News PC PS4 SWI

The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV ist ab heute für PS4 erhältlich

NIS America feiert heute die englisch lokalisierte PlayStation-4-Veröffentlichung von The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV mit einem Launchtrailer. Im nächsten Jahr sollen dann noch Versionen für Nintendo Switch und PCs via Steam und GOG folgen. Zuvor widmete man sich bereits der Story, dem Gameplay sowie den Charakteren. Im Abschluss der Saga muss sich Class VII drohenden Gefahren und der Verzweiflung stellen, um in einem letzten Kampf das Schicksal des Empires zu entscheiden. Dabei gibt es Hilfe von Helden aus dem ganzen Land.

In Trails of Cold Steel IV steht das Erebonian Empire am Rande eines großen Krieges. Die Geschichte knüpft an die Ereignisse des dritten Teils an: Die Helden der Class VII stellen sich den Streitkräften des Empires entgegen, um dessen Machtergreifung zu verhindern. Rean Schwarzer, Held des Erebonian Civil War und Ausbilder der Class VII, wird vermisst. Die alten und neuen Schüler der Class VII müssen sich mit weiteren Helden zusammenschließen – die einzige Chance, die totale Zerstörung aufzuhalten.

NIS America und Entwickler Falcom werben mit der „größten Heldenvereinigung“ der Serie. Class VII verbündet sich mit der Crossbell Special Support Section und den Helden von Liberl. Die meisten Charaktere aller Serienteile. Das altbekannte und beliebte Kampfsystem sei verbessert worden. Zwischen den Kämpfen sorgen Minispiele wie Vantage Master, Fischen oder Puzzlespiele, aber auch neue Vergnügungen wie Poker, Blackjack und der Horror Coaster für Abwechslung.

Die Frontline Edition bei Amazon bestellen*.

Hierzulande wird die Standardversion in Form der „Frontline Edition“ veröffentlicht*, die als kleinen Bonus neben dem Spiel ein Mini-Artbook, einen digitalen Soundtrack und ein Wendecover bietet. Oben seht ihr stellvertretend die Switch-Variante.

Der Launchtrailer zu The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Trails of Cold Steel IV, NIS America / Falcom

23 Kommentare

  1. Aruka schrieb:

    Bastian.vonFantasien schrieb:

    Deutsche Spieler?
    Jop echt, unter anderem unser hauseigener razorback.^^
    Ich hab mir heute das Spiel im Saturn gekauft, war vorrätig, die eh "irgendwas" Edition mit Soundtrack fier 49,99. :) First Line wars glaube ich.

    Kanns leider noch nicht spielen da ich Fell Seal noch nicht durch habe, aber freu mich schon riesig darauf. :)
    Ohhnein, echt?!
    Auch noch zu dem Preis?
    Warum für 49,99€???
    *Grrraaaoor*
    Ich will auch... ;(
  2. Aruka schrieb:

    Sehr vorbildlich, ich suche auch jetzt schon mal nach einem Video das CS1-3 nochmal gut zusammenfasst.^^ Hab da auch wieder vieles vergessen, weiss zum beispiel schon gar nicht mehr was mit dem Pleroma Grass war. xD Und Cryptids waren doch nur die doofen optionalen Bosse oder hatte das einen Storyhintergrund? xD

    Falls du eins findest am besten noch mit Ao und Zero Zusammenfassung dann sag bescheid. ^^ gerade die beiden Teile hindern mich überhaupt mit Teil 3 anzufangen der seit dem Release ungespielt auf der Festplatte vergammelt. Aber wenn möchte ich gerne alles verstehen. Ich hoffe so sehr das fie beiden Games auch noch lokalisiert werden.
  3. Lokalisiert wurden sie ja .. nur halt nicht offiziell :D

    NIS hat mir geschrieben, dass sie das Spiel vielleicht am 9.11. bekommen und es dann vielleicht mal anfangen zu verschicken .. :D
  4. @ Bastian: Da hast du natürlich Recht, Sony hat nicht viel mit dem Spiel zu tun. Sony war jedoch auch bei den meisten zensierten Anime-Games nicht in der Entwicklung involviert, wie Aokana, Neptunia RPG; oder neuerdings sogar dem Atelier Ryza 2-Trailer (die Version auf dem amerikanischen PlayStation-YouTube-Channel ist modifiziert). Daher bin ich da generell etwas vorsichtiger geworden. :)
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.