News PS4

Ghost of Tsushima Legends: Kostenloser Koop-Multiplayer lässt euch dämonische Widersacher bekämpfen

Für alle Samurai (und Geister) unter euch, die sich bei ihrer Odyssee durch Tsushima etwas einsam fühlten, gibt es spannende Neuigkeiten. Im Rahmen eines PlayStation-Blog-Artikels kündigte Darren Bridges, seines Zeichens Senior-Staff-Designer bei Sucker Punch Productions, Ghost of Tsushima: Legends an. Dabei handelt es sich um einen Koop-Online-Multiplayer-Modus, der Besitzern des Hauptspiels als kostenloser Download im Herbst 2020 verfügbar gemacht wird.

Gemeinsam gegen dämonische Widersacher

Bridges beschreibt „Legends“ als völlig neues Erlebnis. Der neue Modus widmet sich nicht etwa einer offenen Welt wie das Hauptspiel. Vielmehr lockt es mit fantastischen Schauplätzen und Gegnern, die von japanischen Volksmärchen und Mythologien inspiriert seien. „Legends“ fokussiert sich auf ein kooperatives Gameplay-Erlebnis. Ihr sollt die Möglichkeit erhalten, euch mit Freunden zusammenzuschließen und in Gruppen von 2–4 SpielerInnen in Koop-Kämpfe zu stürzen.

Dazu schlüpft ihr nicht etwa in die Rolle von Jin oder seinen Reisegefährten, sondern übernehmt die Rolle von vier Kriegern. Diese basieren auf Legenden, die sich die Menschen auf Tsushima erzählten. Konkret bedeutet dies, dass ihr zwischen vier verschiedenen Charakterklassen wählen könnt: Samurai, Jäger, Rōnin oder Assassine. Jede Klasse verfügt dabei über einzigartige Vorteile und Fähigkeiten, zu denen es momentan noch keine tiefergehenden Informationen gibt.

Überlebensmissionen und Raubzüge

Bridges beschreibt weiterhin die verschiedenen Missionstypen, die „Legends“ bieten soll. SpielerInnen können sich etwa zu zweit einer Reihe von Missionen stellen, die kontinuierlich in der Schwierigkeit zunehmen. Diese sollen sich auf die Grundlagen des Kampfes aus der Einzelspieler-Kampagnen stützen, allerdings die eine oder andere „magische Wendung“ mit sich bringen.

Zu viert sollen sich SpielerInnen hingegen wellenbasierten Überlebensmissionen stellen können. Hier soll man dann unter anderem auf neue „Oni-Gegner“ mit übernatürlichen Fähigkeiten treffen. Außerdem spricht Bridges die Möglichkeit zu einem „Raubzug“ an, die kurz nach Veröffentlichung von „Legends“ verfügbar werden soll. Hier sollen SpielerInnen zusammen ein neues Reich erkunden, „um einen grausamen, fürchterlichen Gegner herauszufordern“.

Ghost of Tsushima erfreut sich großer Beliebtheit. Zuletzt konnte der Titel hierzulande The Last of Us Part II hinsichtlich der Verkaufszahlen im Juli vom Thron stoßen. Streift ihr auch schon durch die malerischen Weiten von Tsushima? Falls nicht, hilft euch sicher unser Test bei der Frage, ob der Titel etwas für euch ist.

Freut ihr euch über die Ankündigung von „Legends“ – oder seid ihr lieber weiter als einsamer Wolf unterwegs?

Der Ankündigungstrailer zu Ghost of Tsushima: Legends

via PlayStationBlog, Bildmaterial: Ghost of Tsushima: Legends, Sony / Sucker Punch

3 Kommentare

  1. CloudAC schrieb:

    Erinnert im ersten Moment irgendwie an den aufgesetzten FF15 MP xD.

    Mit dem Unterschied das man für den FF15 MP damals nochmal extra die Hand aufgehalten hat....oder eben Season Pass Besitzer war.
  2. Ich muss sagen, dass ich da echt Bock drauf habe. Grade das Kampfsystem hat mir ja sehr viel Spaß gemacht Und mit ein paar Compadres könnte das schon Lustig werden. Außerdem ist es Umsonst, da kann man nicht meckern. Scheint auch mehr in Richtung Fantasy zu gehen, gefällt mir auch ganz gut. Hoffe, dass es bald gereleast wird :D
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.