News SWI

Harvest Moon: One World für Nintendo Switch angekündigt

Natsume und Rising Star Games haben heute Harvest Moon: One World für Nintendo Switch angekündigt. Gleich vorweg: Es handelt sich nicht um die traditionelle Bokujō-Monogatari-Serie (heute: Story of Seasons) von Marvelous, sondern um die Eigenproduktion von US-Entwickler und -Publisher Natsume, der nach einem Publisherwechsel einst die Namensrechte an Harvest Moon behalten konnte und sie seitdem selbst nutzt.

Das neuste Abenteuer soll noch im Herbst erscheinen und sich im neuen Look präsentieren. Das klingt, als hätte man bei den Machern die Kritik der Fans erhört. Es wird nämlich auch eine neue Grafik-Engine versprochen. Weniger Hoffnung macht hingegen, dass es mit der heutigen Ankündigung nicht einen einzigen Blick auf das Spiel gibt. Nintendo wird den Vertrieb in Europa selbst übernehmen.

Auf Jungbauern und -bäuerinnen wartet in Harvest Moon: One World eine Welt voller vertrauter Gesichter, neuer Bekanntschaften, einzigartiger Dörfer und abenteuerlicher Herausforderungen. Zudem gilt es, den eigenen Hof zu bewirtschaften, damit dieser wächst und gedeiht. Dank einer neuen Engine präsentiert sich das abwechslungsreiche Landleben in einem völlig neuen Gewand.

Ist eine Welt ohne Tomaten, Erdbeeren oder Kohl überhaupt vorstellbar? Der neueste Titel der Serie versetzt die SpielerInnen anfangs in genau diese Lage. Nur ein altes Buch gibt ihnen Hinweise darauf, wie es einst war… Angetrieben von dieser geheimnisvollen Entdeckung, stürzen sie sich in ein Abenteuer, das sie von ihrem Heimatdorf hinaus in die Weite führt. Von den herrlichen Stränden Halo-Halos bis zu den schneebedeckten Bergen von Salmiakki wartet buchstäblich eine Welt voll bunter Charaktere und vielseitiger Orte darauf entdeckt zu werden.

„Harvest Moon: One World ermöglicht es SpielerInnen, die Welt von Harvest Moon auf neue Art und Weise zu erleben. Wir sind überzeugt, dass diese Welt sowohl Fans als auch Neulinge der Serie ansprechend finden“, sagt Hiro Maekawa, Präsident und CEO von Natsume.

„Harvest Moon hat sich im Laufe der Jahrzehnte weiterentwickelt, dabei aber immer den traditionellen, familienfreundlichen Spaß am bäuerlichen Leben bewahrt, für den die Serie bekannt ist. Mithilfe der neuen Engine und der neuen Grafik wird das Spieleerlebnis noch weiter aufgewertet. Wir freuen uns jetzt schon darauf, in den kommenden Monaten weitere Details zu Harvest Moon: One World bekanntzugeben.“

Also, mal sehen!

via Nintendo, Bildmaterial: Harvest Moon: One World, Rising Star Games, Nintendo / Natsume

2 Kommentare

  1. Wikipedia hilft mir hier in zwei Sprachen nicht auf die schnelle weiter. Welche Teile wurden denn von Natsume bereits selbst entwickelt? Kann man hier klassisch Farmen und Romanze erwarten oder gibt es hier auch diese Handlungen mit Erntefeen oder irgendwelchen heiligen Bäumen?
  2. Mahiro schrieb:

    Wikipedia hilft mir hier in zwei Sprachen nicht auf die schnelle weiter. Welche Teile wurden denn von Natsume bereits selbst entwickelt?
    Letzten Endes alle Harvest Moon Teil, die erschienen sind, nachdem Story of Seasons erschienen ist. Also ab 2014 ungefähr. Die traditionelle Harvest Moon Reihe wird seitdem als "Story of Seasons" fortgesetzt und unter Harvest Moon gibts seit dem was eigenes... Ich weiß gar nicht genau aber glaube das erste war das, wo man sich von Minecraft inspirieren ließ und die Welt in so Blöcken aufbaute, die man abbauen kann und sowas... weiß grad aber nicht, wie das heißt^^
    Das letzte was kam war jedenfalls "Harvest Moon Mad Dash" was aber wohl eher nen Spin Off ist

    grad nochmal geguckt... "Harvest Moon: Das verlorene Tal" müsste das erste von Natsume selber gewesen sein
    Farmen kann man da eigentlich schon normal. Romanzen weiß ich gar nicht, wie man das da handhabte hat
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.