News XBX

Mit diesen Titeln startet Xbox Series X am 10. November

In dieser Woche wurde zunächst Xbox Series S und danach Xbox Series X von Microsoft nach diversen Leaks datiert und mit einem Preisschild versehen. Beide erscheinen am 10. November für 299,99 respektive 499,99 Euro. Kurz danach haben einige Publisher sogleich nachgezogen, um das Launch-Line-up der neuen Konsolengeneration anzureichern. Dieses ist zwar nicht zwingend ausschlaggebend für den Erfolg neuer Hardware, für potentielle Frühkäufer aber natürlich spannend. Hier sind die Spiele, welche in den letzten Stunden datiert wurden:

Diese Spiele erscheinen am 10. November für Xbox Series X/S

  • Assassin’s Creed Valhalla (auch für Xbox One, PS4, PC, Stadia; PS5 noch ohne Datum)
  • DIRT 5 (für PS4, Xbox One, PC am 6. November; PS5 später; Stadia Anfang 2021)
  • Gears Tactics (auch für Xbox One; für PCs bereits erhältlich)
  • Tetris Effect: Connected (auch für Xbox One, PC; im nächsten Jahr als kostenloses Update für Tetris Effect für PS4, PC)
  • The Falconeer (auch für Xbox One, PC)
  • Watch Dogs: Legion (für PS4, Xbox One, PC am 29. Oktober; PS5 noch ohne Datum)
  • Yakuza: Like a Dragon (auch für Xbox One, PS4, PS5, PC geplant)

Natürlich ist das längst nicht alles, was man auf Xbox-Series-Konsolen am 10. November spielen kann. Dank Abwärtskompatibilität kann Microsoft mit tausenden Spielen werben, welche dank besserer Hardware auch eine bessere Performance aufweisen sollen.

Ist zum Start der Xbox-Series-Konsolen von Microsoft etwas für euch dabei?

via Siliconera, Bildmaterial: Yakuza: Like a Dragon, Sega / Ryu Ga Gotoku Studio

15 Kommentare

  1. Bei Sony wird es drauf ankommen ob die ihren Termin überhaupt halten können. Nachdem die selbst jetzt die Füße still halten zwecks Termin, gibt es vermutlich dort doch mehr Probleme zwecks weltweit zeitgleicher Release. Ich denke das wir dort ggf. eine Verschiebung auf März erleben wie schon mal. Dann werden natürlich mehr Spiele zum Start verfügbar sein. Wenn nicht wäre das schon schwach. Bin ich aber alt "Alter Hase" gewöhnt. Keine Konsole seit der DC hatte irgendwelche Kaufgründe zum Start im Gepäck. Selbst wenn die das Demon Souls oder Bloodborne Remaster zeitgleich veröffentlichen, kommt ja zumindest bei letzterem sowieso ein PC Release. Warum sollte ich dafür eine Konsole kaufen und einen auf Versuchskaninchen machen? Die ganze Architektur der PS5 sieht mir verdächtig nach Hitzeproblemen aus. Bin gespannt was der nächste Sommer da an Erfahrungen bringt. Vorher werde ich garantiert nicht zuschlagen. Als Käufer der ersten Stunde muss man eigentlich immer mit Kinderkrankheiten rechnen, dafür das man effektiv mehr bezahlt als nach knapp 2 Jahren, wenn es schon viele verfügbare Spiele gibt.

