Branche News

New Game+ Expo und Indie Live Expo von japanischen Entwicklern ins Leben gerufen

Die Liste der Events im „E3-Sommer“ (der ja eigentlich gar kein E3-Sommer ist) wird schon wieder länger. Aus Japan melden sich jetzt zwei weitere Veranstaltungen. Die New Game+ Expo dürfte dabei etwas mehr Aufmerksamkeit erregen. Am 23. Juni wird die digitale Veranstaltung von 14 recht namhaften Publishern durchgeführt, die vor allem aus Japan stammen. Mit dabei sind unter anderem Sega, Atlus, Koei Tecmo, Spike Chunsoft, Aksys Games und NIS America. Es sollen „Dutzende von Spielen“ präsentiert werden, auch Neuankündigungen soll es geben.

Die Präsentation der New Game+ Expo wird am 23. Juni 2020 bei Twitch um 17 Uhr deutscher Zeit stattfinden. Im Anschluss gibt es Fragerunden und Gameplay-Demos. Danach wird der Mitschnitt auch auf dem offiziellen YouTube-Kanal verfügbar sein.

Die neue Indie Live Expo dürfte eine Ecke nischiger ausfallen. Für den 6. Juni 2020 haben sich hier einige japanische Indie-Entwickler für einen gemeinsamen Livestream verabredet. Man hoffe, etwa eine Million Zuschauer in Japan, China und im Westen zu erreichen. Präsentiert werden nicht nur japanische Indies, sondern auch welche aus dem Westen, heißt es. Versprochen werden auch Nachrichten von populären Indie-Entwicklern wie ZUN (Touhou-Reihe), Toby Fox (Undertale) und Swery (White Owls).

Die Indie Live Expo wird am 6. Juni 2020 um 13 Uhr deutscher Zeit ausgestrahlt.

Übersicht: Die geplanten Digital-Events im E3-Zeitraum

  • 6. Juni um 13:00 Uhr – Indie Live Expo (weitere Details)
  • 6. Juni um 19:00 Uhr – Guerrilla Collective Conference (weitere Details)
  • 6. Juni um 21:00 Uhr – PC Gaming Show (weitere Details)
  • 6. Juni um 23:30 Uhr – Future Games Show (weitere Details)
  • 9. – 14. Juni – Steam Game Festival
  • 11. Juni – Cyberpunk 2077
  • 12. Juni um 01:00 Uhr – EA Play Live 2020 (weitere Details)
  • 22. Juni um 17:00 Uhr – Developer Showcase (weitere Details)
  • 23. Juni um 17:00 Uhr – New Game+ Expo (weitere Details)
  • 11. Juli – TennoCon 2020 (Digital Extremes mit Neuigkeiten zu WarFrame)
  • 12. Juli um 21:00 Uhr – Ubisoft Forward (weitere Details)
  • 20. Juli – Developer Showcase (weitere Details)
  • 27. August – Gamescom 2020: Opening Night Live

via Gematsu, Siliconera

3 Kommentare

  1. Aktuell der einzige E3 Ersatz auf den ich mich freue.
    Schuld ist dafür das hier nicht aufgeführte Arc System Works. Wir kriegen sicher feines neues Futter zu Guilty Gear Strive und hoffentlich eine Neuankündigung, die es sonst sicher zur Evo gegeben hätte.
    Aber auch der Rest vom Fest hat halt viel Potential, ob SEGA und Co das aber nutzen steht in den Sternen.
  2. Ich blick da nicht mehr durch. Ich brauch nur die Streams zu normalen Spielen und großen Entwicklern und nicht zu 3000 Indies, wovon mich am Ende nur eins interessiert. Paradox, 11bitStudio ist immer gut für Strategie und aufbau Spiele, aber das wars dann auch. Ne Ankündigung wann der neue Frostpunk DLC für Konsole kommt, oder ne PS4 Version von Battletech würde ich gern sehen.
  3. Kann man sich doch eh quasi sparen denn die meisten warten sowieso nur auf das Event zur Playstation 5 und Xbox Series X. Die alten Plattformen werden kaum noch was brauchbares bekommen. Was noch kommen wird sind Massen an Verschiebungen auf allen Plattformen.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.