News XBO XBX

Bandai Namco kündigt das Action-Adventure Scarlet Nexus an

Bandai Namco hat heute bei Inside Xbox mit Scarlet Nexus eine komplett neue IP angekündigt. Bisher ist das Action-Adventure nur für Xbox Series X und Xbox One angekündigt. Vom Stil könnt ihr euch in einem ersten Trailer einen Eindruck verschaffen. Ein Mix aus Anime-Grafik, Action-Gameplay, kreativen Mutanten und übersinnlichen Kräften ist dabei vertreten.

Bandai Namco führt wie folgt in Scarlet Nexus ein:

In einer weit entfernten Zukunft wurde im menschlichen Gehirn ein Psioniker-Hormon entdeckt, das den Menschen übersinnliche Kräfte verleiht und damit die Welt, wie wir sie kennen, ein für alle Mal veränderte.

Die Menschheit stand noch am Beginn dieser neuen Ära, als Mutanten, sogenannte „Andere“, getrieben vom Hunger nach menschlichen Gehirnen, vom Himmel hinabstiegen. Diese Mutanten waren gegen herkömmliche Angriffe gefeit – und so verlangten extreme Umstände nach extremen Maßnahmen, um gegen diese existenzbedrohende Gefahr zu bestehen und die Menschheit vor der Auslöschung zu bewahren.

Psioniker, jene mit besonders ausgebauten übersinnlichen Kräften, wurden gegen diese Mutanten in den Kampf geschickt. Auch heute noch rekrutiert die Anderen-Abwehrstreitkraft (AAS) talentierte Psioniker, um die Menschheit vor dieser außerweltlichen Bedrohung zu schützen.

Schlüpfe in die Rolle von Yuito Sumeragi, einem neuen Rekruten der AAS, der danach strebt, es seinem Retter aus der Kindheit gleichzutun und Elite-Psioniker zu werden. Die futuristische Stadt New Himuka wartet nur darauf, von dir erkundet zu werden. Meistere die Kraft der Psychokinese und entdecke die Geheimnisse einer Brain-Punk-Zukunft, in der sich Technologie mit den Kräften des Verstandes verbindet. Tauche ein in Scarlet Nexus.

Mit den psychokinetischen Kräften könnt ihr die Umgebung nutzen, um Objekte zu Waffen zu machen. Auch eine fesselnde Geschichte wird den Spielern versprochen. Hinter dem Spiel stecken immerhin die kreativen Köpfe von Tales of Vesperia. Producer ist Keita Iizuka.

Bilder-Galerie

Ankündigungstrailer

Bildmaterial: Scarlet Nexus, Bandai Namco

19 Kommentare

  1. Na ja, leider sehen die Verkaufszahlen auf der PlayStation seit Erscheinen der Switch nicht mehr viel besser aus. Zumindest was Japan angeht. Auf Nintendos Hybridkonsole ginge der Titel aber bestimmt ab wie Schmidts Katze. Also, in Sachen Verkaufszahlen, nicht was die Technik angeht. Darauf bezogen würde das Game eher „abbgehen“ wie Großmutters Schildkröte.
  2. Chaoskruemel schrieb:

    KaydonJAK schrieb:

    Die Seite lädt sich dumm und dämlich. Passiert nix. Was soll dieser Link aussagen? Irgendwer, der Phil Spencer heißt, mag irgendwas nicht - sehr schön für ihn. Und jetzt? Keine Ahnung warum Menschen einen *piep* darauf geben, was irgendwer irgendwo sagt/mag/nicht mag ?(

    Der gute Phil Spencer (CEO of Xbox) mag keine Zeit Exklusives und weil Nexus Scarlet anfangs ausschließlich für Xbox Plattformen angekündigt wurde ,wollte ich einfach nur mal auf eine frühere Aussage hinweisen.

    Jetzt hat sich zwar das gegenteil herausgestellt, aber es sollte niemand überraschen wenn sich diese Aussage in Zukunft (falls die Marke Xbox jemals wieder relevant außerhalb der USA sein sollte) ganz schnell wieder ändert.
  3. KaydonJAK schrieb:

    Jetzt hat sich zwar das gegenteil herausgestellt, aber es sollte niemand überraschen wenn sich diese Aussage in Zukunft (falls die Marke Xbox jemals wieder relevant außerhalb der USA sein sollte) ganz schnell wieder ändert.
    Du musst auch schon seine komplette Aussage berücksichtigen. Er sprach davon, dass er persönlich! keine Zeitexklusivität mag, Microsoft allerdings keine reine Weste hierbei hat und es quasi zwei verschiedene Dinge ist, was er persönlich mag und was für das Unternehmen macht bzw wichtig für das Unternehmen ist.
    Und genau so ist es letzten Endes ja. Was jemand dort persönlich findet spielt nicht wirklich eine Rolle. Auch wenn man eine hohe Position bezieht, muss man manchmal eben mit Entscheidungen leben, die man nicht mag^^

    Allerdings halte ich die Leute von Spencer ohnehin lediglich für arrogante Arschkriecher ohne jeglichem Rückgrat. Besonders Spencer kann sehr gut mit Worten eingehen, wodurch er den Imageschaden bei Microsoft, als man die Kunden öffentlich beleidigte, wieder erfolgreich senken konnte. Letzten Endes aber auch egal, weil es dadurch dazu führt, dass sie Dinge tun, die schon ganz gut sind, auch wenn die Absichten nicht zwingend ehrlich sind. Aber das auch nur meine persönliche Meinung über Microsoft und besonders über Spencer^^

    Dass Bandais neues generisches Spiel ein Multi Titel wird war aber eh klar. Genauso wie jedes gezeigte Spiel, wo kein "exklusiv" gefallen ist. Interessant ist vielleicht noch, da bereits übers Entwicklungsstudio hier spekuliert wurde, dass ehemalige Tales of Entwickler hier hinterm Spiel stecken. Dies hat Bandai bereits via social Network geschrieben^^ (genauen Studioname hab ich allerdings nicht erspähen können.)
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.