    Das Xbox Lineup lässt mich als PC Spieler leider ebenso kalt. So lange jetzt alles auch als Windows Fassung erscheint, noch dazu im Gamepass, wäre ich ja doof Geld für neue Hardware hinzu legen. Und ein technischer Killer der meine nicht mehr ganz frische GPU in die Knie zwingt ist auch nicht in Sicht. Abgesehen davon finde ich beide Konsolen optisch eher nicht so gelungen. Bestimmt wird es ohnehin eine zweite Version geben, mit größerer SSD. Das kommt ja noch erschwerend hinzu. Die Peripherie einer 1TB SSD wird bei Microsoft 225 Dollar kosten. Das ist eine Menge Geld. Damit steigt der Anschaffungspreis, wenn man nicht ständig verschieben / neu installieren will halt mal auf über 500, bzw. 700 Euro bei der Laufwerks-Edition. Sorry... aber das ist dann jenseits der Schmerzgrenze. Da kommt mich eine neue Grafikkarte halt bedeutend günstiger, und am Ende habe ich noch ein System welches sich jederzeit weiter verbessern lässt, während die Konsolen für locker 5 Jahre auf dem aktuellen Stand bleiben.
  2. Deine Argumente kann ich so nur teilweise teilen. Bei MS stimme ich dir zu dass es sich absolut nicht lohnt eine Xbox zu kaufen wenn man einen PC zuhause hat aber bei der PS5 sieht das etwas anderst aus. Selbst wenn eine PC Version kommt, so kam diese bisher immer deutlich später als auf der Playstation. Wenn man warten kann ist das kein Problem aber die meisten werden auf einen sehnsüchtig erwarteten Titel kaum 2 Jahre warten wollen. Wobei bisher keine Titel bekannt sind die man jetzt unbedingt haben müsste ^^

    Und bezüglich Kinderkrankheiten denke ich dass Sony genug Erfahrung im Konsolenbau hat damit man nicht gleich einen Schrotthaufen bekommt zum Start. Also ich für meinen Teil hatte bisher nur mit der Xbox 360 massive Probleme, alle Playstation Konsolen waren bei mir seit der PSone fehlerfrei. Und bei der enormen Größe der PS5 und dem hohen Gewicht haben sie sicherlich keine Hitzeprobleme. Das Problem momentan ist lediglich dass wieder keiner Geduld hat bis Sony oeffiziell was ankündigt. MS hätte auch nicht angekündigt wenn nicht die Series S geleakt worden wäre. Warum soll Sony also jetzt dir nichts, mir nichts alles rausposaunen? Zumal die jetzt noch wegen dem Preis überlegen können und eventuell die PS5 sogar etwas günstiger machen können als die Series X.
  3. Izanagi schrieb:

    Und bezüglich Kinderkrankheiten denke ich dass Sony genug Erfahrung im Konsolenbau hat damit man nicht gleich einen Schrotthaufen bekommt zum Start. Also ich für meinen Teil hatte bisher nur mit der Xbox 360 massive Probleme, alle Playstation Konsolen waren bei mir seit der PSone fehlerfrei.
    Ich hatte auch noch nie Probleme. Auch im Familienkreis, wo wir mehrere PS3s, ps4s und eine 360 haben/hatten, gab es nie Probleme. Nur bei der Vita hatte ich Probleme mit dem Touchscreen und dem Oled display, was jedoch extrem häufig vorgekommen ist und eher an der Software lag (bei oled einfach zu früh von sony verwendet/nicht ausgereift genug damals).
    Zum launch verkaufen die Konsolen sich millionenfach und da kommen halt so Compilation Videos wo 5 bis 10 Leute Probleme haben. Und dann heißt es überall, der launch wäre gerusht blablabla
    Also ich habe generell VIEL mehr Probleme mit Dingen wie Smartphones, wo jeder patch ein Glücksspiel darstellt und es mal besser mal schlechter laufen wird.

