News PS4

Nioh 2: Update bringt Fotomodus – drei umfangreiche DLCs angekündigt

Schwierig, schwieriger, Nioh 2. Wie bereits im ersten Teil verzweifeln bereits über eine Million Videospieler*innen beim Kampf gegen Dämonen, Geister und andere Bosse in der Sengoku-Zeit. Doch es gibt auch schöne Gebiete in diesem Spiel. Diese könnt ihr mit dem neuesten Update noch besser ins Licht rücken, denn Nioh 2 hat einen Fotomodus spendiert bekommen.

Mit Hilfe von Einstellungen wie Belichtung, Farbabstufung, Beleuchtungs- und Farbgebungsanpassungen und einer Reihe von spektakulären Filtern habt ihr die Möglichkeit, die schönsten Aufnahmen zu schießen. Darüber hinaus gibt es neun neue Missionen (Nebenmissionen/Zwielichtmissionen).

DLCs geplant

Im Laufe der nächsten Monate möchten die Entwickler noch mehr Inhalte für das Spiel veröffentlichen. Dies geschieht in Form von drei umfangreichen DLCs. Inhaltlich sollen so neue Handlungsstränge, neue Yokai, fiese neue Bosse, Schutzgeister, neue Fähigkeiten, brandneue Rüstungen und Waffen, die Einfluss auf die Fähigkeiten abseits der Standard-Haltungen nehmen, hinzukommen. Und wem dieser Inhalt noch nicht reicht, kann sich auf neue Schwierigkeitsgrade und mehr Endgame-Content freuen.

Der Schüler des Tengu

Der erste DLC trägt den Titel “Der Schüler des Tengu” und erscheint bereits am 30. Juli. Weitere Informationen sollen in den kommenden Wochen veröffentlicht werden. Wer allerdings ein wenig raten möchte, worum es sich bei dem DLC handelt, für diejenigen haben die Entwickler folgende Textpassage veröffentlicht:

Zum Ende der Heian-Zeit wurde in Yashima eine große Schlacht geschlagen. Unser Protagonist besucht Yashima und findet einen Schrein mit einer mysteriösen Pfeife, die „Sohayamaru“ genannt wird. Als er sie untersucht, leuchtet die Pfeife hell auf, während im Hintergrund die Schatten lauernder Yokai sichtbar werden. Es stellt sich heraus, dass Helden, die Sohayamaru bei sich führen, in Kriegszeiten in die Schlacht ziehen, um dem Land den Frieden zurückzubringen.

via Gematsu / PlayStation Blog, Bildmaterial: Nioh 2, Sony, Koei Tecmo / Team Ninja

1 Kommentar

  1. Interessant, es geht um die Heian-Periode. Das heißt, die Ereignisse um die 500 Jahre vor Sengoku. Ich bin gespannt, ob man mehr Taoismus und chinesische Influenz sehen wird. Ich schätze mal, dass dann auch der Taira-Clan eine eventuelle Rolle haben wird, oder die Geschichte des ersten Shoguns. Jedenfalls gibt es viel interessantes Potenzial.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.