News SWI

Bravely Default II erscheint erst am 26. Februar 2021 – seht hier den neuen Trailer

Das stand angesichts des bisherigen Informationsflusses zum Spiel natürlich zu befürchten. Bravely Default II wird nicht mehr in diesem Jahr erscheinen. Ursprünglich für 2020 geplant, gab Nintendo heute bei der spontanen Nintendo Direct Mini aber immerhin einen konkreten Veröffentlichungstermin aus. Am 26. Februar 2021 erscheint Bravely Default II für Nintendo Switch.

Darüber hinaus gibt es einen brandneuen Trailer und einige neue Details zur Rahmenhandlung des Spiels, das das Schicksal von vier Helden zusammenführt, die gemeinsam zu einer abenteuerlichen Reise aufbrechen.

Sie entdecken atemberaubende Schauplätze, begegnen faszinierenden Charakteren und bekämpfen heimtückische Schurken. Indem sie gegnerische Asterisk-TrägerInnen bezwingen, gewinnen sie diese für sich selbst. Die Asterisken ermöglichen es ihnen, wechselnde Jobs zu übernehmen. Wer sie geschickt miteinander kombiniert, kann im Kampf das Blatt zu seinen Gunsten wenden. Zu den verfügbaren Jobs gehören unter anderen die des mächtigen Vorkämpfers, des Weißmagiers, des Barden, des Bestienbändigers oder des Glücksspielers.

Nach dem Feedback auf die spielbare Demo im März sind die Entwickler derzeit darauf bedacht, an Aspekten wie dem Schwierigkeitsgrad und der Steuerung zu feilen. Ein Video mit Auswertungen zum Feedback soll demnächst noch folgen. (Update: Ihr findet es nun unten.) Bis dahin könnt ihr euch den heutigen neuen Trailer ansehen.

Bildmaterial: Bravely Default II, Square Enix, Nintendo

9 Kommentare

  1. Ok, das ist schon mal sehr gut das sie sich entschieden haben einen leichten Modus rein zu machen. Jetzt muss ich sagen das ich mich schon ein bisschen auf das Spiel freue. Ich hoffe nur das man nicht zu viel wissen von den vorherigen Spiele braucht, denn ich habe nicht vor jemals wieder auf der 3Ds zu spielen.
  2. Ich freue mich riesig auf das Spiel und endlich ein konkreter Termin. Ich habe auch kein Problem damit, bis Februar nächstes Jahr zu warten, so schnell geht mir das Gamefutter eh nicht aus.^^
  3. Über die Möglichkeit, den Schwierigkeitsgrad zu ändern, freue ich mich auch. Die überraschend schweren Bosse der Demo waren mein einziger Wermutstropfen. Die Demo-Version habe ich zwar durchgespielt, mir jedoch bei dem Boss die Zähne ausgebissen. Die Nebenbosse habe ich dann gar nicht erst versucht. ^^
  4. Kommt früher als ich dachte, mal sehen, vielleicht gebe ich dem Spiel ja mal ne Chance, man kann ja auf leicht stellen, finde ich gut. Würd nen Spiel sein was ich einfach nur mal durchspielen will, ohne es halb studieren zu müssen.
  5. Freue mich auch schon sehr auf das Spiel. Die Neuerungen finde ich allesamt gut und sinnvoll, wobei mich der Schwierigkeitsgrad gar nicht so gestört hat. War eben etwas grindlastig, was wahrscheinlich einigen nicht gefällt, aber danach waren die meisten Gegner kein großes Problem mehr.
    Vor allem die Bedienungs- bzw. Menüverbesserungen begrüße ich, das hat mir in der Demo gar nicht gefallen.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.