    Izanagi schrieb:

    Das Problem momentan ist lediglich dass wieder keiner Geduld hat bis Sony oeffiziell was ankündigt. MS hätte auch nicht angekündigt wenn nicht die Series S geleakt worden wäre. Warum soll Sony also jetzt dir nichts, mir nichts alles rausposaunen? Zumal die jetzt noch wegen dem Preis überlegen können und eventuell die PS5 sogar etwas günstiger machen können als die Series X.
    Vielleicht habe ich es nicht ganz richtig in Erinnerung, aber ich meine das man bei der PS3/ps4 und vita damals direkt bei der Ankündigung den Preis und release genannt hat. Noch nie war das so schleppend nach der großen Ankündigung wie mit der 5. Das Ding soll noch dieses Jahr rauskommen und wir wissen noch immer viel zu wenig. Aber Hauptsache erstmal sagen "wir produzieren extra genug für euch, keine sorge".
    Ich stimme zu, dass die Leaks und Ungeduld der Leute Überhand ergreifen, aber es dauert trotzdem viel zu lange mit den Infos.
  4. AkiraZwei schrieb:

    Vielleicht habe ich es nicht ganz richtig in Erinnerung, aber ich meine das man bei der PS3/ps4 und vita damals direkt bei der Ankündigung den Preis und release genannt hat. Noch nie war das so schleppend nach der großen Ankündigung wie mit der 5. Das Ding soll noch dieses Jahr rauskommen und wir wissen noch immer viel zu wenig. Aber Hauptsache erstmal sagen "wir produzieren extra genug für euch, keine sorge".
    Ich stimme zu, dass die Leaks und Ungeduld der Leute Überhand ergreifen, aber es dauert trotzdem viel zu lange mit den Infos.
    Ich denke das ist dem geschuldet dass beide Hersteller den Preis als etwas sehr wichtiges sehen und sich daher lange abgetastet haben. Sony dürfte generell eher Probleme mit den Liefermengen haben, was man an Umfragen ganz klar sehen kann. Teilweise wollen sich ja über 90% für eine PS5 entscheiden anstatt für einen Xbox. Umso fragwürdiger für mich warum man zwei Modelle zum Launch verfügbaren machen muss. Die ohne Laufwerk hätte auch locker 2021 nachgereicht werden können aber vermutlich sieht man ein günstiges Modell als notwendig an. Ich glaube aber fest dass die günstigen Version bald wieder eingestampft werden.
  5. Denke beide Hersteller werden zum Launch nicht viel anbieten können. Microsoft hat immerhin Gears Tactics als Exklusivtitel und the Medium als Zeitexklusives spiel, das bis Ende 2020 erscheint. Dank Gamepass gibt’s aber eh mehr als genug zu spielen finde ich. Dazu die Next gen Updates für zahlreiche Microsoft gute (Forza, Gears 5, Sea of thieves, Ori 2). Finde das lineup gut. Bei Sony sieht’s mit Spider-Man und Kena zum Start auch nicht besser aus finde ich.

    Izanagi schrieb:

    Bei MS stimme ich dir zu dass es sich absolut nicht lohnt eine Xbox zu kaufen wenn man einen PC zuhause hat aber bei der PS5 sieht das etwas anderst aus.
    .....

    Und bezüglich Kinderkrankheiten denke ich dass Sony genug Erfahrung im Konsolenbau hat damit man nicht gleich einen Schrotthaufen bekommt zum Start.

    Ich denke bei der PS5 gerade an die Kühlung. Wir wissen zwar das es ein neuartiges Kühlmodell sein soll, weswegen das Gehäuse auch so groß ausgefallen ist. Aber bisher weiß man nicht wie gut das in der Praxis funktioniert, während die Series x schon voll bekannt ist. Und nachdem die PS4 und PS4 pro doch teilweise wie ein Flugzeugtriebwerk klangen, würde ich da abwarten. Hoffe Sony hat daraus gelernt.

    Und die Xbox lohnt sich finde ich nur, wenn der eigene Pc eben nicht so gut ist für 1440p/4K Gaming. Oder man zockt eben am TV lieber. Ansonsten, wenn man schon einen super PC hat und daran gerne spielt, braucht man finde ich keine Xbox. Aber bei der PS5 warte ich auch lieber ab, gerade weil Sony in Zukunft wohl mehr Titel auf PC veröffentlichen will. Da spar ich mir die sonst.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.