Summoners War: Sky Arena
Anime News

Pokémon: 23. Staffel des Anime wegen Coronavirus-Pandemie auf Eis gelegt

Wie Serebii berichtet, hat TV Tokyo den Sendeplan für die aktuelle 23. Pokémon-Staffel überarbeitet und alle kommenden neuen Episoden aufgrund der derzeitigen globalen Krise erstmal gestrichen. Stattdessen wird man ab dieser Woche erstmal Wiederholungen ausstrahlen.

Das liegt daran, dass auch die Produktion des aktuellen Anime derzeit auf Eis liegt. Wann es mit neuen Episoden weitergeht, ist unklar. Derzeit gibt es dafür noch keinen Ausblick. Demnach ist natürlich auch nicht abzuschätzen, ob die Verschiebungen eine Auswirkung auf den Ausstrahlungsbeginn im Westen haben.

Aktuell ist in ganz Japan der Notstand ausgerufen und Mitarbeiter vieler Firmen befinden sich im Home-Office. Das bedeutet natürlich auch viele Einschränkungen. In den letzten Tagen kursierten bereits die positiven Testergebnisse auf den Coronavirus bei Mitarbeitern von Square Enix, Capcom und Kojima Productions in den Medien. Alle Büros haben anschließend entsprechende Maßnahmen eingeleitet. Auch die Alterseinstufungsbehörde CERO ist derzeit geschlossen.

Aktueller Pokémon-Anime läuft seit November

Die 23. Staffel des Pokémon-Anime läuft seit November in Japan, nahezu zeitgleich mit der Veröffentlichung von Pokémon Schwert und Schild. Diesmal bereist Ash mit seinem neuen Partner Go die Welt und hat es sich wie immer zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Pokémon zu fangen. Gos Partner-Pokémon ist Hopplo, ein neues Pokémon aus der achten Generation.

Ein Trailer zum aktuellen Anime

Bildmaterial: The Pokémon Company

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!