten^^
    Es kostet wohl 3600 Yen, also muss man schätze ich mit 30€ rechnen.


    Ich hätte auch mal wieder Lust auf einen GnG Teil. Habe die früher echt gerne gespielt, wobei es mir meist gereicht hat, einen Durchlauf zu machen. Der Stil gefällt mir auch. Bin gespannt, was es sonst für Veränderungen gibt, ob sich ein Direktkauf lohnen würde.
  3. Skyless schrieb:

    Es kostet wohl 3600 Yen, also muss man schätze ich mit 30€ rechnen.
    Uff das wär wirklich ganz schön überzogen fürn digital only... physisch würde ich das für den Preis nehmen aber digital... @_@ naja dann mal abwarten, ob die Crapcom typische Asia Version kommt oder ob die komplett auf digital diesmal setzen^^
  4. AkiraZwei schrieb:

    Das sieht aus wie ein Flash Game von vor 15 Jahren. Habe sogar das psp Game besser in Erinnerung.

    Finde ich schon etwas übertrieben nun^^
    Der Stil wirkt ja wie ein Ölgemälde was glaube ich nicht so gut übermittelt wird im Trailer. Ich würde mich zwar auch immer lieber über einen handgezeichneten 2D-Stil freuen, aber was man hier nun gemacht hat finde ich auch nicht verkehrt.

    Die Daseinsberechtigung ist natürlich immer so eine Sache. Ich hätte mir lieber was ganz neues von der Marke mal gewünscht als wieder etwas altes, was schon so oft neu aufgelegt wurde, neu aufgelegt vorgesetzt zu bekommen. Oder vielleicht neuen Inhalt wie eine zweite Quest nach dem ersten durchspielen. Es mal etwas einfacher zu gestalten, dass man mal komplett ohne Frust durchkommt finde ich hingegen ganz gut, da man es optional anwählen kann.

    Für 30 Euro würde es denke ich schwer werden, Abnehmer dafür zu finden. Bei 20 Euro hätte man einen relativ sympathischen digital only Preis für ein sehr kurzes Spiel. Aber wenn man sich die Apothekenpreise von Capcom im eSHop so ansieht, dann würde mich hier nichts überraschen.
  5. Das Game schaut fabelhaft aus. Es wirkt wie diese papiergeschnittenen Märchengeschichten. Wenn ich an den Inhalt und den beiläufigen Humor der Reihe denke, dann passt dieser Stil ziemlich gut. Ich habe immer gedacht, dass NIS sowas mal in der Richtung machen wird, deswegen bin ich überrascht das Capcom diese Route einschlägt. Konami und Capcom waren in diesen Jahr sehr qualitiativ unterwegs. Kann aber verstehen, wenn Langzeitfans etwas enttäuscht sind, da die Spinoffs von Ghosts 'n Goblin auch nicht fertig erzählt wurden und auch interessante Adventure Games waren. Jetzt gibt es allerdings ein Problem: Der Subplot von Project X Zero macht kein Sinn, da der MC von Ghosts 'n Goblin ein Game bekommen wird und (noch) nicht in Vergessenheit geraten wird. :D
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.