News

Infinity Strash – Dragon Quest: The Adventure of Dai für Konsolen angekündigt

Am heutigen 27. Mai ist der Dragon-Quest-Tag! Dies, weil am 27. Mai 1986 das erste Dragon Quest veröffentlicht wurde. Passend zu diesem Geburtstag hat Square Enix heute einige Neuigkeiten zu verkünden gehabt.

Dazu gehört das Konsolen-Spiel Infinity Strash – Dragon Quest: The Adventure of Dai, welches Square Enix im nächsten Jahr in Japan veröffentlichen will. Eine genauere Plattform-Angabe gibt es noch nicht, dafür aber einen ersten Trailer und einige Bilder. Entwickler ist Game Studio, beim Genre handelt es sich um ein Action-RPG.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via Gematsu, Bildmaterial: Infinity Strash – Dragon Quest: The Adventure of Dai, Square Enix / Game Studio

6 Kommentare

  1. Ich weiß nicht wirklich was ich davon halten soll. Schlecht sieht es ja nicht aus aber aus irgendein Grund habe ich das Gefühl das bei dem Spiel die Geschichte nicht der Hauptfokus ist. Liegt wahrscheinlich daran das es mich auf den ersten Blick an die Mana Spiele erinnert. Dafür sieht das Gameplay aber gut aus, würde mir wahrscheinlich sogar besser als das von Dragon Quest 11 gefallen.
    Jedenfalls bin ich erstmal Vorsichtig bevor ich es mir kaufen, es wurde bis jetzt noch keine Switch Version angekündigt und solange es darüber noch keine neuen Infos gibt werde ich es mir auch nicht kaufen, denn nochmal sowas wie bei Dragon Quest 11 mach ich ganz bestimmt nicht mit.
  2. Ja, die Grafik wirkt dünn, ähnlich wie bei Trials. Das war auch mein erster Gedanke.
  3. Mehr Dragon Quest ist bei mir immer willkommen^^
    Mal sehen, was man hier vorhat. Das Charakterdesign wirkt sehr klassisch und alt (nicht im schlechten Sinne).
  4. Spiel könnte gut werden.
    Da hier einige die Grafik bemängeln:
    Das Spiel hat eine solide Cel Shading Optik, die wohl gewählt wurde, um den Esprit der Zeichnungen und Designs von Toriyama rüberzubringen. Ich denke für die Gegner funktioniert das Problemlos, bei den Charakteren springt aber der Funke nicht über. Das mag daran liegen, dass wir Toriyama Charaktere bereits schöner gesehen haben (DBFZ) oder es ist einfach persönliche Präferenz (Empfinde Toriyamas menschliche Gesichter und dadurch die meisten Charaktere generell eher als zweckmäßig, Monster und andere Fantasiekreaturen gefallen mir aus seiner Feder aber ziemlich gut)
    Die Umgebungen sehen ordentlich aus, aber auch nicht immer abwechslungsreich oder schön.

    Insgesamt Solide im Ersteindruck. Dass man darüber heutzutage schon meckert zeigt einfach wie verwöhnt wir sind.
  5. Ja, dennoch recht einfach gehalten alles. Kein Zeichen davon das hier viel Geld drin steckt. Naja, muss ja erst mal auch bei uns erscheinen. Bis dahin ist das eh alles egal.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.