News PS4 SWI

Persona 5 Scramble: Lokalisierung für den Westen laut Geschäftsbericht „geplant“

Atlus hat bisher eine Lokalisierung von Persona 5 Scramble nicht offiziell angekündigt. Nach dem ein oder anderen Hinweis und zuletzt auch einer ganz förmlichen Umfrage unter den Atlus-Fans, ob diese im Westen Interesse am Spiel hätten, wird es heute zumindest halb-offiziell.

Aus dem aktuellen Geschäftsbericht von Koei Tecmo geht nämlich hervor, dass eine Lokalisierung des Spiels für Übersee „geplant“ sei. Koei Tecmo ist als Mutterfirma von Mitentwickler Omega Force an der Veröffentlichung von Persona 5 Scramble beteiligt. Investoren dürften die Nachricht gern hören, denn sie haben schließlich auch mitbekommen, wie gut Persona 5 im Westen ankam.

Persona 5 Scramble befindet sich dabei im Geschäftsbericht in bester Runde. Auf der gleichen Seite berichtet man auch über Fairy Tail (Westen) und Haruka: Beyond the Stream of Time (Japan) sowie den Nioh-2-DLC, der ebenfalls für den Westen „geplant“ sei.

Eine neue Geschichte nach Persona 5

Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers erzählt eine neue Geschichte, welche nach Persona 5 spielt. Konkret geht es um den Sommerurlaub der Phantomdiebe ein halbes Jahr nach dem Ende von Persona 5. Aber auch da herrscht keine Ruhe! Überall in Japan ereignen sich seltsame Begebenheiten. Sind etwa die Paläste, die Gedankenwelten von Erwachsenen, zurück? Die Phantomdiebe nehmen sich jedenfalls der Sache an.

via Siliconera, Bildmaterial: Koei Tecmo, Geschäftsbericht (PDF)

1 Kommentar

  1. Da finde ich schon irgendwie merkwürdig. Zuerst mal warum es doch eine Lokalisierung für Westen geplant ist, als die jetzt durch Koei Tecmo doch noch zu Wort kommen. Da wollte Atlus bestimmt nicht, dass es zu Westen kommen soll? Weil es ein "Dynasty Warriors" Prinzip ist und von daher ist Koei auch im Fachgebiet.

    Weil, damals war die Fans eine große Schrei nach eine Wunsch eine Switch Port-Version zu Persona 5 bzw. Royal. Atlus hatte gemeint die Fans müssen dafür Kämpfen. Da lieft auch das komische Petitionen die Unterschrieben haben und allerein war Atlus für die sowieso irrelevant. Bis dahin Erschien des PS4-Version und keine "juck" es mehr, weil die schon da. Die Exklusiven-Titel beschränkt sich immer auf ein Systems für 1 Jahr bis es für die andere System frei verfügbar ist. (wie bei Rise of the Tomb Raider oder die Demnächst bei FFVII Remake).

    Dann würde mal sehen, wie dies Entwickelt. Für die Swicth wäre Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers gut geeignet.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.